Verband Reale Bildung RSS-Feed

Der Verband Reale Bildung (VRB) - Verband der Lehrer und Lehrerinnen an Schulen im Sekundarbereich - ist der Bundesverband der Lehrerverbände des Realschulwesens.

Der VRB fördert die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Berufsinteressen der in ihm organisierten Arbeitnehmer. Er anerkennt das geltende Tarif- und Schlichtungsrecht und bekennt sich zur Anwendung der rechtlich zulässigen Mittel des Arbeitskampfes.

Der VDR ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Er ist Mitglied des Deutschen Lehrerverbandes (DL) und des Deutschen Beamtenbundes (DBB), der gewerkschaftlichen Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes

Meldungen

Verschlechterung der Arbeitsbedingungen führt zu Fachlehrermangel

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte VNL/VDR ist enttäuscht und empört, dass Niedersachsens rot-grüne Landesregierung auf ihrer heutigen Sitzung [27.05.2014] die im letzten Jahr angekündigten Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen für Lehrerinnen und Lehrer ohne nennenswerte Verbesserungen in Kraft gesetzt hat. mehr

27.05.2014 Pressemeldung Schule

Inklusion darf niemanden benachteiligen

Den Landesverbänden im VDR Bund ist es ein wichtiges Anliegen, dass behinderten und nicht behinderten Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gewährleistet wird. Im Bildungsbereich wird seit Jahren ein inklusiver Unterricht vorangetrieben. Gleichberechtigte Teilhabe ist aber nur möglich, wenn die Wege der schulischen Inklusion vom Wohl aller Kinder ausgehen sowie realistisch und frei von ideologisch motivierter Instrumentalisierung sind. mehr

27.05.2014 Pressemeldung Schule

Realschullehrer

Inklusion – nicht den zweiten Schritt vor dem ersten

Eine optimale Förderung behinderter Schülerinnen und Schüler ist eine wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft. Sie setzt ein hohes Maß an Professionalität und Erfahrung voraus. "Inklusion kann aber nicht per Gesetz über Nacht zur Aufgabe der Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen deklariert werden", kritisiert der Landesvorsitzende des Verbandes Reale Bildung (VRB) Bernd Karst. mehr

19.05.2014 Pressemeldung Schule

Bayern:

Talentförderung an der Realschule

Die "Überflieger" unter den Schülern stehen heute im Fokus einer Fachtagung in München. Bildungsexperten beschäftigten sich mit der Frage, wie besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler an allen Schularten gefunden und besser gefördert werden können. Organisiert haben die Veranstaltung der Deutsche Lehrerverband (DL) und die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände (abl) – der auch der Bayerischer Realschullehrerverband angehört - sowie die Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) und der Bund Freiheit der Wissenschaft (bfw). mehr

30.04.2014 Pressemeldung Schule

Realschullehrer

Eine Lehre kann nicht das Ziel einer gymnasialen Oberstufe sein!

"Die einseitige Orientierung auf die Steigerung der Abiturquote, wie dies in einigen Bundesländern seit Jahren betrieben wird, zeigt nun erste gravierende negative Folgen. Die Vernachlässigung der differenzierten Bildungsgänge in den vergangenen zehn Jahren und undurchdachte Vereinheitlichungstendenzen führten vorhersehbar zu einem Profil- und Qualitätsverlust der Schularten im gesamten Sekundarbereich, auch und gerade beim Gymnasium. Es ist an der Zeit, die Talente unserer Kinder so zu fördern, dass diese erfolgreich ihr Leben und ihre berufliche Zukunft gestalten können", kommentierte der Bundesvorsitzende des Verbandes Deutscher Realschullehrer, Jürgen Böhm, die Aussage der Bundesbildungsministerin, dass Abiturienten eine Lehre machen sollten. mehr

28.04.2014 Pressemeldung Schule

Realschullehrer

Realschulen und Gesamtschulen aufwerten

Zunehmend registriert man in Bildungspolitik und Wirtschaft, dass etwas aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Die Balance zwischen Ausbildung im Dualen System und wissenschaftlichem Studium an der Universität hat Deutschland über Jahrzehnte den wirtschaftlichen Erfolg auch in Krisenzeiten gesichert. Inzwischen übersteigt die Zahl der Studienanfänger die der Ausbildungsverträge. Dies bereitet weiten Teilen der Wirtschaft zunehmend Sorgen. mehr

25.04.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Fokussierung auf G8-G9 Debatten schadet der Beruflichen Orientierung an Schulen

Realschullehrerverbandschef Huber kritisiert den zunehmend sich verengenden Blick auf gymnasiale Bildung mit Abitur bei gleichzeitig sich abzeichnender hoher Fachkräftelücke. mehr

09.04.2014 Pressemeldung Schule

Realsschullehrer

Aufbruchstimmung in Fulda

Unter dem Motto "Aufgestellt für die Zukunft II – die zukünftige Entwicklung des VDR im Kampf für Bildungsqualität und differenzierte Bildungsangebote" trafen sich am 4. und 5. April zu dieser jährlich wiederkehrenden Veranstaltung 16 Teilnehmer aus den Landesverbänden des Verbandes Deutscher Realschullehrer (VDR) im hessischen Fulda. mehr

07.04.2014 Pressemeldung Schule

Realsschullehrer

Bildungsqualität ist der wichtigste Rohstoff unseres Landes

"Ohne hohe Qualität in der Bildung wird es Deutschland künftig nicht mehr gelingen, Spitzenplätze im internationalen Vergleich zu belegen. Gerade der anerkannte Realschulabschluss bietet Jugendlichen beste Voraussetzungen, den gestiegenen Ausbildungsanforderungen der Wirtschaft gerecht zu werden und die vielfältigen Chancen, die dieser Abschluss bietet, ermöglichen es, dem steigenden Fachkräftebedarf zu begegnen", betonte der Vorsitzende des VDR, Jürgen Böhm, nach der Eröffnung der Bildungsmesse "didacta" am Messestand des Bundesverbandes in Stuttgart. mehr

26.03.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

"Lehrerstellengarantie" - Die "gute Botschaft" des Tages

brlv-Chef Huber: "Wir begrüßen ausdrücklich die nun von Ministerpräsident Seehofer gegebene Lehrerstellengarantie und danken Kultusminister Dr. Spaenle, den Staatssekretären Eisenreich und Sibler sowie der gesamten Staatsregierung. Bayern hat gezeigt: Alles ist möglich, wenn man will. mehr

12.02.2014 Pressemeldung