Stiftung Jugend forscht e.V. RSS-Feed

Jugend forscht - Wie funktioniert's?

Jugend forscht - das ist der Wettbewerb in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik für alle Jugendlichen bis 21 Jahre. Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren nehmen in der Juniorensparte "Schüler experimentieren" teil. Stichtag für das Alter ist der 31. Dezember des Anmeldejahres.

Am Wettbewerb teilnehmen kann, wer in der Bundesrepublik Deutschland wohnt, hier zur Schule geht bzw. eine Ausbildung macht oder eine deutsche Schule besucht. Studenten sind nur im ersten Studienjahr zugelassen. Forschen kann man allein oder in einer Zweier- bzw. Dreiergruppe. Anmeldeschluss ist in jedem Jahr der 30. November!

Natürlich gibt es bei Jugend forscht Preise zu gewinnen: In jeder Wettbewerbsrunde vergeben zahlreiche Sponsoren, Preisstifter und Förderer Geldpreise, Forschungsaufenthalte und Studienreisen mit einem Gesamtwert von 900.000 Euro. Ebenso wertvoll wie die Preise sind die Kontakte zu Experten und der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten während des Wettbewerbs - nach dem Motto: Dabeisein ist alles!

www.jugend-forscht.de

Meldungen

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. ist neuer Premium-Förderer von Jugend forscht

Die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. stiftet künftig alle Preise für die Sieger und Platzierten im Fachgebiet Mathematik/Informatik auf den drei Wettbewerbsebenen von Jugend forscht. Darüber hinaus vereinbarten die renommierte Forschungsorganisation und die Stiftung Jugend forscht e. V. weitere Maßnahmen zur Förderung talentierter Jungforscherinnen und Jungforscher über die Teilnahme an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb hinaus. mehr

18.02.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Jugend forscht 2010: Kommende Woche starten bundesweit die Regionalwettbewerbe

Kommende Woche starten die Regionalwettbewerbe von Jugend forscht. Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich an der 45. Runde beteiligen, präsentieren ab Anfang Februar 2010 auf 78 Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet ihre Projekte einer Jury und der Öffentlichkeit. Bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb haben sich in diesem Jahr über 10 000 Jugendliche angemeldet. mehr

Preisträger des Jugend forscht Finales 2009 zu Gast in Brüssel

Zum zweiten Mal präsentieren Preisträgerinnen und Preisträger von Jugend forscht ihre herausragenden Wettbewerbsarbeiten in Brüssel. Auf Einladung des hessischen Ministers der Justiz, für Integration und Europa, Jörg-Uwe Hahn, sind heute 12 begabte Nachwuchswissenschaftler in der hessischen Landesvertretung zu Gast. Dort werden sie im Rahmen einer exklusiven Ausstellung die Projekte vorstellen, mit denen sie im Mai dieses Jahres erfolgreich am 44. Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb teilgenommen haben. Zu der Veranstaltung werden neben Mitarbeitern der EU-Kommission und Abgeordneten des Europaparlaments auch zahlreiche Vertreter der Wirtschaft erwartet. mehr

14.12.2009 Pressemeldung Schule

Jugend forscht: Rekordbeteiligung in der 45. Wettbewerbsrunde

Jugend forscht kann sich über einen neuen Anmelderekord freuen: Insgesamt 10 196 Jugendliche wollen sich 2010 an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb beteiligen. Das sind die höchsten Anmeldezahlen in der 45-jährigen Jugend forscht Geschichte. Gegenüber den Vorjahreszahlen bedeuten sie eine Steigerungsrate von 1,3 Prozent. mehr

Jugend forscht Siegerin bei der Nobelpreisverleihung 2009

Bei der Nobelpreisverleihung am kommenden Donnerstag in Stockholm ist auch eine Preisträgerin des diesjährigen Bundeswettbewerbs von Jugend forscht zu Gast. Eva Brüggemann wird miterleben, wie das schwedische Königspaar die höchsten wissenschaftlichen Auszeichnungen verleiht. Der Festakt ist für sie der Höhepunkt einer ereignisreichen Woche: Gemeinsam mit 24 Nachwuchswissenschaftlern aus 17 weiteren Ländern nimmt die Jungforscherin derzeit am "Stockholm International Youth Science Seminar" (SIYSS) teil, das seit über 30 Jahren von der Nobel-Stiftung und der Schwedischen Vereinigung junger Wissenschaftler veranstaltet wird. mehr

07.12.2009 Pressemeldung Schule

Jugend forscht Sieger gewinnen Förderpreise von DHL

Fünf Jugend forscht Sieger sind gestern in Bonn mit Förderpreisen von DHL Paket Deutschland im Gesamtwert von 5.000 Euro ausgezeichnet worden. Die Nachwuchswissenschaftler wurden im Rahmen der Preisverleihung des diesjährigen "Innovation Award" des Logistikunternehmens für ihre besonderen Leistungen geehrt. Die jungen Talente überzeugten beim DHL-Förderprojekt "Das perfekte Paket" für Teilnehmer des 44. Bundeswettbewerbs von Jugend forscht mit ihren innovativen Ideen. mehr

02.12.2009 Pressemeldung Schule

Neuer bundesweiter Schulpreis von Jugend forscht

Jugend forscht würdigt das besondere Engagement von Schulen bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb mit einem neuen Schulpreis. Die Auszeichnung wird im Frühjahr 2010 im Rahmen der 45. Runde von Jugend forscht zum ersten Mal vergeben. Gestiftet wurde der Schulpreis von der CTS GmbH aus Lemgo, einem europaweiten Anbieter von Gruppen- und Studienreisen. "Wir wollen Schulen und Lehrer motivieren, sich noch stärker an Jugend forscht zu beteiligen", sagt CTS-Geschäftsführer Ingo Dobbert. "Ziel unseres Engagements ist es, den Nachwuchs im Bereich von Naturwissenschaften, Mathematik und Technik wirksam zu fördern. In dem Zusammenhang möchten wir Schüler und Lehrer dazu anregen, beispielsweise auch Klassenfahrten zu nutzen, um sich mit naturwissenschaftlich-technischen Themen auseinandersetzen." mehr

30.11.2009 Pressemeldung Schule

Jugend forscht Preisträger auf der IENA 2009

Acht Preisträger von Jugend forscht präsentieren vom 5. bis 8. November 2009 ihre kreativen Projekte auf der internationalen Fachmesse "Ideen – Erfindungen – Neuheiten" (IENA) in Halle 12 der Nürnberger Messe. Bei der weltweit führenden Erfindermesse treffen die begabten Jungforscher mit Erfindern und Fachbesuchern aus aller Welt zusammen. mehr

04.11.2009 Pressemeldung Schule

Jugend forscht Sieger auf der A+A 2009 in Düsseldorf

Elf talentierte Jungforscherinnen und Jungforscher zeigen ab heute ihre prämierten Arbeiten auf der internationalen Fachmesse für persönliche Schutzausrüstungen, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (A+A) in Düsseldorf. Am Stand der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Halle 10 präsentieren die Jugend forscht Sieger ihre Projekte Besuchern aus aller Welt. Die weltweit größte Fachausstellung für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit findet vom 3. bis 6. November 2009 in der Messe Düsseldorf statt. mehr

Entdecke neue Welten: Endspurt für junge Forscher und Erfinder!

Jugend forscht sucht junge Talente in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Wer 2010 bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb dabei sein will, sollte sich beeilen. Nur noch bis zum 30. November können sich Jungforscherinnen und Jungforscher bis 21 Jahre für die Teilnahme anmelden. Jugendliche ab 15 Jahre starten in der Sparte "Jugend forscht", Schüler ab Klasse 4 in der Juniorensparte "Schüler experimentieren". mehr