Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE) RSS-Feed

Meldungen

Änderungen der EU-Fernsehrichtlinie gelungen

"Unser Einsatz für den Erhalt des Jugendmedienschutzes in Deutschland hat sich gelohnt." Der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger hat "mit Befriedigung" den endgültigen Entwurf der EU-Fernsehrichtlinie zur Kenntnis genommen. mehr

10.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

VBE: Raus aus dem Teufelskreis zwischen Bildungsarmut und Übergewicht!

"Die Schule allein reicht nicht aus als Appetitzügler bei süßen Riegeln und fettigen Snacks", kommentiert Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) den jüngsten Aktionsplan der Bundesregierung. Der Aktionsplan enthalte zu viel Allgemeinplätze und Appelle in alle Richtungen, so Eckinger. mehr

10.05.2007 Pressemeldung Schule

Kurzatmige Lehrereinstellungspolitik der Länder

"Die deutschen Kultusminister setzen bei Lehrereinstellungen auch weiterhin auf den Schweine-Zyklus", kritisiert Bundesvorsitzender Ludwig Eckinger für den Verband Bildung und Erziehung (VBE) die aktuellen Zahlen zum Lehrerarbeitsmarkt 2006. "Offenbar kuschen die Kultusminister weiter vor den Finanzministern", sagt Eckinger. "Das wäre ein klarer Verstoß gegen die Föderalismusreform, die die Kulturhoheit der Länder stärken soll." mehr

03.05.2007 Pressemeldung Schule

© bikl.de

Schulrankings sind kontraproduktiv

Gegen Schulrankings hat sich der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), Ludwig Eckinger, auf der 10. VBE-Fachtagung Schule – Schulaufsicht in Würzburg ausgesprochen. Er kritisierte: "Seit PISA hat die Unsitte um sich gegriffen, sich einander Rankings um die Ohren zu hauen. Bildung im eigentlichen Sinn verflüchtigt sich dabei. Es reicht nicht aus, wenn jemand in der Lage ist, einen Fahrplan, eine Speisekarte oder eine E-Mail lesen zu können, er muss sich auch einen Begriff von der Welt machen können." mehr

20.04.2007 Pressemeldung Schule

Schluss mit Defizitsuche

Für ein grundsätzliches Umdenken in der deutschen Bildungspolitik trat heute der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger ein. mehr

19.04.2007 Pressemeldung Schule

Eckinger konzentriert sich auf VBE-Bundesvorsitz

Auf der im Mai stattfindenden Landesdelegiertenversammlung des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), dem VBE-Landesverband in Bayern, wird Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), nicht mehr für das Amt des BLLV-Vizepräsidenten kandidieren. mehr

18.04.2007 Pressemeldung Schule

Global Union Federation tritt in Berlin zusammen

"Pädagogen – gemeinsam für eine Bildung von hoher Qualität und sozialer Gerechtigkeit" – Unter diesem Motto werden über 1.500 Lehrergewerkschafter aus allen Teilen der Welt vom 22. - 26. Juli 2007 in Berlin zum 5. Weltkongress der Bildungsinternationale (BI) zusammenkommen. mehr

26.03.2007 Pressemeldung Schule

VBE startet Förderpreis "Hauptsache LESEN"

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der bundesweite Förderpreis "Hauptsache LESEN" ausgeschrieben. Den Startschuss für den neuen Preis des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) und der Stiftung LERNEN der Schul-Jugendzeitschriften FLOHKISTE und floh! gaben VBE-Bundesvorsitzender Ludwig Eckinger und Günther Brinek, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, heute auf der Leipziger Buchmesse. Der Förderpreis wird auf der Leipziger Buchmesse 2008 das erste Mal vergeben. mehr

23.03.2007 Pressemeldung Schule

VBE zum Muñoz-Bericht:

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) begrüßt den heute in Genf vorgelegten Muñoz-Bericht als "hilfreiche kritische Außenansicht auf das deutsche Bildungssystem". Der VBE-Bundes­vorsitzende Ludwig Eckinger betont: "Der UN-Sonderberichterstatter fordert mit Recht, dass Deutschland verpflichtet ist, ´die Verwirklichung des Rechtes auf Bildung bis an die Grenze seiner vorhandenen Ressourcen sicherzustellen´. Wir wissen alle, dass Bildung in der politischen Rangliste Deutschlands leider unter ferner liefen steht. Unsere Bildungsausgaben liegen unter dem EU- und unter dem OECD-Durchschnitt." mehr

21.03.2007 Pressemeldung Schule

Aktionsrat Bildung bestätigt nachträglich den Nassen Schwamm des VBE

"Der Ruf nach mehr Bildungsgerechtigkeit darf nicht zum Deckmantel für fragwürdige Wirtschaftsphantasien verkommen", betont der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger anlässlich der heutigen Vorstellung des Jahresgutachtens vom Aktionsrat Bildung. "Schulen sind keine Wirtschaftsbetriebe, die passgerechte Schablonen produzieren sollen." Was der Aktionsrat zur Erhaltung der Arbeitsmotivation und zur besseren Wertschätzung von Lehrerarbeit anzubieten habe, so Eckinger, bedeute in Wirklichkeit Lohndumping und Sozialabbau. "Es bleibt das Geheimnis des Rates, wie in diesem Wege mehr Gerechtigkeit erreicht werden soll", konstatiert der VBE-Bundesvorsitzende. mehr

08.03.2007 Pressemeldung Schule