Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE) RSS-Feed

Meldungen

Lehrer wehren sich gegen Gewaltangriffe

Weil Lehrerinnen und Lehrer zu Freiwild geworden seien, würden sie sich jetzt öffentlich wehren, unterstrich der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger im Topthema des heutigen ZDF Morgenmagazins. mehr

20.06.2007 Pressemeldung Schule

Deutscher Lehrertag des VBE 2007: Schule ohne Auslesedruck stärkt den Lehrerberuf

"Wer Bildung ständig als Zukunftsinvestition im Munde führt und gleichzeitig die öffentliche Bildung kaputt spart, täuscht die Öffentlichkeit auf Kosten der Lehrerinnen und Lehrer." Der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger warnte deshalb heute auf dem Deutschen Lehrertag 2007 in Leipzig vor einem "finanzpolitisch motivierten Generalangriff auf die Profession der Lehrerinnen und Lehrer". mehr

16.06.2007 Pressemeldung Schule

VBE: Masterabschlüsse für alle Lehrer!

"Die Kultusministerkonferenz darf nicht fahrlässig mit der Lehrerbildung umgehen", kritisiert der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger anlässlich der heutigen KMK-Sitzung. Jedes Bundesland werkele derzeit an einer Reform der Lehrerbildung, so Eckinger. Für die notwendige Vergleichbarkeit und gegenseitige Anerkennung der Ausbildung zwischen den Ländern seien nationale Qualitätsstandards vordringlich. mehr

14.06.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung, Schule

12 Juni: Welttag gegen Kinderarbeit

Jeden Tag verrichten mehr als 200 Millionen Kinder in der ganzen Welt schwere und oftmals gefährliche Arbeiten, damit sie und ihre Familienmitglieder überleben können. mehr

12.06.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

VBE: Bildung als Investition muss in die Verfassung

"Wir brauchen Investitionen in die Köpfe und nicht nur in Beton. Der Investitionsbegriff muss in Deutschland dringend zugunsten von Bildung neu bestimmt werden." Der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger spricht sich deshalb für eine Grundgesetzänderung aus. "Wenn Bildung in Deutschland tatsächlich Priorität haben soll, muss sich das in einem veränderten Artikel 115 GG wiederfinden lassen", unterstreicht Eckinger. "In krassem Widerspruch zu den immer wieder auf der politischen Bühne getätigten Aussagen über Bildung als Investition in die Zukunft gilt die Finanzierung im Bildungsbereich als Haushaltsbelastung", so Eckinger weiter. mehr

15.05.2007 Pressemeldung Schule

Änderungen der EU-Fernsehrichtlinie gelungen

"Unser Einsatz für den Erhalt des Jugendmedienschutzes in Deutschland hat sich gelohnt." Der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger hat "mit Befriedigung" den endgültigen Entwurf der EU-Fernsehrichtlinie zur Kenntnis genommen. mehr

10.05.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

VBE: Raus aus dem Teufelskreis zwischen Bildungsarmut und Übergewicht!

"Die Schule allein reicht nicht aus als Appetitzügler bei süßen Riegeln und fettigen Snacks", kommentiert Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) den jüngsten Aktionsplan der Bundesregierung. Der Aktionsplan enthalte zu viel Allgemeinplätze und Appelle in alle Richtungen, so Eckinger. mehr

10.05.2007 Pressemeldung Schule

Kurzatmige Lehrereinstellungspolitik der Länder

"Die deutschen Kultusminister setzen bei Lehrereinstellungen auch weiterhin auf den Schweine-Zyklus", kritisiert Bundesvorsitzender Ludwig Eckinger für den Verband Bildung und Erziehung (VBE) die aktuellen Zahlen zum Lehrerarbeitsmarkt 2006. "Offenbar kuschen die Kultusminister weiter vor den Finanzministern", sagt Eckinger. "Das wäre ein klarer Verstoß gegen die Föderalismusreform, die die Kulturhoheit der Länder stärken soll." mehr

03.05.2007 Pressemeldung Schule

© bikl.de

Schulrankings sind kontraproduktiv

Gegen Schulrankings hat sich der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), Ludwig Eckinger, auf der 10. VBE-Fachtagung Schule – Schulaufsicht in Würzburg ausgesprochen. Er kritisierte: "Seit PISA hat die Unsitte um sich gegriffen, sich einander Rankings um die Ohren zu hauen. Bildung im eigentlichen Sinn verflüchtigt sich dabei. Es reicht nicht aus, wenn jemand in der Lage ist, einen Fahrplan, eine Speisekarte oder eine E-Mail lesen zu können, er muss sich auch einen Begriff von der Welt machen können." mehr

20.04.2007 Pressemeldung Schule

Schluss mit Defizitsuche

Für ein grundsätzliches Umdenken in der deutschen Bildungspolitik trat heute der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger ein. mehr

19.04.2007 Pressemeldung Schule