Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

Zum Besuch des UN-Menschenrechtsexperten Munoz

"Den Rat des UN- Menschenrechtsexperten Vernor Munoz, eine offene Debatte über Inhalte, Organisation und Struktur seiner Schulen zu führen, befolgt der VBE schon lange", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Bereits im Mai des vergangenen Jahres hat der VBE mit dem Konzept der Allgemeinen Sekundarschule ein Schulstrukturmodell vorgelegt, das Antworten auf die heute von Munoz aufgeworfenen Fragen gibt." mehr

22.02.2006 Pressemeldung

Freiheit in der Abhängigkeit?

"Wenn die Landesregierung bei ihrem Vorhaben bleibt, Schulleiterinnen und Schulleiter künftig von der Schulkonferenz wählen zu lassen, wird das nicht zu mehr Freiheit, sondern zu größerer Abhängigkeit in der Leitungsfunktion führen", erklärte Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung(VBE NRW) vor mehr als 200 Teilnehmer/innen auf dem Schulleitungstag des VBE, auf dem das Schulministerium durch Staatssekretär Günter Winands vertreten war. mehr

20.02.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Ganztagsverfahren übereilt

"Wenn die Landesregierung heute im Landtag einmal mehr die Umwandlung von Hauptschulen in Ganztagsschulen gefeiert hat, muss ihr gesagt werden, dass das bisherige Verfahren mehr von Chaos als von geordneter schulpolitischer Planung zeugt", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). mehr

16.02.2006 Pressemeldung

Neue Schulstatistik

"Die mit der neuen nordrhein-westfälischen Schulstatistik bekannt gewordenen Zahlen zeigen einmal mehr, dass dringender Handlungsbedarf für die Schulträger besteht", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Nicht nur die rückläufigen Schülerzahlen, sondern auch das Wahlverhalten der Eltern zwingt sowohl die Landesregierung als auch die Schulträger zum Handeln, wenn sie künftig ein wohnortnahes vollständiges Bildungsangebot bereitstellen wollen." mehr

15.02.2006 Pressemeldung

Schule ist nicht nur Unterricht

"Sozialpädagogische Kompetenz ist in jeder Schule unverzichtbar. Sie wird sowohl in der Schuleingangsphase als auch in den Hauptschulen dringend gebraucht", erklärte Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) gestern Abend auf der Fachtagung für Sozialpädagogische Fachkräfte des VBE NRW in Dortmund, auf der Schulministerin Barbara Sommer sich den Fragen der Anwesenden stellte. mehr

07.02.2006 Pressemeldung

Ohne Sprachkenntnisse keine Integration

"Eine Vereinbarung darüber, in der Schule ausschließlich Deutsch zu sprechen, kann durchaus ein Beitrag zur besseren Integration von Kindern mit anderer Muttersprache sein", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Nur wer eine Sprache auch regelmäßig anwendet, kann sie wirklich lernen. Das weiß jeder, der einmal eine Fremdsprache gelernt hat." mehr

25.01.2006 Pressemeldung

Startschuss zum bildungspolitischen Rückwärtslauf?

"Unsere Meinung steht fest, bitte verwirren Sie uns nicht mit Tatsachen. Dieses Motto scheint die Landesregierung bisher über die Beratungen über das neue Schulgesetz geschrieben zu haben", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Mit einer Augen zu und durch- Mentalität hat sich Schwarz-Gelb bislang über jede Kritik hinweggesetzt- ob sie von Eltern, Lehrern, Wissenschaftlern oder den Kommunen kam. Der VBE erwartet, dass die Landesregierung diese bislang zur Schau gestellte Haltung korrigiert und Bereitschaft zu ergebnisoffenen Gesprächen zeigt." mehr

24.01.2006 Pressemeldung

Landesregierung auf falschen Pfaden

"Die heute vorgelegten Daten des Essener Schulforschers Rainer Block bestätigen die Position des VBE, dass es keinen Sinn hat, Kinder zu früh bestimmten Bildungsgängen zuzuordnen", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW)." Mit dem geplanten Vorziehen des Einschulungsalters werden Kinder in NRW schon mit neun Jahren nach Schulformen selektiert. Die Fragwürdigkeit dieser Maßnahme wird durch die Befunde des Essener Wissenschaftlers erneut belegt" mehr

23.01.2006 Pressemeldung

Modernes Bildungssystem durch unmoderne Bildungspolitik?

"Wenn die Landesregierung vollmundig ankündigt, in NRW das modernste Bildungssystem Deutschlands schaffen zu wollen, muss man sich fragen, wo sich das in den schwarz-gelben Eckpunkten widerspiegelt", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "An manchen Punkten gewinnt man fast den Eindruck, das hier zugrunde liegende Verständnis von einem modernen Bildungssystem sei zumindest schon älter als das Land NRW." mehr

19.01.2006 Pressemeldung

Kindertagesstätten sind Bildungsstätten

"Der VBE begrüßt die Forderung von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen, die Gebühren für Kindertagesstätten abzuschaffen", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Die Umsetzung dieser Forderung wäre ein Beitrag zur Herstellung von mehr sozialer Gerechtigkeit." mehr

16.01.2006 Pressemeldung Frühe Bildung