Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

Nordrhein-Westfalen

VBE Forderungen an Löhrmann

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW gratuliert Sylvia Löhrmann zu ihrer Wiederernennung als Bildungsministerin. "Aber auch wenn bald Sommerferien sind – viel Zeit zum Ausruhen bleibt Frau Löhrmann nicht", sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung, "dafür gibt es immer noch viel zu viele Bildungs-Baustellen in NRW, die dringend fertiggestellt werden müssen." mehr

21.06.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: Neue Regierung muss Bildungschancen verbessern

"Der VBE gratuliert Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zur Wiederwahl", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW: "Wir erwarten von der neuen und alten Ministerpräsidentin, dass sie die bisherige in der Minderheitsregierung gepflegte Dialogbereitschaft auch bei klaren Mehrheiten fortsetzen und deutliche Verbesserungen im Bildungsbereich vorantreiben wird." mehr

20.06.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Frauen bei Schulleitungsstellen immer noch unterrepräsentiert

"Frauen stellen den Großteil der Abiturienten und Studenten – doch in Führungspositionen muss man sie immer noch mit der Lupe suchen", wundert sich Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Deswegen müsse die Zahl der weiblichen Schulleitungsmitglieder deutlich steigen – und auch die Bezahlung dieser Position dürfe nicht mehr den anderen Besoldungsstufen des öffentlichen Dienstes hinterherhinken, so die Forderung Beckmanns. mehr

04.06.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern muss fallen

Das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern komplett aufzuheben, ist der einzig richtige Weg, bekräftigt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW. Das Bundeskabinett hatte am Dienstag (30. Mai 2012) eine Gesetzesänderung auf den Weg gebracht, die aber nicht alle Bildungsbereiche betrifft. "Bildung ist aber keine Insel-Lösung, sie muss strategisch und ganzheitlich angegangen werden", sagt Beckmann. mehr

30.05.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nordrhein-Westfalen

Demografiegewinne im Schulbereich - VBE warnt SPD: Keine Taschenspielertricks

Mit Beginn der Koalitionsverhandlungen in NRW richtet der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW deutliche Worte an die SPD: "Ressourcen, die durch Demografiegewinne im Schulbereich frei werden, dürfen nicht abgezogen werden", so Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des VBE, "der Bildungsbereich ist nicht für Taschenspielertricks geeignet!" mehr

22.05.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: Löhrmann teilt Forderungen des VBE-Gutachtens

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) begrüßt die Forderung der NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Bündnis90/Grüne) nach einer einheitlichen Bezahlung aller Lehrämter. "Damit stellt sich Frau Löhrmann auf die Seite des VBE-Gutachtens ´Gleiche Arbeit – Gleicher Lohn` vom September 2011 (Prof. Christoph Gusy)", sagt Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des VBE. mehr

09.05.2012 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: "Chance auf Bildungsinvestition"

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW freut sich über das [Urteil des NRW-Verfassungsgerichtshofs](http://www.vgh.nrw.de/pressemitteilungen/02_120508/index.php), der Klage von 91 Kommunen statt zu geben. Diese hatten erstritten, dass das Land die Abrechnungsmethode zur Berechnung des Solidarpakts verändern muss. mehr

08.05.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nordrhein-Westfalen

VBE: Vorlesen darf nicht die Ausnahme bleiben

Egal ob Gute-Nacht-Geschichte oder ein Familienabend mit einem spannenden Lese-Abenteuer – Bücher sind ein wichtiger Bestandteil für die Entwicklung von Kindern. "Vorlesen gehört einfach dazu – es eröffnet uns neue Horizonte und regt die Phantasie an", sagt Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung. Daher sei es wichtig, dass sich Eltern nicht nur am Welttag des Buches auf die Vorlese-Tradition besinnen. mehr

20.04.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nordrhein-Westfalen

VBE: Gute Umgangsformen können Schülern die Jobsuche erleichtern

Der aktuelle Landeswahlkampf in NRW zeigt: Fairness und Höflichkeit gegenüber dem Gegner sind eine Tugend. Auch Schülerinnen und Schüler sollten sie verinnerlichen und sich vor allem in Bewerbungssituationen an vermeintlich "veraltete" Verhaltensmuster halten. "So können schlechte Noten dann auch eher ausgebügelt werden", sagt Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung. mehr

18.04.2012 Pressemeldung Schule

VBE NRW

Altersgrenze für Verbeamtung aufheben

Mit großer Freude hat der Verband Bildung und Erziehung (VBE) die Urteilsbegründung des Oberverwaltungsgerichts NRW in einem Streik-Verfahren zur Kenntnis genommen. "Das Urteil bestätigt uns in unserer Forderung nach einer grundsätzlichen Verbeamtung von Lehrerinnen und Lehrern", so der VBE-NRW-Vorsitzende Udo Beckmann. mehr

05.04.2012 Pressemeldung Schule