Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

16.07.2013 Pressemeldung Schule

VBE NRW:

Gutachten macht Kosten für Inklusion deutlich

Der Städte- und Gemeindebund hat heute in einer Pressekonferenz mögliche Folgekosten der Inklusion im Schulbereich in NRW am Beispiel der Stadt Essen und des Kreises Borken vorgestellt. mehr

15.07.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE zieht vor Gericht

"Das Land hat Fakten geschaffen – das tun wir auch: Der VBE wird gegen das heute verabschiedete Gesetz zur Anpassung der Dienst- und Versorgungsbezüge gerichtlich vorgehen", stellt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE NRW) nach der heutigen Abstimmung im Landtag, unmissverständlich klar. mehr

10.07.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE fühlt sich von Battis-Gutachten bestätigt

"Das Gutachten des Rechtswissenschaftlers Ulrich Battis fügt sich nahtlos in die lange Reihe der vernichtenden Kritik ein, die die Landesregierung hinnehmen muss, weil sie vorhat, das Tarifergebnis nicht 1:1 auf alle Beamten zu übertragen", stellt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) fest. "Das Battis-Gutachten stärkt unsere Hoffnung, dass das vom VBE 2007 eingeleitete Klageverfahren zum Alimentationsprinzip zu einem positiven höchstrichterlichen Abschluss kommt." mehr

05.07.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

VBE NRW:

Landesregierung leitet Kahlschlag bei Förderschulen ein

"Mit den neuen Regelungen über die Schulgröße werden zwangsweise viele Förderschulen auf kaltem Weg geschlossen", kommentiert Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW die [Pläne der Landesregierung, die Mindestgröße von Förderschulen neu zu regeln](http://bildungsklick.de/pm/88385/ministerin-loehrmann-das-foerderschulangebot-vor-ort-zeitgemaess-und-paedagogisch-hochwertig-gestalten/). "Der VBE bezweifelt, dass mit dieser Maßnahme tatsächlich der Elternwille beachtet wird." mehr

04.07.2013 Pressemeldung Schule

VBE NRW:

Keine Haushaltssanierung auf Kosten der Lehrer!

"Die Landesregierung will ihre Haushaltssanierung weiter auf dem Rücken der Lehrer austragen", beklagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW vor dem Hintergrund der heutigen Schulausschusssitzung. U. a. geht es dort um die Halbierung der sogenannten ´flexiblen Mittel` für den Vertretungsunterricht: "Die Halbierung der flexiblen Mittel macht einen reibungslosen Schulablauf nahezu unmöglich", so Beckmann. mehr

03.07.2013 Pressemeldung Schule

Bildungschancen

Bertelsmannstudie deckt Probleme in NRW auf

"Stolpersteine und Lichtblicke" – so fasst Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW die aktuelle Bertelsmannstudie zur Chancengleichheit zusammen. "In vielen Punkten gibt es Verbesserungen, aber die Lage im Mittelfeld bei der Gesamtbewertung spricht eine deutliche Sprache in Richtung der Landesregierung", so Beckmann. mehr

24.06.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

9. Schulrechtsänderungsgesetz zur Inklusion

Mit Unverständnis hat der VBE zur Kenntnis genommen, dass Schulministerin Sylvia Löhrmann am Gesetzentwurf der Landesregierung zum 9. Schulrechtsänderungsgesetz festhalten will. "Es ist nicht nachvollziehbar, dass die Landesregierung trotz der massiven Kritik in der Anhörung vor zwei Wochen nicht bereit ist, den Gesetzentwurf zu verändern", sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. mehr

19.06.2013 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Mehr Sonderpädagogik-Plätze an den Unis

"Der VBE (Verband Bildung und Erziehung) NRW begrüßt die Pläne des Schulministeriums und des Wissenschaftsministeriums, die Zahl der Lehramtsstudienplätze für Sonderpädagogik um 2.300 zu erhöhen, als wichtige und überfällige Maßnahme", sagt der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann: "Um das gemeinsame Lernen von behinderten und nicht-behinderten Kindern gelingen zu lassen, werden diese Experten dringend an allen Schulformen gebraucht." mehr

18.06.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

VBE NRW

Gesetzentwurf zur Inklusion – es fehlen konkrete Aussagen

Der Entwurf zum 9. Schulrechtsänderungsgesetz, das die Inklusion in den NRW-Schulen installieren soll, weist immer noch in vielen Punkten Lücken auf. "Unter diesen Voraussetzungen wird das gemeinsame Lernen behinderter und nicht-behinderter Kinder nicht gelingen", prognostiziert Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. "Die Landesregierung muss endlich verbindliche Rahmenbedingungen, eine ausreichende Kostenschätzung und eine Zeitschiene ins Gesetz schreiben", fordert Beckmann anlässlich der heutigen Anhörung im Landtag. mehr

05.06.2013 Pressemeldung Schule