UNICEF RSS-Feed

Meldungen

G7-Gipfel

Nachhaltige Politik muss mit Kindern beginnen

UNICEF Deutschland ruft die Bundesregierung anlässlich des G7-Gipfels im oberbayerischen Elmau am 7. und 8. Juni dazu auf, die Verringerung der Kinderarmut zu einem Schwerpunkt der internationalen Politik zu machen. mehr

05.06.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Weltweit gehen 58 Millionen Mädchen und Jungen noch immer nicht zur Schule

Weltweit gehen 58 Millionen Mädchen und Jungen im Grundschulalter nicht zur Schule. Vor allem Kinder aus den ärmsten Gesellschaftsgruppen vieler Entwicklungsländer haben schlechte Chancen auf Bildung. Für sie steht oft gerade einmal ein Achtzehntel der öffentlichen Bildungsressourcen zur Verfügung, die ihre wohlhabenden Altersgenossen erhalten. Dies zeigt der neue UNICEF-Bericht "The Investment Case for Education and Equity". UNICEF ruft dringend dazu auf, öffentliche Bildungsausgaben gerechter zu verteilen und gezielt in Bildung für die ärmsten Kinder zu investieren. mehr

22.01.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Friedensnobelpreis 2014

"Stimme und Vorbild für Millionen Kinder und Jugendliche"

"Die Auszeichnung für zwei Kinderrechtsaktivisten ist 25 Jahre nach Verabschiedung der UN-Konvention über die Rechte des Kindes ein wichtiges Signal. Mit Malala wird die unglaubliche Ausdauer, die Entschlossenheit und die Zuversicht eines Mädchens ausgezeichnet, das Recht auf Bildung für jedes Kind zu verwirklichen", erklärte Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland. "Die Preisträger sind Stimme und Vorbild für Millionen Kinder und Jugendliche, die von einer besseren Zukunft träumen. Bildung ist ein entscheidender Beitrag für Entwicklung und Frieden." mehr

10.10.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

UNICEF-Report 2014

Kinderrechtsverletzungen müssen weltweit entschlossener bekämpft werden

Ausgrenzung und Gewalt zählen nach Einschätzung von UNICEF heute zu den größten Herausforderungen bei der Verwirklichung der Kinderrechte. So konnten seit der Verabschiedung der UN-Konvention über die Rechte des Kindes am 20.11.1989 zwar weltweit die Kindersterblichkeit halbiert und der Anteil arbeitender Kinder um ein Drittel reduziert werden. Doch gerade die ärmsten Kinder sind von sozialen und medizinischen Fortschritten oftmals ausgeschlossen – in reichen wie in armen Ländern. Insbesondere die Prävention von Gewalt und Hilfen für benachteiligte Kinder müssen verbessert werden, so der [UNICEF-Report 2014](http://www.unicef.de/informieren/25-jahre-kinderrechte/unicef-report-2014/-/jedes-kind-hat-rechte/51968), der heute in Berlin vorgestellt wurde. mehr

25.06.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kinderrechte

Lange Hausaufgabenliste für die neue Bundesregierung in Sachen Kinderrechte

In ihren heute veröffentlichten "Abschließenden Empfehlungen" zur UN-Kinderrechtskonvention appellieren die Vereinten Nationen an Deutschland, den Kinderrechten mehr politisches Gewicht zu verleihen. Bund und Länder sollen ihre Verpflichtungen aus der UN-Kinderrechtskonvention konsequenter verfolgen und insbesondere benachteiligte Kinder stärker fördern. mehr

05.02.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kinder in Deutschland

Politik muss gegen Kinderarmut vorgehen

Benachteiligte Kinder und Jugendliche brauchen frühzeitigere und umfassendere Unterstützung. Eine Längsschnittanalyse für den UNICEF-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2013 ergab, dass zwischen 2000 und 2010 rund 8,6 Prozent der Kinder und Jugendlichen langjährige Armutserfahrungen gemacht haben. Die meisten von ihnen (6,9 Prozent) lebten zwischen 7 und 11 Jahre lang in einem Haushalt, der mit weniger als 60 Prozent des Durchschnittseinkommens auskommen musste. 1,7 Prozent aller Heranwachsenden wuchsen sogar 12 bis 17 Jahre unter diesen schwierigen Bedingungen auf. Auf die heutige Situation bezogen wären demnach insgesamt rund 1,1 Millionen Heranwachsende einen Großteil ihrer Kindheit und Jugend relativer Armut ausgesetzt. mehr

24.10.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft