Stiftung Lesen RSS-Feed

Die Stiftung Lesen

Die Stiftung Lesen ist eine Ideenwerkstatt für alle, die Spaß am Lesen vermitteln wollen. Seit 1988 entwickelt sie zahlreiche Projekte, um das Lesen in der Medienkultur zu stärken: von Schulkampagnen über Buchhandelsaktionen bis hin zu Forschungsstudien. Dafür hat sie viele Medienpartner und Kultursponsoren gewonnen. Traditionell steht die Stiftung Lesen unter der Schirmherrschaft der Bundespräsidenten.

Hier präsentieren wir Ihnen die aktuelle Ausgabe unserer Zeitschrift "Forum Lesen", Kontaktadressen, Termine, den Stiftung Lesen-Shop - und Links zu Projektpartnern.

Geschäftsführer


Assistenz des Geschäftsführers:
, 06131/28890-17
, 06131 / 28890-11

Meldungen

30 Zeitschriftentitel plus 300.000 Kinder: Eine Erfolgsformel für erfolgreiche Leseförderung

So viele Schüler wie noch nie sind beim jährlichen "Zeitschriftenmonat" dabei: Die Initiative "Zeitschriften in die Schulen" geht in die sechste Runde. Warum Zeitschriften besonders gut den Lese-Funken überspringen lassen - und wie man diesen Faktor noch besser in Schulen nutzen kann: das untersucht jetzt eine Begleitstudie, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. mehr

01.04.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Aufschlagen - und eintauchen: Auf 800.000 Kinder wartet am 23. April ein Leseabenteuer

"Das Meer war ruhig, der Horizont eine gerade Linie". So beginnt die erste von neun spannenden Geschichten, mit der das diesjährige Verschenkbuch zum Welttag des Buches am 23. April 2009 mehr als eine Dreiviertelmillion Kinder für das Lesen begeistern will. "Ich schenk dir eine Geschichte - Abenteuergeschichten" erscheint im cbj-Verlag und wird von rund 3.500 Buchhandlungen in Deutschland rund um den Welttag an Kinder verschenkt. Die Partner der Dachkampagne "Welttag des Buches - Hier und überall" sind neben der Stiftung Lesen: der Bundesverband und die Landesverbände des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, die Deutsche Post, Random House und ZDF. Die Kultus- und Bildungsministerien der Länder unterstützen das Projekt. mehr

27.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Noch Plätze frei in den mec-Seminaren zum Thema praktische und kreative Medienarbeit in der Kita

Für die tägliche pädagogische Arbeit in Kindertagesstätten sind kontinuierliche Fortbildungen und ein regelmäßiger Austausch von Erzieher/innen untereinander unverzichtbar und praxisorientierte Materialien eine wertvolle Hilfe. Der rheinland-pfälzische "mec – der medienpädagogische Erzieher/innen Club", den "medien+bildung.com", einer Tochtergesellschaft der LMK (Rheinland-pfälzische Landeszentrale für Medien und Kommunikation) gemeinsam mit der Stiftung Lesen durchführt, bietet dafür das richtige "Knowhow". mehr

Junge Leser suchen Spannung: "Tintenherz" von Cornelia Funke gewinnt "Internationalen Preis der jungen Leser"

Die Spannung war greifbar beim letzten Spiel in der Arena des "Internationalen Preises der jungen Leser" auf der Leipziger Buchmesse. Im Getöse des großen Finalfeuerwerks gab ZDF-Moderator Andreas Korn den Siegertitel der ersten Ausgabe des "Internationalen Preises der jungen Leser" bekannt, einer Leseförderungsinitiative die von der arvato AG und der Stiftung Lesen initiiert wurde, unterstützt von der Arbeitsgemeinschaft der Jugendbuchverlage (avj), der Leipziger Buchmesse und den Bibliotheksverbänden. Mit "Tintenherz", dem Roman von Autorin Cornelia Funke, hatte sich die Mehrheit der insgesamt rund 63.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen aktuellen Bestseller der Jugendliteratur entschieden. mehr

13.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Noch Plätze frei in den mec-Seminaren zum Thema Leseförderung

Für die tägliche pädagogische Arbeit in Kindertagesstätten sind kontinuierliche Fortbildungen und ein regelmäßiger Austausch von ErzieherInnen untereinander unverzichtbar und praxisorientierte Materialien eine wertvolle Hilfe. Der rheinland-pfälzische "mec - der medienpädagogische Erzieher/innen Club", den "medien+bildung.com", einer Tochtergesellschaft der LMK (Rheinlandpfälzische Landeszentrale für Medien und Kommunikation) gemeinsam mit der Stiftung Lesen durchführt, bietet dafür das richtige "Knowhow". mehr

Die Vorleseclubzeitung der Stiftung Lesen feiert Geburtstag!

Mittlerweile zählt sie zur Lieblingslektüre der Mitglieder des Vorleseclubs der Stiftung Lesen - die Vorleseclubzeitung. Dreimal im Jahr erscheint die 8-seitige Zeitung im Berliner Format, in der es, neben einem Veranstaltungskalender, einer Leseprobe, informativen Büchertipps und Ratschlägen zum Ausgestalten von unterhaltenden Vorlesestunden, auch Interviews, eine in & out-Rubrik und aktuelle Berichte rund ums Vorlesen gibt. mehr

10.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule

"Rumpelstil" und Stiftung Lesen bringen gemeinsam Bücher zum Grooven, Rocken und Swingen

Bücher können nicht nur mit den Seiten rascheln - sondern auch grooven, rocken und swingen: Das führt die Band "Rumpelstil" auf ihrer neuen CD (nicht nur) für Kinder auf mitreißende Weise vor. Ihr "Konzert der Lieblingsbücher" weckt mit Wortwitz und Einfallsreichtum die Hör- und Leselust und präsentiert alle Facetten des faszinierenden Verhältnisses zwischen Mensch und Lieblings-Lesestoff. In der Dresdner KOMÖDIE startete am 6. März die Deutschlandtournee mit über 20 Stationen. mehr

06.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kinder gestalten Lese(t)räume

Eltern kennen die Diskussion: Wie oft weichen die Wünsche von Kindern nach einer individuelleren Raumgestaltung von den eigenen Vorstellungen ab. Doch nun können Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ihrer Kreativität freien Raum lassen - zumindest auf dem Papier: Mit dem Malwettbewerb "Das kunterbunte Haus des Lesens" rufen die Stiftung Lesen und ihr Projektpartner DHBU Deutsche Haus & Bau Union GmbH & Co. KG, Berlin, zu einem Malwettbewerb auf, bei dem die fantasievollsten Leseräume gewinnen - anders als in der Realität. "Kinder legen beim Lesen auch großen Wert auf ihre räumliche Umgebung. Leseförderung bedeutet daher auch Raumgestaltung und mit dem Wettbewerb wollen wir mehr über die kindlichen Bedürfnisse lernen", erklärt Heike Schmidt, Leiterin Marketing der DHBU den Hintergrund des Wettbewerbs. mehr

06.03.2009 Pressemeldung Schule

"Der Deutsche Vorlesepreis 2009": Bewerbungsfrist beginnt und erstmalig Vorlese-Weltrekordversuch geplant!

Alle regelmäßig aktiven Vorleseinitiativen, Büchereien, Schulen, Kindertagesstätten sowie Vorleserinnen und Vorleser jeden Alters aus ganz Deutschland können sich ab sofort und bis zum 15. April 2009 für die Auszeichnung "Der Deutsche Vorlesepreis 2009" bewerben. Bereits zum vierten Mal ehrt der Deutsche Vorlesepreis herausragende Vorlese-Engagements in diesmal 6 ehrenamtlichen Kategorien. Neben den bekannten Kategorien aus dem Vorjahr werden in diesem Jahr erstmalig ein Kindertagesstätten-Preis sowie ein Preis für den Vorlese-Papa des Jahres vergeben! mehr

03.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© Michael Frank, Medienzentrum der Hautklinik

Das Heidelberger Lesestart-Projekt wird fortgesetzt

Rund 1.500 Kinder erblicken pro Jahr in der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg das Licht der Welt. Als besonderen Willkommensgruß, der gleichzeitig eine gute Starthilfe für die geistige Entwicklung der kleinen Erdenbürger sein soll, verschenkt die Klinik erneut Lesestart-Sets an alle Eltern, die in 2009 hier ihr Kind zur Welt bringen. Im Jahr 2007 wurden die Lesestart-Materialen des Projektes "Lesestart - Heidelberg schenkt Kindern Zukunft" zum ersten Mal verteilt. Nun startet das erfolgreiche Kooperations-Projekt, das Dank der Unterstützung der Manfred Lautenschläger Stiftung realisiert werden konnte, erneut. Alle Eltern, deren Kinder im Jahr 2009 in der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg geboren werden, bekommen wieder ein Lesestart-Set mit vielen Informationen zum Thema Sprach- und Leseentwicklung von Babys und Kleinkindern. mehr

02.03.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft