Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW RSS-Feed

Geschäftsführender Vorstand + Landesvorstand

Vorsitzender (GV)
Udo Beckmann
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretende Vorsitzende (GV), Schul-/Bildungspolitik
Jutta Endrusch
tel: 02335/72 72 9
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Finanzen
Bernhard Nolte
Tel: 0231/43 38 61
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Berufspolitik/Personalvertretung
Bruno Quernheim
Tel: 0241/72 40 3
E-Mail:

stellvertretender Vorsitzender (GV), Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Gerd Scheidle
Tel: 0231/87 70 765
E-Mail:

Meldungen

VBE NRW

Landesregierung muss Konzept für Qualitätssicherung an Hauptschulen vorlegen

"Der drastische Schülerrückgang beim Übergang von der Grundschule zur Hauptschule macht erforderlich, dass die Landesregierung schnellstmöglich ein Konzept vorlegt, mit dem die Qualität der verbleibenden Hauptschulen sowie die notwendige Fachlichkeit gesichert werden kann, dies vor allem vor dem Hintergrund, dass die Hauptschulen Kinder mit besonders hohem individuellen Förderbedarf haben", kommentiert der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, Udo Beckmann, die heutige [Schuljahresauftaktpressekonferenz von Schulministerin Sylvia Löhrmann](http://bildungsklick.de/pm/92043/wir-gestalten-den-wandel-auf-dem-weg-zur-schule-der-zukunft)/. mehr

15.08.2014 Pressemeldung Schule

© bikl.de
Nordrhein-Westfalen

Lern- und Lebensraum Schule: Der Raum als dritter Pädagoge

Schulen sind schon lange keine reinen "Lehranstalten" mehr. Sie sind ein Lebensraum, in dem Kinder und Jugendliche einen Großteil ihres Tages verbringen. "Deswegen müssen Schulen so konzipiert und gebaut sein, dass die Räumlichkeiten den Anforderungen entsprechen, die durch immer heterogener werdende Lerngruppen entstehen", sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Bund und NRW. Der VBE, der Bund Deutscher Architekten (BDA) und die Montag Stiftungen Urbane Räume und Jugend und Gesellschaft haben gemeinsam [Leitlinien für leistungsfähige Schulbauten in Deutschland](http://bildungsklick.de/datei-archiv/51863/schulbauten_pressemappe.pdf) entwickelt, die allen an Schule Beteiligten helfen sollen, ein optimales Lern- und Lehrklima zu ermöglichen. Viele Schulen sind noch für große Klassen konzipiert, in denen weitgehend frontal unterrichtet wurde. "Das passt nicht mehr in Zeiten des längeren gemeinsamen Lernens und in Zeiten von individueller Förderung", so Beckmann. mehr

13.08.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Bilanz: 3 Jahre Schulkonsens – nicht überall eitel Sonnenschein

Der Schulkonsens, der am 19. Juli 2011 vereinbart worden ist, hat die Schullandschaft in NRW erheblich verändert, sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW: "Besonders positiv ist, dass es mittlerweile 108 Sekundarschulen gibt und 73 neue Gesamtschulen – das zeigt: Schulen des längeren gemeinsamen Lernens liegen bei den Eltern ungebrochen im Trend." Dennoch gelte es, inne zu halten und die Entwicklungen auf ihre Zukunftsfähigkeit hin zu prüfen, so Beckmann. mehr

17.07.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Beamtenbesoldung: Gericht kassiert Gesetz der Landesregierung

"Der Haushalt des Landes darf nicht auf dem Rücken der verbeamteten Beschäftigten saniert werden – das hat die Landesregierung jetzt auch von höchstrichterlicher Stelle bestätigt bekommen", kommentiert Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, das [heutige Urteil des Landesverfassungsgerichts](http://www.vgh.nrw.de/pressemitteilungen/13_140701/index.php). Das hatte bestätigt, dass insbesondere die gestaffelte Anpassung der Bezüge nicht statthaft ist. mehr

01.07.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nordrhein-Westfalen

3-millionster Teilnehmer am FLOH Lesefitness-Training aus Wilhelm-Hüls-Schule in Hilden

Mit spielerischem Ansporn und individueller Motivation, so wirkt das erfolgreiche, bundesweit angebotene Grundschul-Leseförderprogramm FLOH-Lesefitness-Training – und das schon seit elf Jahren. In diesem Schuljahr wurde die imposante Zahl von drei Millionen Teilnehmern erreicht. Kein einzelnes Kind, sondern die gesamte Klasse 2b der Wilhelm-Hüls-Schule in Hilden mit Klassenlehrerin Ulrike Gies durften eine Auszeichnung und 1.000 Euro Preisgeld entgegennehmen. mehr

26.06.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Probleme bei Schulleitungsstellen werden seit Jahrzehnten ausgesessen

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW fordert anlässlich der heutigen Anhörung im Landtag erneut deutliche Verbesserungen für die Schulleitungen an den Schulen in NRW. "Der Job ist schlichtweg unattraktiv", sagt der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann, "gut qualifizierte Lehrkräfte scheuen eine Bewerbung, denn sie wissen: Die Bezahlung und Leitungszeit werden weder der Aufgabenfülle noch der Verantwortung gerecht." mehr

25.06.2014 Pressemeldung Schule

Spracherwerb

VBE: Kinder müssen Fehler machen dürfen

"Kinder lernen Sprache durch Hören und Nachahmen. Welche Buchstaben hinter den gebildeten Lauten stehen, wissen sie zunächst nicht", sagt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, anlässlich der heutigen Schulausschusssitzung, die sich mit dem Schreiben-Lernen beschäftigt, "deswegen ist es wichtig, Kinder in der Grundschule so an die Schriftsprache heranzuführen, dass der Bruch zwischen dem Gehörten und Geschriebenen nicht zu groß ist." mehr

25.06.2014 Pressemeldung Schule

VBE NRW

Ständige Diskussion allein hilft den Schulen nicht

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW erwartet von der Landesregierung, dass sie endlich klar definiert, was sie unter "Unterrichtsausfall" tatsächlich versteht. mehr

25.06.2014 Pressemeldung Schule

VBE NRW

Abitur nach acht Jahren darf Kinder nicht überfordern

"G8 ist nicht per se schlecht, allerdings sorgt es in seiner jetzigen Form für Überforderung und mangelnde Durchlässigkeit – eine Reform ist dringend erforderlich", findet Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, anlässlich der heutigen Plenumssitzung, die sich ebenfalls mit dem Abitur nach acht Jahren beschäftigt. mehr

05.06.2014 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Lehrerausbildung ist nur so gut wie ihre Rahmenbedingungen

"Im Grundsatz ist das Lehrerausbildungsgesetz in NRW im Vergleich mit anderen Bundesländern besonders fortschrittlich. Allerdings kommt dies durch die tatsächlichen Rahmenbedingungen nicht voll zur Entfaltung", sagt Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW anlässlich der heutigen Plenumssitzung im Landtag, die dieses Thema auf der Tagesordnung hat. mehr

04.06.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung