Stiftung Jugend forscht e.V. RSS-Feed

Jugend forscht - Wie funktioniert's?

Jugend forscht - das ist der Wettbewerb in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik für alle Jugendlichen bis 21 Jahre. Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahren nehmen in der Juniorensparte "Schüler experimentieren" teil. Stichtag für das Alter ist der 31. Dezember des Anmeldejahres.

Am Wettbewerb teilnehmen kann, wer in der Bundesrepublik Deutschland wohnt, hier zur Schule geht bzw. eine Ausbildung macht oder eine deutsche Schule besucht. Studenten sind nur im ersten Studienjahr zugelassen. Forschen kann man allein oder in einer Zweier- bzw. Dreiergruppe. Anmeldeschluss ist in jedem Jahr der 30. November!

Natürlich gibt es bei Jugend forscht Preise zu gewinnen: In jeder Wettbewerbsrunde vergeben zahlreiche Sponsoren, Preisstifter und Förderer Geldpreise, Forschungsaufenthalte und Studienreisen mit einem Gesamtwert von 900.000 Euro. Ebenso wertvoll wie die Preise sind die Kontakte zu Experten und der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten während des Wettbewerbs - nach dem Motto: Dabeisein ist alles!

www.jugend-forscht.de

Meldungen

Jugend forscht Landessieger mit innovativen Ideen

Die besten Nachwuchsforscher Bayerns sind gestern beim Landeswettbewerb von Jugend forscht in München ausgezeichnet worden. Elf siegreiche Arbeiten werden das Bundesland beim Finale des Wettbewerbs in Dortmund vertreten. In der Feierstunde im Deutschen Museum würdigte Wissenschaftsminister Dr. Thomas Goppel die herausragenden Leistungen aller 78 Teilnehmer, die insgesamt 53 innovative Projekte präsentierten. Der Landeswettbewerb wurde in diesem Jahr vom Patenunternehmen Degussa AG ausgerichtet. mehr

08.04.2005 Pressemeldung Schule

Jungforscher stoppen Raubkopien!

Für die Jubiläumsrunde von Jugend forscht stehen seit heute die Landessieger aus Brandenburg fest. Beim Wettbewerb, der von der BASF Schwarzheide GmbH ausgerichtet wurde, präsentierten 68 Jungforscher insgesamt 31 Projekte. Die Juroren wählten acht Arbeiten aus, die nun auf dem Bundesfinale in Dortmund antreten. Die erst 12-jährige Jana Böker wurde aufgrund der Qualität ihrer Arbeit von der Juniorsparte Schüler experimentieren hochgestuft und stellt sich auf dem Bundeswettbewerb dem Vergleich mit den "Großen". mehr

07.04.2005 Pressemeldung

Ein starkes Team für die Nachwuchsförderung

Jugend forscht und die Bayer AG haben heute zum 40. Mal gemeinsam den Landeswettbewerb von Jugend forscht in Nordrhein-Westfalen ausgerichtet. Seit der Gründung von Jugend forscht 1965 unterstützt die Bayer AG den Wettbewerb als Patenunternehmen. Im Jubiläumsjahr wählte die Jury aus 42 Projekten, die von insgesamt 69 Teilnehmern vorgestellt wurden, acht Arbeiten aus, die beim Bundesfinale in Dortmund antreten dürfen. In Anwesenheit von Ministerin Ute Schäfer wurden die Teilnehmer für ihre überaus anspruchsvollen Projekte ausgezeichnet. Die Delegation aus Nordrhein-Westfalen ist dieses Jahr besonders jung: das siegreiche Projekt im Fachgebiet Technik wurde aus der Juniorsparte Schüler experimentieren hochgestuft und darf sich nun in Dortmund mit den "Großen" messen. mehr

07.04.2005 Pressemeldung

Innovative Hauptstädter

13 Nachwuchswissenschaftler mit 8 Projekten werden Berlin beim 40. Bundesfinale von Jugend forscht vertreten. Sie überzeugten die Jury beim heutigen Landeswettbewerb, der vom Patenunternehmen Siemens AG ausgerichtet wurde. Insgesamt traten in der Bundeshauptstadt 84 junge Forscher mit 43 Arbeiten an. Die innovativen Arbeiten aus Berlin beweisen, dass der Wettbewerb Jugend forscht ein Abbild der modernen Wissenschaften geworden ist. mehr

06.04.2005 Pressemeldung

"Qwertz" hat nach 130 Jahren ausgedient

Die erfolgreichsten Nachwuchswissenschaftler der Hansestadt sind gestern beim Landeswettbewerb von Jugend forscht in Hamburg ausgezeichnet worden. Aus 45 Projekten, die von insgesamt 86 Teilnehmern vorgestellt wurden, wählte die Jury fünf Arbeiten aus, die ihr Bundesland beim Bundesfinale in Dortmund vertreten. Drei der siegreichen Projekte befassen sich mit der praktischen Verbesserung der Arbeits- und Lebensumstände. Bei der Preisverleihung würdigte Bildungssenatorin Alexandra Dinges-Diering das Engagement aller Teilnehmer für den Forschungsstandort Deutschland. Der Landeswettbewerb wurde in diesem Jahr zum dreißigsten Mal von der Beiersdorf AG ausgerichtet mehr

06.04.2005 Pressemeldung

Antike Kunst und unbekannte Planeten

21 junge Wissenschaftler mit acht Projekten werden Mecklenburg-Vorpommern beim 40. Bundesfinale von Jugend forscht vertreten. Sie überzeugten die Jury beim heutigen Landeswettbewerb, den die Stiftung Jugend forscht e. V. mit dem Landespaten Wemag AG in Schwerin ausrichtete. Im Rahmen der Feierstunde würdigte Ministerpräsident Harald Ringstorff die Leistungen der Teilnehmer. Insgesamt traten in der Landeshauptstadt 96 junge Forscher mit 45 Arbeiten an. mehr

05.04.2005 Pressemeldung Schule

Jungforscher auf der Zielgeraden

Deutschlands Nachwuchswissenschaftler fiebern dem 40. Bundeswettbewerb von Jugend forscht in Dortmund entgegen. Noch bis zum 13. April 2005 werden auf 16 Landeswettbewerben die Finalisten ermittelt. "Den Pisa-Ergebnissen zum Trotz beweist Jugend forscht auch in der Jubiläumsrunde, dass die Bundesrepublik über ein großes Potenzial an talentierten, innovativen und leistungsstarken jungen Wissenschaftlern verfügt," sagt Dr. Uta Krautkrämer-Wagner, Geschäftsführerin der Stiftung Jugend forscht e. V. Insgesamt haben sich in diesem Jahr über 8.900 Jugendliche an Europas größtem Nachwuchswettbewerb in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik beteiligt. mehr

31.03.2005 Pressemeldung Schule

Das Geheimnis des Bauchredners

Bauchredner, Botanik und Bakterien in Brennstoffzellen haben junge Forscher aus Hessen zum Landessieg bei Jugend forscht geführt. Mit besonders innovativen Arbeiten traten am vergangenen Freitag 50 Nachwuchswissenschaftler beim Landeswettbewerb in Darmstadt an, der von der Merck KGaA ausgerichtet wurde. Aus insgesamt 27 vorgestellten Projekten wählte die Jury 8 Arbeiten aus, die einen ersten Preis erhielten und Hessen auf dem Bundeswettbewerb im Mai in Dortmund vertreten dürfen. mehr

21.03.2005 Pressemeldung Schule

Strahlende Wildschweine und leitende Kunststoffe

Die Jugend forscht Landessieger 2005 aus Rheinland-Pfalz stehen fest. Beim Landeswettbewerb in Ludwigshafen wurden heute acht Projekte prämiert, die sich damit für das Bundesfinale im Mai in Dortmund qualifizierten. Insgesamt traten beim 40. Landeswettbewerb 62 Nachwuchsforscherinnen und -forscher an, die 36 Arbeiten präsentierten. Ausgerichtet wurde der Wettbewerb von der BASF Aktiengesellschaft in Ludwigshafen. mehr

18.03.2005 Pressemeldung Schule, Frühe Bildung

Haus, Garten und Auto der Zukunft

Die erfolgreichsten Nachwuchswissenschaftler aus Baden-Württemberg sind heute in Stuttgart ausgezeichnet worden. Aus 50 Projekten, die von insgesamt 112 Teilnehmern vorgestellt wurden, wählte die Jury 9 Arbeiten aus, die ihr Bundesland beim Finale von Jugend forscht in Dortmund vertreten dürfen. Viele der jungen Forscherinnen und Forscher ließen sich von ihrer Umwelt inspirieren: Allein vier erfolgreiche Projekte präsentierten herausragende Ideen und ungewöhnliche Innovationen für das Alltagsleben. Ausgerichtet wurde der diesjährige Landeswettbewerb zum zwanzigsten Mal von der Robert Bosch GmbH. mehr

17.03.2005 Pressemeldung Schule