Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

Modernes Bildungssystem durch unmoderne Bildungspolitik?

"Wenn die Landesregierung vollmundig ankündigt, in NRW das modernste Bildungssystem Deutschlands schaffen zu wollen, muss man sich fragen, wo sich das in den schwarz-gelben Eckpunkten widerspiegelt", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "An manchen Punkten gewinnt man fast den Eindruck, das hier zugrunde liegende Verständnis von einem modernen Bildungssystem sei zumindest schon älter als das Land NRW." mehr

19.01.2006 Pressemeldung

Kindertagesstätten sind Bildungsstätten

"Der VBE begrüßt die Forderung von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen, die Gebühren für Kindertagesstätten abzuschaffen", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Die Umsetzung dieser Forderung wäre ein Beitrag zur Herstellung von mehr sozialer Gerechtigkeit." mehr

16.01.2006 Pressemeldung Frühe Bildung

Der Markt wird nichts richten

"Die von der Landesregierung geplante Auflösung der Schulbezirke für Grundschulen lehnt der VBE nach wie vor entschieden ab", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW) zur heutigen öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Schule und Weiterbildung zur Zukunft der Schulbezirke. "Das Verschwinden der Schulbezirke wird die Schulträger vor erhebliche planerische Schwierigkeiten stellen und zur Gettoisierung einzelner Schulen führen." mehr

11.01.2006 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Keine Haushaltssanierung auf Kosten des Schulbereichs!

"Der VBE fordert den Ministerpräsidenten auf, sein Wahlversprechen zu halten und die Schulen von Sparmaßnahmen auszunehmen", erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW). "Wenn der Finanzminister die durch rückläufige Schülerzahlen entstehenden Stellengewinne zur Haushaltssanierung nutzen darf, droht dieses Wahlversprechen in der Versenkung der Sparmaßnahmen zu verschwinden." mehr

10.01.2006 Pressemeldung