Verband Reale Bildung RSS-Feed

Der Verband Reale Bildung (VRB) - Verband der Lehrer und Lehrerinnen an Schulen im Sekundarbereich - ist der Bundesverband der Lehrerverbände des Realschulwesens.

Der VRB fördert die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Berufsinteressen der in ihm organisierten Arbeitnehmer. Er anerkennt das geltende Tarif- und Schlichtungsrecht und bekennt sich zur Anwendung der rechtlich zulässigen Mittel des Arbeitskampfes.

Der VDR ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Er ist Mitglied des Deutschen Lehrerverbandes (DL) und des Deutschen Beamtenbundes (DBB), der gewerkschaftlichen Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes

Meldungen

Lehrerbildung

Lehrkräfte - Packesel der Bildungspolitik?!

Auf seiner Bundesvorstandssitzung am 5./6. Dezember 2014 in Münster/Westfalen übte der Verband Deutscher Realschullehrer (VDR) scharfe Kritik an der Verschlechterung der Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte an den Schulen zahlreicher Bundesländer. Der VDR-Vorsitzende Jürgen Böhm äußerte während der Veranstaltung gegenüber der Presse: "Kultusministerien und –behörden bürden Kolleginnen und Kollegen immer neue Aufgaben auf, ohne hinreichende Unterstützungssysteme vorzuhalten oder an anderer Stelle ausreichende Entlastungsmöglichkeiten zu schaffen." mehr

08.12.2014 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Hauptsache schöne Zahlen? VRB befürchtet Abstufung des Förder- und Wahlbereichs

Die neue Bildungsministerin Vera Reiß konnte beim heutigen Pressetermin mit leicht verbesserten Zahlen zur Unterrichtsversorgung aufwarten. Sie macht sich darüber hinaus Gedanken, wie man die Statistik noch strahlender darstellen könnte. mehr

03.12.2014 Pressemeldung Schule

VNL/VDR Niedersachsen

Oberschulen, Realschulen und Hauptschulen gefährdet

Die am gestrigen Dienstag (4.11.) vorgestellte Schulgesetznovelle wird nach Ansicht des Verbandes Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR zunächst insbesondere die Oberschulen, Realschulen und Hauptschulen treffen und nicht zur Beruhigung der Schullandschaft beitragen. mehr

05.11.2014 Pressemeldung

VNL/VDR Niedersachsen

Erhalt einer vielfältigen Schullandschaft

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte VNL/VDR fordert in Hinblick auf die geplante Novellierung des Schulgesetzes, die nunmehr auf den Weg gebracht worden ist, die Vielfalt der Schullandschaft beizubehalten. mehr

24.09.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Schulstart: Zeit, längst bekannte Probleme anzupacken

Bayerns Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte starten nächsten Dienstag in ein neues Schuljahr. An den Realschulen konnte die Unterrichtsversorgung zwar erneut sichergestellt werden, trotzdem liegen alte Probleme weiterhin auf dem Tisch: hohe Klassenstärken, Unterrichtskürzung, immer neue Forderungen aus der Politik, die für Unruhe sorgen, aber keine Verbesserung der Unterrichtsqualität bringen und Lehrkräfte, die an der Belastungsgrenze arbeiten während tausende Junglehrer ohne Stelle sind. mehr

14.09.2014 Pressemeldung Schule

Rheinland-Pfalz

Inklusion im Schulgesetz: Das war der zweite Schritt vor dem ersten

Zum Ende der Sommerferien ist eine Schulgesetzänderung in Kraft getreten, die den Eltern von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigung die Schulwahl zwischen einer Förder- oder einer Schwerpunktschule freistellt. Das Ganze steht im Zeichen der Inklusion. mehr

05.09.2014 Pressemeldung Schule

Zusätzliche Lehrerstellen für Eingliederung von Migrantenkindern gefordert

Die Zahl an Flüchtlingen, Asylbewerbern und Zuwanderern nimmt mit regionalen Schwerpunkten in Rheinland-Pfalz deutlich zu. "Wir müssen den Kindern dieser Zuwanderer an den Schulen das Erlernen der deutschen Sprache ermöglichen. Nur dann werden sie in unserer Gesellschaft richtig ankommen und beste Chancen für ihre Zukunft erhalten", so der Landesvorsitzende des Verbandes Reale Bildung Bernd Karst. mehr

20.08.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Realschullehrer unterstützen Schüler-Demo nicht

Die heutige Schüler-Demonstration in München wird vom Bayerischen Realschullehrerverband nicht unterstützt. Verbandschef Huber erklärt, warum er die Proteste, bei denen Leistungsdruck und das schulische Arbeiten angeprangert werden, kritisch sieht: mehr

23.07.2014 Pressemeldung Schule

Realschullehrer Bayern

"Zeugnisse dürfen nicht ihre Aussagekraft verlieren"

Legasthenie-Schwächen dürfen nicht mehr in Abiturzeugnissen vermerkt werden. Das hat vor wenigen Tagen das [Bayerische Verwaltungsgericht](http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/abiturzeugnis-legasthenie-100.html) entschieden. Der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbands, Anton Huber, warnt vor den Konsequenzen, die dieses Urteil nach sich ziehen könnte: "Mit einer solchen Entscheidung laufen wir Gefahr, dass Zeugnisse an Aussagekraft verlieren. Wir müssen unbedingt darauf achten, dass die Beurteilungen unserer Schüler nicht immer mehr verwässern." mehr

05.06.2014 Pressemeldung Schule

Baden-Württemberg

Realschullehrerverband widerspricht Schulleitern

Der Realschullehrerverband widerspricht deutlich und mit Nachdruck der [Stellungnahme von 19 SchulleiterInnen ](http://bildungsklick.de/pm/91445/19-schulleiter-von-gemeinschaftsschulen-und-bisherigen-realschulen-uebergeben-aufruf/) bisheriger Realschulen und heutiger bzw. künftiger Gemeinschaftsschulen. mehr

30.05.2014 Pressemeldung Schule