Verband Reale Bildung RSS-Feed

Der Verband Reale Bildung (VRB) - Verband der Lehrer und Lehrerinnen an Schulen im Sekundarbereich - ist der Bundesverband der Lehrerverbände des Realschulwesens.

Der VRB fördert die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Berufsinteressen der in ihm organisierten Arbeitnehmer. Er anerkennt das geltende Tarif- und Schlichtungsrecht und bekennt sich zur Anwendung der rechtlich zulässigen Mittel des Arbeitskampfes.

Der VDR ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Er ist Mitglied des Deutschen Lehrerverbandes (DL) und des Deutschen Beamtenbundes (DBB), der gewerkschaftlichen Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes

Meldungen

Realschullehrer Bayern

"Einführung der Schülerdatenbank dringend notwendig!"

Als "Segen für die überlasteten Schulverwaltungen mit unnützen Arbeiten im Zeitalter elektronischer Datenverarbeitung" hat der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbands, Anton Huber, die Entscheidung bezeichnet, nun endlich die Schülerdatenbank in Bayern einzuführen. mehr

20.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Realschulen bei Schülern und Eltern beliebt wie nie zuvor

Realschullehrer begrüßen Ankündigungen, dass Bildung in Bayern Priorität hat, sind aber aufgrund langjähriger Erfahrungen skeptisch, ob an den Realschulen ausreichend ankommt. mehr

20.05.2010 Pressemeldung Schule

Bildungspolitik

Kultusminister Spaenle: "Bayern steht klar zum hohen Stellenwert der Bildungspolitik und zu den Koalitionsaussagen"

Nach den sich zum Teil widersprechenden Pressemeldungen der vergangenen Woche zu den Sparvorschlägen im Bildungsbereich, die sehr viel Unruhe unter den Betroffenen auslösten, fand am Montag, 17.05.2010, ein Gedankenaustausch zwischen dem bayerischen Kultusminister Spaenle und dem VDR-Bundesvorsitzenden Böhm statt. mehr

18.05.2010 Pressemeldung Schule

Bundesländer

Böhm: "Haben sich führende CDU/CSU-Landespolitiker aus der Bildungspolitik abgemeldet?"

"Die aktuellen Aussagen christdemokratischer Landespolitiker geraten zum Trauerspiel und stehen im krassen Gegensatz zur zukunftssichernden Bedeutung des Politikfeldes Bildung und den Aussagen der Bundeskanzlerin auf dem Ökumenischen Kirchentag", kommentierte der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer, Jürgen Böhm am Rande der Veranstaltung in München die jüngsten Äußerungen führender CDU/CSU-Politiker. mehr

16.05.2010 Pressemeldung Schule

Realschullehrer

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte: Sparen bei der Bildung verantwortungslos und falsch

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR ist sehr besorgt über die in den letzten Tagen sowohl landes- wie bundesweit geführten Diskussionen über Kürzungen im Bildungsbereich. "Sparen bei der Bildung ist verantwortungslos und falsch. Sparen bei der Bildung ist schädlich für die sozialen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für unser Land", so Manfred Busch, VNL/VDR-Landesvorsitzender. Vor einer solch rückwärtsgewandten Politik muss eindringlich gewarnt werden. mehr

16.05.2010 Pressemeldung Schule

Schulsystem

Umfrage ZDF: 83 Prozent für gegliedertes Schulsystem

Aus der aktuellen Umfrage des Zweiten Deutschen Fernsehens geht klar hervor, dass die Bevölkerung in Deutschland die Einheitsschule mit übergroßer Mehrheit ablehnt. Danach befürworten in der laufenden ZDF-Umfrage 83 Prozent das dreigliedrige Schulsystem mit Haupt-, Realschule und Gymnasium. Nur 15 Prozent sehen in Gemeinschaftsschulen die bessere Alternative. "Auch wenn es sich um ein Zwischenergebnis handelt, ist ein deutlicher Trend für das gegliederte Schulangebot festzustellen ", sagte Anton Huber, Vorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbandes. mehr

14.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Aus den Fehlern in NRW lernen!

"Selbst wenn ein Missverständnis vorliegen sollte und der Kultusminister betont, dass es in Bayern keine Kürzungen im Bildungsbereich geben werde, ist festzuhalten, dass die bayerische Regierungskoalition hinsichtlich der Erfüllung der Koalitionsvereinbarungen schwankt. mehr

13.05.2010 Pressemeldung Schule

Nordrhein-Westfalen

Böhm "Regierungsbildung nach ´Denkzettel-Wahl´ schwieriger als erwartet ..."

Der Verlust der Regierungsverantwortung der schwarz-gelben Koalition in Nordrhein-Westfalen habe sich in den letzten Tagen vor der Landtagswahl am 09. Mai bereits abgezeichnet, äußerte der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer, Jürgen Böhm, bei einem Zusammentreffen mit Pressevertretern seines Verbandes. Die an sich positive Leistungsbilanz der Regierung Rüttgers sei durch den schwierigen Start der schwarz-gelben Koalition in Berlin getrübt und durch aktuelle bundespolitische Probleme beeinflusst worden. mehr

12.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Bayern-SPD mit Taschenspieltricks zur Einheitsschule

Der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbands, Anton Huber, weist den SPD-Leitantrag zur Bildung unmissverständlich zurück: "Die jüngsten Vorschläge der Bayern-SPD stufen nicht nur die bayerischen Realschullehrkräfte als erneuten Griff in die bildungspolitische Mottenkiste des letzten Jahrhunderts ein. Sie sind nichts anderes als Taschenspielertricks, um in Bayern zur Gesamtschule zu kommen und über die Gesamtschule (= Einheitsschule) zu einer Einheitsgesellschaft." mehr

09.05.2010 Pressemeldung Schule

Lehrer

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte gegen höhere Unterrichtsverpflichtung

Der VNL/VDR - Verband Niedersächsischer Lehrkräfte hält Forderungen des Bundes der Steuerzahler nach Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Lehrkräfte für einfallslos, abgedroschen und auch gefährlich. mehr

09.05.2010 Pressemeldung Schule