Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE) RSS-Feed

Meldungen

Ghettoisierung stoppen

"Die Integration von Migranten darf in Deutschland nicht allein den Schulen überlassen werden", betonte der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) und Vizepräsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) Ludwig Eckinger auf der 6. Tagung des Tutzinger Netzwerks für Schule und Lehrer, die gestern an der Evangelischen Akademie Tutzing zu Ende ging. Das Netzwerk ist eine Kooperation von VBE, BLLV und Evangelischer Akademie Tutzing. mehr

14.10.2005 Pressemeldung Schule, Frühe Bildung

VBE warnt vor "Ghettoschulen"

"Deutschland muss sich vorbehaltlos der Integration von Migrantenfamilien stellen", fordert Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) und Vizepräsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) aus Anlass der heute beginnenden 6. Tagung des Tutzinger Netzwerks für Schule und Lehrer. mehr

12.10.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Bremer Erklärung verpflichtet die KMK

"Der Ausstieg der Kultusministerkonferenz (KMK) aus der OECD-Lehrerstudie ist kein gutes Signal zum Weltlehrertag", kritisierte der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger anlässlich des morgigen Weltlehrertages, der unter dem Motto "Lehrerbildung reformieren - Lehrerprofessionalität stärken" steht. "Die deutsche Politik distanziert sich damit vom internationalen Bestreben, die Lehrerprofession weiter zu entwickeln." mehr

04.10.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

VBE: Priorität für Bildung muss sein

"Deutschland braucht auch auf der Bundesebene eine starke Bildungspolitik", unterstreicht nach der Bundestagswahl der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger. "Mindestens muss der Anteil der Bildungsinvestitionen auf das Niveau des OECD-Mittels von 5,8 Prozent des BIP angehoben werden." mehr

19.09.2005 Pressemeldung

VBE zum OECD-Report 2005: Bildungszugang von Anfang an sichern

"Alle Kraft muss Deutschland darauf konzentrieren, den Elementar- und Grundschulbereich konsequent als Einstieg in erfolgreiche Bildungskarrieren zu stärken", betont der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen OECD-Bildungsindikatoren "Bildung auf einen Blick". mehr

13.09.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

Appell an Spitzenkandidaten: Bildung und Erziehung geht Bund und Länder an

Gegen ein Zurückstutzen des Bundesbildungsministeriums auf Forschung und Technologie spricht sich der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger aus. Derlei Überlegungen im jetzigen Bundestagswahlkampf seien mehr als fatal, betont Eckinger. "Es ist alarmierend, dass die herausgehobene Bedeutung von Bildung und Erziehung für die Entwicklung unserer demokratischen Gesellschaft im Bundestagswahlkampf untergebuttert wird. Das zeigt, dass aus dem Desaster der Föderalismuskommission noch immer keine Konsequenzen gezogen wurden." mehr

12.09.2005 Pressemeldung

VBE: Empfehlungen des 12. Kinder- und Jugendberichtes ernst nehmen!

"Der heute von der Bundesregierung vorgestellte 12. Kinder- und Jugendbericht zeigt noch einmal deutlich, wie weit Deutschland gegenüber anderen OECD-Staaten bei der Schaffung frühzeitiger und außerschulischer Bildungsangebote zurücksteht. Die Empfehlungen des Berichts geben aber grundsätzlich die richtigen Impulse für notwendige Reformen. Diese Empfehlungen dürfen keine Sprechblasen bleiben. Sie müssen jetzt in einem realistischen Stufenplan umgesetzt werden." Mit diesen Worten begrüßte Ludwig Eckinger, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), heute die Vorstellung des 12. Kinder- und Jugendberichtes in Berlin. mehr

25.08.2005 Pressemeldung Frühe Bildung

VBE: Will Hessen das Gymnasium als Gesamtschule der Nation?

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) lehnt den Vorstoß Hessens ab, an Gymnasien einen Turbogang für die Mittlere Reife einzurichten. mehr

05.08.2005 Pressemeldung Schule

VBE dringt auf Föderalismusreform

"Die Föderalismusreform muss in Deutschland dringend angepackt werden", fordert der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger. mehr

28.07.2005 Pressemeldung

PISA E 2003: Eckinger warnt vor Selbstzufriedenheit

"Die neuerliche PISA-Ergänzungsstudie darf nicht auf ein reines Länderranking eingedampft werden", warnt der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger. "Ich halte nichts von oberflächlichen Schlüssen aus den heute vorgestellten Teilergebnissen." Man müsse schon auf die Gesamtauswertung der wissenschaftlichen Untersuchung warten, um substantielle bildungspolitische Konsequenzen abzuleiten. mehr

15.07.2005 Pressemeldung