Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

VBE: Gefahren auf dem Schulweg minimieren

Zum Schulbeginn treten viele Schulkinder und damit auch Schulanfänger ihren Schulweg per Fahrrad an. Da Kinder als Radfahrer im Straßenverkehr besonders gefährdet sind, müssen Eltern einiges beachten. "Die Sicherheit der Kinder steht an erster Stelle", betont Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. "Eltern sollten ihre Kinder frühestens nach bestandener Fahrradprüfung in der 3. oder 4. Klasse alleine mit dem Fahrrad zur Schule fahren lassen." mehr

21.08.2012 Pressemeldung Schule

VBE NRW

Pläne von Familienministerin Schäfer gehen nicht weit genug

Der Plan der Landesregierung, 40 Mio. Euro zusätzlich in den Ausbau der U3-Betreuung zu pumpen, wird vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW grundsätzlich begrüßt. "Die Bereitstellung von Mitteln zum Ausbau ist das eine", kommentierte Udo Beckmann, VBE-Vorsitzender, die heutigen Aussagen von Familienministerin Ute Schäfer, "entscheidend aber ist in gleicher Weise, dass genügend qualifiziertes Personal zur Verfügung gestellt wird. Hier erwarten wir, dass Ministerin Schäfer deutlich nachlegt und konkrete Vorschläge macht." mehr

20.08.2012 Pressemeldung Frühe Bildung

Nordrhein-Westfalen

VBE: Eltern können Kindern den Schulstart erleichtern

Je nach Schule startet am 22. oder 23. August für die I-Dötzchen der Ernst des Lebens – zum ersten Mal müssen sie täglich die Schulbank drücken. Eltern können ihren Kindern dabei den Schulstart erleichtern, sagt Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE): "Der Schulstart soll schließlich ein besonderes Ereignis sein, an das Kindern gern zurückdenken." mehr

20.08.2012 Pressemeldung Schule

VBE NRW

Weitere Investitionen dringend erforderlich

"Die zur Schuljahrespressekonferenz vorgelegten Daten machen deutlich, wie wichtig es war, sich in Nordrhein-Westfalen zwischen den im Landtag vertretenen Fraktionen und Parteien auf einen tragfähigen Schulkonsens zu einigen", erklärte Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). mehr

17.08.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Noch viele offene Baustellen zum neuen Schuljahr

Noch eine Woche haben die Kinder in NRW Ferien – dann beginnt wieder der Schulalltag. Doch kurz vor Start des neuen Schuljahres ist nicht alles eitel Sonnenschein, sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. "Die Landesregierung muss noch eine Menge tun, damit die Rahmenbedingungen für Kinder und Lehrer so sind, dass mehr Bildungsgerechtigkeit entsteht", so Beckmann. mehr

14.08.2012 Pressemeldung Schule

VBE NRW

Lasst die Kinder Kinder sein

Montag Fußball-Training, Dienstag Klarinette und Mittwoch Spanisch-Kurs – eine durch-terminierte Kindheit ist nicht gut für die Entwicklung junger Menschen, sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung NRW (VBE). "Kinder brauchen Freiräume, Kinder müssen Kind sein dürfen, um sich selbst zu entfalten", so Beckmann. mehr

07.08.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

VBE NRW:

Lehrer brauchen Fortbildung im Bereich Social Media

Smartphones, Internet, Social Media – die Flut der neuen Mediennutzung ist riesig, "dennoch dürfen Lehrer sich nicht von ihr überrollen lassen", sagt Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Wichtig sei, den richtigen Umgang mit Facebook und Co. zu lernen und Schüler für ihren Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren. mehr

11.07.2012 Pressemeldung Schule

VBE NRW

Schule schwänzen vor den Ferien ist tabu

Kurz vor den Ferien fehlen in vielen Schulen regelmäßig Kinder. Die Entschuldigung der Eltern lautet dabei häufig: Mein Kind ist krank. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW kritisiert diese eigenmächtige Ferienverlängerung. "Schule schwänzen ist kein Kavaliersdelikt", macht Udo Beckmann, VBE-Vorsitzender, klar. mehr

05.07.2012 Pressemeldung Schule

Lehrer kritisieren:

Verlässliche Inklusions-Antworten fehlen

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW bedauert es, dass die die Landesregierung tragenden Fraktionen mit ihren Papieren zur Inklusion weiterhin die notwendige Klarheit vermissen lassen. "Das vorliegende Papier ist schon konkreter, aber eben längst nicht konkret genug", sagt Udo Beckmann, VBE-Vorsitzender: "Die wichtigen Fragen zu den Ressourcen bleiben weiter unbeantwortet. Aber nur mit den richtigen Rahmenbedingungen kann Inklusion, das gemeinsame Lernen von behinderten und nicht-behinderten Kindern, gelingen." mehr

04.07.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: Schüler sollten Ferien zur Erholung nutzen

Ein Jahr Büffeln und Arbeiten schreiben hat am Freitag ein Ende – dann ist Zeugnis-Vergabe in NRW. Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW erinnert daran, dass Schüler ein Recht darauf haben, sich in den Ferien auch tatsächlich zu erholen: "Die Arbeitsbelastung und der Stress, den sie unter Umständen in der Schule gehabt haben, sollte für ein paar Wochen vergessen werden." mehr

02.07.2012 Pressemeldung Schule