Stiftung Jugend forscht e.V. RSS-Feed

Jugend forscht - Wie funktioniert's?

Jugend forscht - das ist der Wettbewerb in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik für alle Jugendlichen bis 21 Jahre. Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren nehmen in der Juniorensparte "Schüler experimentieren" teil. Stichtag für das Alter ist der 31. Dezember des Anmeldejahres.

Am Wettbewerb teilnehmen kann, wer in der Bundesrepublik Deutschland wohnt, hier zur Schule geht bzw. eine Ausbildung macht oder eine deutsche Schule besucht. Studenten sind nur im ersten Studienjahr zugelassen. Forschen kann man allein oder in einer Zweier- bzw. Dreiergruppe. Anmeldeschluss ist in jedem Jahr der 30. November!

Natürlich gibt es bei Jugend forscht Preise zu gewinnen: In jeder Wettbewerbsrunde vergeben zahlreiche Sponsoren, Preisstifter und Förderer Geldpreise, Forschungsaufenthalte und Studienreisen mit einem Gesamtwert von 900.000 Euro. Ebenso wertvoll wie die Preise sind die Kontakte zu Experten und der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten während des Wettbewerbs - nach dem Motto: Dabeisein ist alles!

www.jugend-forscht.de

Meldungen

Nachwuchswettbewerb

Stiftung Jugend forscht e. V. künftig mit wissenschaftlichem Beirat

Die Stiftung Jugend forscht e. V. wird künftig von einem neugeschaffenen wissenschaftlichen Beirat beraten. Dem ehrenamtlich tätigen Gremium gehören zehn Experten aus Bildung, Forschung, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien an. Mitglieder sind unter anderem der SUN-Microsystems-Gründer und "deutsche Bill Gates" Andreas von Bechtolsheim, der Moderator der ARD-Tagesthemen Tom Buhrow sowie der Bildungsforscher und nationale PISA-Koordinator Prof. Dr. Manfred Prenzel. "Ich engagiere mich sehr gerne bei Jugend forscht, weil ich der Auffassung bin, dass Nachwuchsförderung ein zentrales Zukunftsthema unserer Gesellschaft ist", sagt Buhrow. mehr

26.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jugend forscht

Bundesbildungsministerin Schavan kürt Jugend forscht Sieger

Die Sieger des 45. Bundeswettbewerbs von Jugend forscht stehen fest. Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan zeichnete heute Deutschlands beste Jungforscherinnen und Jungforscher in Essen aus. mehr

16.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jugend forscht

Jugend forscht – Auftakt zum 45. Bundeswettbewerb

Start frei für den Bundeswettbewerb von Jugend forscht in Essen: Vom heutigen Donnerstag bis Sonntag, 16. Mai, treten die besten Jungforscherinnen und Jungforscher der 45. Runde in den wissenschaftlichen Wettstreit. 179 Jugendliche mit insgesamt 107 Projekten haben sich für das Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb qualifiziert. mehr

13.05.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jugend forscht

Jugend forscht Preisträger starten beim weltweit größten Schülerwettbewerb Intel ISEF in den USA

Zwei der besten deutschen Nachwuchsforscher messen sich ab kommenden Sonntag bei der 61. Intel International Science and Engineering Fair (Intel ISEF) in San Jose, Kalifornien mit mehr als 1500 jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt. Die Teilnehmer zwischen 14 und 21 Jahren stammen aus über 50 Ländern und präsentieren ihre Projekte in 17 Wettbewerbsdisziplinen einer internationalen Expertenjury. mehr

06.05.2010 Pressemeldung Schule

Jugend forscht

Jugend forscht Finale 2010 mit Deutschlands besten Nachwuchswissenschaftlern

Mitte Mai 2010 treten die besten Jungforscherinnen und Jungforscher des Landes beim großen Jugend forscht Finale in Essen an. Unter dem Motto "Entdecke neue Welten!" waren Anfang des Jahres über 10 000 Jugendliche in die 45. Runde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb gestartet. Die Besten von ihnen, 179 vielversprechende Talente mit insgesamt 107 Projekten, haben sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert. mehr

28.04.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jugend forscht

Innovatives Jugend forscht Projekt auf der Hannover Messe 2010

Ein talentierter Preisträger von Jugend forscht zeigt ab kommenden Montag sein prämiertes Projekte auf der Hannover Messe 2010 – der größten Industriemesse der Welt. Vom 19. bis 23. April ist seine innovative technische Entwicklung am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 2 zu bestaunen. Die Jugend forscht Arbeit war in der 44. Runde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb im vergangenen Jahr im Fachgebiet Technik ausgezeichnet worden. mehr

15.04.2010 Pressemeldung Schule

Jugend forscht

Jugend forscht: Deutschlands Beste entdecken neue Welten!

Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler fiebern dem 45. Bundeswettbewerb von Jugend forscht vom 13. bis 16. Mai 2010 in Essen entgegen. Noch bis Ende März werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Finales auf den Landeswettbewerben ermittelt. Unter dem Motto "Entdecke neue Welten!" hatten sich bundesweit über 10 000 Jugendliche an der aktuellen Runde von Jugend forscht beteiligt. "Die Finalisten beweisen, dass wir in Deutschland über ein großes Potenzial an jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verfügen. Gerade in Zeiten der Krise ist es wichtig, durch eine nachhaltige Förderung begabter und leistungsstarker Nachwuchskräfte die Zukunftsfähigkeit unseres Landes zu sichern", sagt Dr. Jörg F. Maas, Geschäftsführer der Stiftung Jugend forscht e. V. Der 45. Bundeswettbewerb wird gemeinsam ausgerichtet von der Stiftung Jugend forscht e. V. und der ThyssenKrupp AG. mehr

23.03.2010 Pressemeldung Schule

Jugend forscht Sieger auf der didacta 2010

Drei Preisträger von Jugend forscht präsentieren ihre innovative Idee zur Vereinfachung des Schulalltags vom 16. bis 20. März 2010 auf der didacta in Köln. Die erfolgreichen Nachwuchswissenschaftler zeigen ihr prämiertes Projekt am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 10. Auf der größten Bildungsmesse Europas stellen rund 800 internationale Anbieter aktuelle Produkte, Dienstleistungen und Trends rund um das Thema Lehren und Lernen vor. mehr

15.03.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jugend forscht

Deutschlands beste Nachwuchsforscher auf der CeBIT 2010

Zwei Bundessieger von Jugend forscht zeigen ab morgen ihre innovative Forschungsarbeit auf der weltgrößten Computermesse in Hannover. Am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 9 präsentieren die talentierten Jungforscher ihr IT-Projekt im Bereich Automotiv Besuchern aus aller Welt. Noch bis zum 6. März 2010 nutzen mehr als 4150 Aussteller aus 68 Ländern die internationale Ausstellung zum Erfahrungsaustausch über aktuelle Branchentrends und für Produktpräsentationen. mehr

01.03.2010 Pressemeldung Schule

FIZ Karlsruhe ist neuer Förderer von Jugend forscht

FIZ Karlsruhe, Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur, engagiert sich künftig als Förderer von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb. Als Experte für wissenschaftliche Datenbanken und Informationsdienstleistungen wird der internationale Servicepartner von Wissenschaft und Wirtschaft Jugend forscht durch den Betrieb und Ausbau der internetbasierten Volltextdatenbank "JufoBase" unterstützen. mehr

24.02.2010 Pressemeldung Schule