Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE) RSS-Feed

Meldungen

PISA-Studie

PISA-Schock hat geholfen – aber kein Grund zur Zufriedenheit

"Die Lehrerinnen und Lehrer setzen sich mit großem Engagement für die individuelle Förderung ihrer Schülerinnen und Schüler ein. Dass sich dadurch vor allem die Lesekompetenzen der Kinder mit schwierigeren Startbedingungen verbesserten, ist ein Grund zur Freude", betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann unter Hinweis auf die Ergebnisse von PISA 2009. "Das ist aber auch Ansporn für uns Lehrerinnen und Lehrer, hartnäckig für eine größere gesellschaftliche Anerkennung des Lehrerberufs und für bessere Bedingungen in Kindergarten und Schule zu streiten." mehr

07.12.2010 Pressemeldung Schule

Inklusion

VBE: Rechtsanspruch auf Inklusion in Ländergesetzen verankern

"Die heute von der Bertelsmann Stiftung vorgestellte Studie zum Thema Inklusion macht deutlich, dass es höchste Zeit wird, dass der Rechtsanspruch auf inklusive Bildung für den gesamten Bildungsbereich in den Ländern gesetzlich verankert wird", so Udo Beckmann, Bundesvorsitzender der Lehrergewerkschaft VBE (Verband Bildung und Erziehung). mehr

29.11.2010 Pressemeldung Schule

Lehrer

Deutscher Lehrertag 2010 mit 1 000 Teilnehmern eröffnet

Zum Thema "Fördern & Fordern" findet heute der Deutsche Lehrertag 2010 in Dortmund statt. Zu dem Weiterbildungstag, der gemeinsam von VBE, VdS Bildungsmedien, Stiftung Partner für Schule NRW und dem Arbeitskreis Hauptschule veranstaltet wird, sind 1000 Pädagoginnen und Pädagogen aus dem ganzen Bundesgebiet in das Kongresszentrum Westfalenhallen gekommen. Vielen weiteren Interessierten musste abgesagt werden, weil die Platzkapazitäten bereits 10 Tage vor Anmeldeschluss ausgeschöpft waren. mehr

19.11.2010 Pressemeldung Schule

Lehrerverband

Gleichwertigkeit aller Lehrämter und gerechte Bezahlung!

"Lehrerinnen und Lehrer müssen in allen Bundesländern grundsätzlich verbeamtet werden", forderte VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann heute auf der ordentlichen Bundesversammlung des VBE im Dortmunder Kongresszentrum Westfalenhallen. Versuchen in den Ländern, verbeamtete und tarifbeschäftigte Kolleginnen und Kollegen gegeneinander auszuspielen, erteilte Beckmann eine klare Absage und betonte, die von den Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten erbrachte Leistung müsse sich in einer gerechten Bezahlung niederschlagen. mehr

18.11.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Deutscher Lehrertag 2010 am 19. November

Die nächste ordentliche Bundesversammlung des VBE findet am 18. November 2010 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund statt. Die Delegierten aus den 16 VBE-Landesverbänden werden gemäß Satzung eine neue Verbandsführung wählen und die Arbeitsschwerpunkte 2011 beschließen. mehr

01.11.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© privat
Netzwerktagung

11. Tutzinger Netzwerktagung: Kein Kind zum Verlierer machen

Gegen eine "Festungsmentalität" als Antwort auf Gewalt an Schulen wandte sich VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann auf der Tagung des Tutzinger Netzwerks für Schule und Lehrer. "Schule darf nicht zum Hochsicherheitstrakt mutieren", so Beckmann. Videobeobachtung und private Wachdienste würden eine trügerische Sicherheit vermitteln, führten aber letztlich zu Verunsicherung und schlimmstenfalls zu Misstrauen zwischen Schülern und Lehrern sowie Lehrern und Eltern. mehr

28.10.2010 Pressemeldung Schule

Schulstruktur

Schattenboxen von CDU-Bildungspolitikern

Zum heute vorgestellten Grundsatzpapier der CDU-geführten Länder erklärt VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann: "Es ist der heuchlerische Versuch, unter dem Popanz ´Einheitsschule` für ein gliedriges Schulsystem zu werben, das es so gar nicht gibt." In Sachsen sei von Anfang an ein zweigliedriges Schulsystem aufgebaut worden, erinnert Beckmann, in Bayern und Baden-Württemberg seien von den Kultusministerien selbst durch Strukturreformen die Existenz von Hauptschulen in Zweifel gezogen worden. mehr

22.10.2010 Pressemeldung Schule

VBE fordert Ganztagsschuloffensive II

"Der VBE fordert von der Bundesregierung eine zweite Ganztagsschuloffensive", betont Bundesvorsitzender Udo Beckmann. "Das Geld muss endlich gebündelt für mehr Bildungsgerechtigkeit eingesetzt werden und darf nicht in die Taschen privater Bildungsträger kleckern." Insbesondere mehr Ganztagsschulen würden die Diskussion um Zuschüsse für Schulmittagessen und private Nachhilfe überflüssig machen. Schüler und Eltern bekämen verlässliche Strukturen. "Ein Ausbau der Ganztagsschulen macht nicht nur ein anderes Lernen, sondern auch mehr individuelle Förderung möglich und dies für alle Kinder und Jugendlichen", so der VBE-Bundesvorsitzende. Beckmann hat sich entsprechend an Bundeskanzlerin Merkel gewandt. mehr

19.10.2010 Pressemeldung Schule

Aktuelle Diskussion

VBE fordert ehrliche Integrationsdebatte

"Der VBE fordert eine ehrliche und sachliche Debatte über die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund", erklärte VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann heute auf der öffentlichen Veranstaltung des VBE-Baden-Württemberg in Pforzheim. "Mangelhafte Deutschkenntnisse, schwache Schulleistungen oder Ausraster von jungen Menschen, die sich als Bildungsverlierer sehen, lassen sich nicht wie Ordnungswidrigkeiten per Strafzettel aus dem Weg schaffen", so Beckmann. "Wer dies dennoch wider besseren Wissens fordert, wie einige Interessenvertreter des Gymnasiums, die ihre Problemfälle in der Regel an Haupt- und Realschule weiterreichen, dem geht es um Schlagzeilen, nicht um Lösungen." mehr

15.10.2010 Pressemeldung Schule

Bildungsrepublik

79 Prozent der Bundesbürger halten Bildungsrepublik für Worthülse

"Die Bundesbürger sind quer durch alle Altersgruppen, sozialen Schichten und in allen Bundesländern tief enttäuscht, weil die angekündigte Bildungsrepublik von der Politik nicht ernsthaft angepackt wird", stellte heute VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann bei der Vorstellung der repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag des VBE fest. mehr

01.10.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft