Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

Bildungsreport NRW- Ungleichheitsreport NRW

"Der Bildungsreport NRW des Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik bestätigt einmal mehr, dass die massive Ungleichheit der Bildungschancen das zentrale Problem unseres Schulsystems ist", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Die Landesregierung sollte sich diese Daten genauestens zu Gemüte führen. Sie zeigen nämlich auch, dass das traditionell gegliederte Schulsystem angesichts der demographischen Entwicklung mittelfristig nicht zu halten sein wird." mehr

02.06.2006 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

Vorschulische Sprachförderung

"Der VBE begrüßt, dass die Landesregierung die vorschulische Sprachförderung verbessern und damit Kindern mit Migrationshintergrund mehr Bildungschancen eröffnen will", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) anlässlich der heutigen Plenarsitzung des Landtages. " Vorschulische Sprachstandsfeststellung und Sprachförderung sollten aber als Einheit behandelt werden und in den Händen der Kindertageseinrichtungen liegen." mehr

01.06.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Individuelle Förderung fängt im Kindergarten an

"Dass die Landesregierung die individuelle Förderung von Kindern zu einem zentralen Anliegen ihrer Bildungspolitik erklärt hat, begrüßt der VBE", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) anlässlich der heutigen Anhörung zu den geplanten Kürzungen im Elementarbereich. "Allerdings muss diese erklärte Absicht auch die Erkenntnis beinhalten, dass individuelle Förderung nicht erst in der Schule, sondern schon im Kindergarten beginnen muss." mehr

31.05.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Schulschwänzen: Prävention vor Sanktion

"Wer das Problem des Schulschwänzens mit Bußgeldern aus der Welt schaffen will, zäumt das Pferd von hinten auf", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Wer das Jugendhilfegesetz ernst nimmt, muss zunächst alle Mittel der Prävention ausgeschöpft haben, bevor er zu Sanktionen greift." mehr

29.05.2006 Pressemeldung

Für Reformen ungeeignet

"Das neue Schulgesetz ist in der jetzt vorliegenden Form keine Grundlage für die dringend erforderliche innere und äußere Schulreform", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband und Erziehung (VBE NRW) anlässlich der heutigen Anhörung zum Schulgesetzentwurf. "Die Landesregierung widerspricht sich mit diesem Gesetz an vielen Stellen selbst und führt ihre Ankündigung, eins der modernsten Bildungssysteme Deutschlands schaffen zu wollen, ad absurdum." mehr

24.05.2006 Pressemeldung

Ein Jahr Schwarz-Gelb in NRW

"Der VBE erkennt ausdrücklich an, dass die schwarz-gelbe Landesregierung in Fragen der Stellenbesetzung an Schulen ihre Wahlversprechen bislang eingehalten hat", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Was allerdings ihre bildungspolitischen Entscheidungen vor dem Hintergrund der Ergebnisse internationaler Studien betrifft, kann von einer positiven Bilanz nicht die Rede sein. Die aus unserer Sicht dringend notwenigen Schulreformen wurden nicht eingeleitet. Darüber hinaus ist es nicht gelungen, in den Schulen eine Aufbruchstimmung zu schaffen." mehr

18.05.2006 Pressemeldung

Politik gegen Kinder ist Politik gegen die Zukunft

"Wer im Kinder- und Jugendbereich kürzt und gleichzeitig immer die Wichtigkeit der frühkindlichen Förderung betont, macht sich unglaubwürdig", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Die jüngsten PISA-Ergebnisse haben einmal mehr gezeigt, wie dringend erforderlich beispielsweise sprachliche Frühförderung ist." mehr

17.05.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Ganztag kein Garant für Erhalt von Hauptschulstandorten

"Das erklärte Ziel der Landesregierung, explizit für Hauptschülerinnen und Hauptschüler etwas tun zu wollen, findet die Unterstützung des VBE. Allerdings wirft der Plan der Landesregierung, Hauptschulen durch Umwandlung in Ganztagsschulen unterstützen zu wollen, noch viele Fragen auf", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Beispielsweise muss die Frage erlaubt sein, woher die Schülerinnen und Schüler kommen sollen, um die für die Klassen 7 bis 10 geforderte geregelte Zweizügigkeit zu sichern." mehr

11.05.2006 Pressemeldung

Die Allgemeine Sekundarschule - Anforderungen an eine moderne Schule

"Rückläufige Schülerzahlen müssen nicht zwangsläufig zum Verlust eines wohnortnahen Bildungsangebots führen. Sie können auch als Chance dafür angesehen werden, die dringend erforderliche Schulreform voranzutreiben", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) anlässlich des diesjährigen Bildungspolitischen Symposiums des VBE in Düsseldorf. "Allerdings hilft hier keine ´Augen zu und durch-Mentalität´, wie sie die Landesregierung an den Tag legt." mehr

11.05.2006 Pressemeldung

Freiheitslied, wo ist dein Text?

" Die Landesregierung summt die Melodie schon lange, es fehlt aber immer noch der Text", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) anlässlich der morgigen Anhörung im Schulausschuss zum Thema "eigenverantwortliche Schule". "Ohne Text wissen wir aber nicht, welche Freiheit da eigentlich besungen werden soll." mehr

09.05.2006 Pressemeldung