Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

4. Deutscher Schulleiterkongress erwartet 2.000 Teilnehmer

Bereits zum 4. Mal kommen vom 12.-14. März 2015 Schulleitungsmitglieder aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland nach Düsseldorf, um sich auf dem Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) über neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Schulleitung zu informieren und auszutauschen. In diesem Jahr steht das digitale Lernen im Mittelpunkt des DSLK. mehr

02.03.2015 Pressemeldung Schule

Tarifrunde

VBE: Arbeitgeber verweigern akzeptables Angebot

"Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) scheint nicht bereit zu sein, ihre angestellten Lehrkräfte angemessen bezahlen zu wollen", kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender und NRW-Landesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW die heutige Vertagung der zweiten Verhandlungsrunde im Tarifstreit: "Eine der zentralen Forderungen des VBE ist eine Entgeltordnung für tarifbeschäftigte Lehrkräfte (L-EGO). Dass diese einseitig vom Arbeitgeber aus-gestaltet werden soll, hat nichts mit konstruktiven Tarifgesprächen zu tun." mehr

27.02.2015 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE zum Unterrichtsausfall

"Wenn die Landesregierung nicht ernsthaft bereit ist, die Schulen personell in die Lage zu versetzen, dass Unterrichtsausfall kompensiert werden kann, sind alle Erhebungen dazu rausgeschmissenes Geld", kommentiert der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, Udo Beckmann, die heute vorgestellten Ergebnisse des Schulministeriums: "Die Daten und Berechnungen machen deutlich, dass eine Stellenreserve von 8 % für jede Schule ein Minimum ist, um Unterrichtsausfall zu begegnen. Eigenverantwortliches Arbeiten der Schülerinnen und Schüler ist in der Grundschule und in der Sekundarstufe I keine Vertretungsmaßnahme." mehr

25.02.2015 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Zum Erlass Sicherheitsförderung im Schulsport

"Der intensive Einsatz des VBE hat dafür gesorgt, dass der Sportunterricht auch in Zukunft weitestgehend gesichert ist", kommentiert Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW die heutige Antwort des Staatssekretärs an den Verband: "Alle, die bisher Sportunterricht erteilt haben, dürfen das auch in Zukunft tun. Damit hat die Verunsicherung der Schulleitungen und Lehrkräfte endlich ein Ende." mehr

05.02.2015 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: Sportunterricht weiter in der Grauzone!

"Am Montag fängt das neue Halbjahr an – und noch immer wissen die Schulen nicht, wie sie mit dem neuen Erlass für den Schulsport umgehen sollen", bemängelt Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung die Informationspolitik des Schulministeriums. mehr

30.01.2015 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: Schulsport an Grundschulen vor dem Kollaps

"Der neue Erlass Sicherheitsförderung im Schulsport sorgt für massive Verunsicherung an den Grundschulen. Er ist zudem ein zweischneidiges Schwert", macht Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, klar. mehr

19.01.2015 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Digitale Ausstattung an Schulen ist mangelhaft

"Wir begrüßen, dass die Landesregierung die Voraussetzungen für digitales Lernen in der Schule verbessern will", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW anlässlich der heutigen [Jahresauftakt-Pressekonferenz der Landesregierung](http://www.nrw.de/mediathek/video/jahresauftakt-pressekonferenz-15-01-2015-33282.html), "Die digitale Schule gibt es in NRW bislang allerdings nur virtuell – entgegen aller Ankündigungen der Politik." mehr

15.01.2015 Pressemeldung Schule

VBE zum Chancenspiegel

Kinder in NRW von Chancengerechtigkeit weit entfernt

"Wer in NRW zur Schule geht, hat nicht unbedingt die besten Chancen, auch die beste Bildung zu bekommen", kommentiert Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW die Veröffentlichung des Chancenspiegels der Bertelsmannstiftung. "Wir können uns über die hohe Quote bei der Zertifikatsvergabe freuen", so Beckmann weiter, "aber bei der Integrationskraft, der Durchlässigkeit und der Kompetenzförderung ist noch viel Luft nach oben." mehr

11.12.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: Digitales Lernen an NRW-Schulen nicht möglich

"Die digitale Schule gibt es auch in NRW bislang nur virtuell – entgegen aller Ankündigungen der Politik", kritisiert der VBE-Landes- und Bundesvorsitzende Udo Beckmann anlässlich der aktuellen Schülerbefragung von Bitkom und Learntec. "Lehrer wie Schüler sehen darin ein Fiasko." mehr

09.12.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

VBE: Inklusion muss in allen Bereichen umgesetzt werden

"Die UN-Behindertenrechtskonvention hat 50 Artikel. Nur ein einziger – Artikel 24 – beschäftigt sich mit dem Bereich Schule. Das zeigt, dass Inklusion eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung ist", sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, anlässlich des morgigen Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung: "Inklusion muss Menschen mit Behinderungen durchgängig begleiten. Sie ist nicht nur auf die Schule beschränkt. Wenn aber das Land der Inklusion schon im Bildungsbereich die Ressourcen versagt, wird sie sie am Ende auch gesamtgesellschaftlich vor die Wand fahren." mehr

02.12.2014 Pressemeldung Schule