Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE) RSS-Feed

Meldungen

Erwartungsdruck auf Bund und Länder bleibt

"Die Nagelprobe auf alle Bildungsbeschlüsse von Bund und Ländern ist und bleibt die Modernisierung des Investitionsbegriffs in Deutschland zugunsten von Bildung", unterstreicht Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE). "Es muss endlich Schluss sein mit der bisherigen Praxis, den Bildungsbereich als Haushalts­belastung zu handhaben", so Eckinger. mehr

23.10.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bildungsgipfel ist große Chance

Der VBE begrüße jeden Schritt, der zu einer Aufwertung von Bildung führen könnte, erklärt Ludwig Eckinger, Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) mit Blick auf den morgen in Dresden stattfindenden Bildungsgipfel. Zugleich warnt Eckinger davor, der Bildungsgipfel tauge nicht als Podium zum Aufpolieren blasser Einzelkämpfer. mehr

21.10.2008 Pressemeldung Frühe Bildung, Schule

Weltlehrertag 2008: Lehrerbildung muss Spitzenqualifizierung sichern

"Die Lehramtsstudien an den Universitäten müssen attraktiver werden", forderte aus Anlass des Weltlehrertages am kommenden Sonntag der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger. Bund, Länder und Universitäten stünden in der Pflicht, die Lehrerausbildung als eine Spitzenqualifizierung für den Lehrerberuf zu gestalten, so Eckinger. Qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer seinen schließlich ein Eckpfeiler der Demokratie und dürften auf keinen Fall in Frage gestellt werden. "Am Ende der ersten Phase der Lehrerausbildung muss deshalb für alle Lehramtsstudiengänge ein gleichwertiger Masterabschluss mit 300 Leistungspunkten stehen. Der VBE lehnt jegliche Versuche in der Kultusministerkonferenz (KMK) ab, auf Schleichwegen Schein-Master für künftige Grund-, Haupt- und Realschullehrerinnen und -lehrer einzuführen. Der Lehrerberuf darf nicht zum Billigjob herabgewürdigt werden." Es müsse die Gefahr gebannt werden, dass der Lehrerberuf auf Zuruf und nicht aus professioneller Passion heraus ergriffen werde. "Das ist umso wichtiger, weil sich in Deutschland der Lehrermangel in den kommenden zehn Jahren noch verschärfen wird", sagt Eckinger. mehr

02.10.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung, Schule

Schulleitertag des VBE: "Schulentwicklung braucht Schulleitung"

Als "einen besonderen Missstand" bezeichnete Ludwig Eckinger, Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), auf dem heute eröffneten Schulleitertag des VBE "die fehlende Anerkennung der Schulleiterinnen und Schulleiter". Zu hohe Unterrichtsverpflichtungen, zu wenig Leitungszeit und zu geringe finanzielle Anreize würden dazu führen, dass frei werdende Schulleiterstellen nicht neu besetzt werden könnten. Allein in Rheinland-Pfalz bleibe inzwischen jede zweite Schulleiterstelle ohne Bewerber. Eckinger betonte, angesichts der bevorstehenden Pensionierungswelle müsse dringend für die nötigen schulischen Führungskräfte aus der Lehrerschaft gesorgt werden. "Denn: Schulentwicklung ohne Schulleitung ist nicht möglich. Engagement und Expertise von Lehrerinnen und Lehrern potenzieren sich, wenn das Team kompetent geführt wird", sagte der VBE-Bundesvorsitzende weiter. mehr

25.09.2008 Pressemeldung Schule

Deutschland schlittert vom Lehrermangel in den Schulleitermangel

"Das Interesse an Schulleiterstellen geht in Deutschland tendenziell in den Keller", warnte heute der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger auf der Pressekonferenz der Lehrergewerkschaft in Mainz anlässlich des bevorstehenden Weltlehrertages am 5. Oktober. mehr

25.09.2008 Pressemeldung Schule

Für Bildung mehr auf die Tube drücken

Einen "Schlussstrich unter die Schönwetterreden deutscher Bildungspolitiker" fordert angesichts des OECD-Bildungsberichts 2008 der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger. "Deutschland muss sich endlich wieder an der Bildungsexpansion beteiligen", bekräftigt Eckinger. "Die Bildungsrepublik Deutschland lässt sich nicht beschwören. Es muss mehr öffentliches Geld dafür in die Hand genommen werden und wir brauchen endlich eine nationale Bildungsstrategie." Es sei mehr als blamabel, so Eckinger, dass Deutschland sich bis heute auf den Bildungserfolgen längst vergangener Jahrzehnte ausruhe und dabei den Anschluss an den Bildungsboom in Kanada oder auch den nordeuropäischen Staaten verliere. mehr

09.09.2008 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

Bildungsgipfel: VBE für konkrete Beschlüsse

"Durch ständige Scharmützel zwischen Bund und Ländern um Zuständigkeiten in der Bildung lässt sich eine Bildungsrepublik Deutschland nicht gestalten", betont Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), mit Blick auf die ersten Stationen der Bildungsreise der Bundeskanzlerin. "Bund wie Ländern sind im Grundgesetz unmissverständlich ihre Verantwortungen zugeschrieben", so Eckinger. "Es muss endlich Schluss sein, den Föderalismus zu missbrauchen, um bildungspolitisches Versagen zu verstecken." mehr

26.08.2008 Pressemeldung Schule

Bildungsreise der Kanzlerin darf nicht zur vermeintlichen Leistungsshow der deutschen Bildung werden!

"Wenn die Bundeskanzlerin jetzt zu einer Bildungsreise aufbricht, darf es nicht nur um Vorzeigeprojekte gehen. Das deutsche Bildungssystem braucht dringend durchgreifende Reformen. Eine Schönwettertour ist deshalb unangebracht," erklärte Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) anlässlich der in dieser Woche beginnenden Reise der Kanzlerin durch die deutsche Bildungslandschaft. mehr

19.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Seitensprünge" zum VBE gelungen

"Der erste Tag der Offenen Tür der politischen Kommunikation war für den VBE Bundesverband ein voller Erfolg", sagt der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger. "Die Gespräche drehten sich vor allem um die Integration von Migranten, die Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus, um die Förderung von Hauptschulabsolventen sowie um die nötige Qualität von Lehrerbildung", so Eckinger. mehr

27.06.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Lehrermangel – Kleinstaaterei treibt neue Blüten

"Wir brauchen dringend einen bundesweiten Lehrerarbeitsmarkt", fordert Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) heute in der Süddeutschen Zeitung. mehr

26.06.2008 Pressemeldung Schule