Verband Reale Bildung RSS-Feed

Der Verband Reale Bildung (VRB) - Verband der Lehrer und Lehrerinnen an Schulen im Sekundarbereich - ist der Bundesverband der Lehrerverbände des Realschulwesens.

Der VRB fördert die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Berufsinteressen der in ihm organisierten Arbeitnehmer. Er anerkennt das geltende Tarif- und Schlichtungsrecht und bekennt sich zur Anwendung der rechtlich zulässigen Mittel des Arbeitskampfes.

Der VDR ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Er ist Mitglied des Deutschen Lehrerverbandes (DL) und des Deutschen Beamtenbundes (DBB), der gewerkschaftlichen Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes

Meldungen

Rheinland-Pfalz

Die praxisorientierte Alternative: Realschule plus mit Fachoberschule

Schon vor dem Schulbeginn am 8. August haben die Schülerinnen und Schüler der neuen Fachoberschulen (FOS) an den Realschulen plus am 1. August ihre Praktika begonnen. Der Realschullehrerverband (VDR) begrüßt, dass sich mit der Fachoberschule als Realschuloberstufe den Jugendlichen ein direkter Weg ohne Schulwechsel zum Fachabitur und damit zum Studium an der Hochschule öffnet. Die FOS stellt so eine neue berufsorientierte Variante in der Schullandschaft dar. mehr

05.08.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Realschullehrer begrüßen Ankündigung weiterer Stellen im Lehrerbereich

"Die Ankündigung des Kultusministers, für zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten im Lehrerbereich zu sorgen, hören wir sehr gerne", äußert sich der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbands (brlv), Anton Huber, und hofft auf eine bedarfsgerechte Verteilung der neuen Stellen auf die Schularten. mehr

15.07.2011 Pressemeldung Schule

Realschullehrer

"Bildungs-Staatsvertrag" – die Lösung!

"Man muss wissen, woher man kommt, damit man weiß, wohin man geht. Diese Lebensweisheit gerät auf Bundesebene zunehmend in Vergessenheit und hat die CDU in jene Orientierungslosigkeit geführt, für die sie jetzt massiv Schelte erhält. Eine Partei, die Grundsätze über Bord wirft, verleugnet und verliert ihre Wurzeln und damit Standpunkte, um sich zu positionieren und zu orientieren", so kommentiert der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbandes, Anton Huber, die wiederholten Versuche, nun auch der CDU, die Bundesrepublik in der Bildungspolitik gleichzuschalten und die Kulturhoheit der Länder auszuhebeln. mehr

11.07.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Realschullehrer

Bildungsstaatsvertrag kann hohe Qualität des Realschulabschlusses bundesweit stärken

"Die hohe Qualität des Realschulabschlusses kann nur durch die Kompetenz und Erfahrung der einzelnen Länder gesichert werden. Dazu müssen anspruchsvolle Standards gesetzt werden, die deutschlandweit Anwendung finden", so äußerte sich der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer, Jürgen Böhm, nach der Bundespressekonferenz der Kultusminister am Freitag. mehr

11.07.2011 Pressemeldung Schule

"Wir werden um die erfolgreiche Realschule kämpfen …"

"Die Realschule in Deutschland ist ein anerkanntes Erfolgsmodell, welches keinesfalls durch das unausgegorene Experiment einer "Oberschule" ersetzt werden kann. Wir werden mit allen Mitteln im Interesse aller Realschülerinnen und Realschüler um diese bewährte Schulart und die anerkannte Realschulbildung kämpfen." Diese klare Aussage traf der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer am Wochenende und untermauert damit die zunehmend massive Kritik seit dem Bekanntwerden der Pläne der CDU-Bildungskommission um Annette Schavan. mehr

10.07.2011 Pressemeldung Schule

Oberschule

Realschule: Erfolgreiche Schule des sozialen Aufstiegs nicht mehr gewollt?

Der Verband Deutscher Realschullehrer (VDR) und der Bayerische Realschullehrerverband (brlv) wenden sich in einem "Offenen Brief" an Bundesbildungsministerin Annette Schavan, um ihre große Verärgerung über den plötzlichen Kurswechsel in der CDU-Bildungspolitik zu verdeutlichen. Darin kritisieren sie die Ministerin, die noch vor wenigen Jahren als überzeugte Vertreterin des differenzierten Schulwesens mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium aufgetreten ist. mehr

03.07.2011 Pressemeldung Schule

Schulstruktur

VDR-Bundesvorsitzender Böhm kündigt Widerstand gegen "Oberschul" –  Pläne der Union an

"Die Realschule in Deutschland ist ein anerkanntes Erfolgsmodell, welches keinesfalls durch das unausgegorene Experiment einer "Oberschule" ersetzt werden kann. Wir werden mit allen Mitteln im Interesse aller Realschülerinnen und Realschüler um diese bewährte Schulart und die anerkannte Realschulbildung kämpfen." Diese klare Aussage traf der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer am Wochenende und untermauert damit die zunehmend massive Kritik seit dem Bekanntwerden der Pläne der CDU-Bildungskommission um Annette Schavan. mehr

26.06.2011 Pressemeldung Schule

Bayerische Lehrerverbände

CDU-Politik immer profilloser: Hauptschule abschaffen, aber Hauptschulpädagogik soll bleiben?!

"Wir Lehrkräfte in Bayern fordern Herrn Wöller und Frau Schavan von der CDU dazu auf, uns zu erklären, welchen Sinn die Zusammenlegung von Hauptschule und Realschule, z. B. in Bayern, haben soll, wenn gleichzeitig in der vorgeschlagenen Oberschule (= Begriff aus der sozialistischen Ost-Bildungspolitik) die Vorteile der Differenzierung von Realschul- und Hauptschulbildungsgang mit den entsprechenden Abschlüssen erhalten bleiben sollen. Die CDU betreibt mit ihrem Vorschlag einen Etikettenschwindel mit Einsparpotenzial bei Kindern, den sie vor Jahren noch verteufelt hat. Damit findet die CDU –orientierungs- und profillos dem Zeitgeist folgend –einen Platz im Schoß jener, die den Bürgern vorgaukeln, dass eine Gemeinschaftsschule alle Probleme löse." Mit dieser Bemerkung kommentiert abl-Präsident Anton Huber am Rande einer Klausurtagung der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände die Vorschläge zur Schulstrukturänderung für den CDU-Parteivorstand am 27. Juni. mehr

26.06.2011 Pressemeldung Schule

Realschullehrer

Oberschulmodell der CDU - erster Schritt zur Gesamtschule

Der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbandes, Anton Huber, äußert erneut Unverständnis gegenüber dem geplanten bildungspolitischen Kurswechsel der CDU: "Nicht nur in Bayern, in ganz Deutschland sind die Menschen irritiert angesichts der CDU-Pläne, das deutsche Schulsystem umzukrempeln." mehr

24.06.2011 Pressemeldung Schule

Schulstruktur

"Wer die Mitte aufgibt, wird keine Mehrheiten gewinnen …"

"Es ist sehr kurz gedacht, dass mit der Schaffung einer sogenannten ´Oberschule´ alle bildungspolitischen Herausforderungen der Gegenwart gelöst werden. Die Aufgabe des differenzierten Schulwesens wird vor allem mit der Abschaffung der anerkannten Realschulen eine Fluchtbewegung an das Gymnasium auslösen und eine weitere qualitative Aufweichung bedeuten, die den Weg in ein Gemeinschafts- und Einheitsschulsystem ebnet." Diese Aussagen traf der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer (VDR), Jürgen Böhm, nach Veröffentlichung der Äußerungen der Bundesbildungsministerin Annette Schavan zur geplanten Abkehr der CDU vom differenzierten Schulwesen. mehr

12.06.2011 Pressemeldung Schule