Stiftung Lesen RSS-Feed

Die Stiftung Lesen

Die Stiftung Lesen ist eine Ideenwerkstatt für alle, die Spaß am Lesen vermitteln wollen. Seit 1988 entwickelt sie zahlreiche Projekte, um das Lesen in der Medienkultur zu stärken: von Schulkampagnen über Buchhandelsaktionen bis hin zu Forschungsstudien. Dafür hat sie viele Medienpartner und Kultursponsoren gewonnen. Traditionell steht die Stiftung Lesen unter der Schirmherrschaft der Bundespräsidenten.

Hier präsentieren wir Ihnen die aktuelle Ausgabe unserer Zeitschrift "Forum Lesen", Kontaktadressen, Termine, den Stiftung Lesen-Shop - und Links zu Projektpartnern.

Geschäftsführer


Assistenz des Geschäftsführers:
, 06131/28890-17
, 06131 / 28890-11

Meldungen

Deutschlands beliebteste Fantasyhelden für junge Leser gesucht …

Fantasyhelden und Abenteuergeschichten stehen auf der Lese-Hitliste von Kindern ganz weit oben. Doch gerade in diesem Genre halten die Kinderbuchregale besonders viele Angebote bereit. Die neue Staffel der Kampagne „Mein Lieblingsbuch“ möchte daher hier Orientierung geben: Sie lädt alle Kinder ein, ihre Lese-Favoriten rund um das Thema Abenteuer und Fantasy zu küren. mehr

15.01.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Mein Lieblingsbuch. Deine Stimme zählt!": 22.800 Kinder wählten ihre Krimi-Favoriten

Welche Detektive, Krimi-Helden und Agenten wecken bei Kindern am erfolgreichsten die Leselust? Das wollte Super RTL gemeinsam mit der Stiftung Lesen und drei renommierten Kinderbuchverlagen wissen und stieß auf große Resonanz sowie auf wichtige Informationen - (nicht nur) für Weihnachtsmänner ... mehr

04.12.2006 Pressemeldung Schule

Lesen – das Tor zur Welt des Wissens und der Fantasie

Es ist die einfachste Sache der Welt, das Lesen – zumindest, wenn man es gelernt und vor allen Dingen Spaß daran hat. Ohne uns dessen bewusst zu sein, wenden wir dieses Universalmittel im Alltag an: Beim Einkaufen, im Internet, beim SMS-Schreiben und beim Schmökern auf dem Sofa. Je früher das Lesen einen festen Platz im Alltag hat, umso einfacher ist der Zugang zu Wissen, Kreativität und Fantasie. Lesen ist dafür eine unverzichtbare Schlüsselqualifikation in der modernen Wissensgesellschaft. mehr

27.11.2006 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

FOCUS fördert Stiftung Lesen

"Auf ins Global Village", heißt das Motto des ers-ten gemeinsamen Schulprojektes - viele weitere sollen folgen: Das Nachrichtenmagazin FOCUS unterstützt als neues Stifterratsmitglied die Stiftung Lesen, und die Kooperation wird sofort konkret. Denn die Stiftung Lesen ist bei der neuen Runde des FOCUS-Ideenwettbewerbes "Schule macht Zukunft" mit dabei, der sich diesmal der Globalisierung widmet. Das Ziel des Schulwettbewerbs für alle Klassen 8 bis 13: Den Dialog zwischen Schule und Wirtschaft zu intensivieren und Medienkompetenz zu vermitteln. mehr

18.10.2006 Pressemeldung

Fantasy-Fans – weckt eure kreativen Kräfte: Schreibwettbewerb zum Filmstart von "Eragon"

Bundesweite Schulkampagne der Stiftung Lesen mit Twentieth Century Fox of Germany und C Bertelsmann Jugendbuchverlag zum Kinostart am 14. Dezember von "Eragon – das Vermächtnis der Drachenreiter", der Verfilmung eines Bestseller-Romans von Christopher Paolini. mehr

29.09.2006 Pressemeldung Schule

"World Trade Center": Die Bilder im Kopf – die Bilder im Kino

Von der zeitgeschichtlichen Spurensuche bis hin zum offenen Gespräch über die Bewältigung von medial vermittelten Schreckensbildern: Zum mit Spannung erwarteten Kinofilm "World Trade Center" von Oliver Stone über die Ereignisse des 11. September 2001 in New York (Kinostart: 28. September 2006) regt die Stiftung Lesen in Kooperation mit United International Pictures dazu an, dieses couragierte Werk eines der renommiertesten Regisseure für eine differenzierte Behandlung des Themas im Unterricht zu nutzen. Und sie thematisiert dabei nicht nur die Bilder im Kino, sondern auch die Bilder im Kopf, die in jedem festsitzen. mehr

28.09.2006 Pressemeldung

300.000 Schüler können beim "Zeitschriftenmonat" dabei sein …

In Zeitschriften blättern und sich immer wieder irgendwo festlesen – ohne den Taschengeld-Etat zu belasten: Das können im "Zeitschriftenmonat" nach den Osterferien 2007 rund 300.000 Jugendliche. Die deutschen Pressegrossisten, die Stiftung Presse-Grosso und die Stiftung Lesen rufen jetzt gemeinsam mit dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und dem Verband deutscher Papierfabriken alle weiterführenden Schulen Deutschlands dazu auf, sich bis zum 30. November 2006 kostenlos für das Projekt "Zeitschriften in die Schulen" anzumelden. Die Initiative unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, bietet 2007 innovative Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Zeitschriften – und einen Klassenwettbewerb mit attraktiven Preisen. mehr

21.09.2006 Pressemeldung

Feuerstellen statt Autobahnkreuze: Eine Steinzeit-Landkarte regt zur Spurensuche an

Zu einem Zeitsprung in die Steinzeit lädt die Schulkampagne von Stiftung Lesen und Twentieth Century Fox of Germany zum aktuellen Kinofilm "Lapislazuli – im Auge des Bären" ein: mit Lesetipps, Unterrichtsideen – und einer kindgerechten Landkarte, die ein ungewöhnliches Bild von Deutschland, Österreich und der Schweiz vermittelt. mehr

11.09.2006 Pressemeldung

"Mein Lieblingsbuch. Deine Stimme zählt!": Leseförderung mit maximalem Spaßfaktor …

Erstmals in Deutschland wird Super RTL am 1. Oktober 2006 ein Leseförderungsprojekt für Kinder starten, bei dem Kinder ihre Lieblingsbücher wählen können: Die Kampagne "Mein Lieblingsbuch. Deine Stimme zählt!" möchte mit maximalem Spaßfaktor bei Kindern von 7 bis 12 Jahren die Neugier auf Lesestoff wecken, Lust auf ein persönliches Bücher-Voting vermitteln – und die Lesekompetenz verbessern. Partner sind die Stiftung Lesen und die renommierten Kinderbuchverlage cbj/Random House, Ravensburger Buchverlag und Verlagsgruppe Oetinger. mehr

30.08.2006 Pressemeldung

Träumen ausdrücklich erlaubt:

Gemeinsam mit der Aktion Mensch, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und weiteren Partnern ruft die Stiftung Lesen zu einem Literaturwettbewerb auf: "Utopia. Die Gesellschaft von Morgen" findet im Rahmen des Projektes dieGesellschafter.de statt mehr

21.07.2006 Pressemeldung