Verband Reale Bildung RSS-Feed

Der Verband Reale Bildung (VRB) - Verband der Lehrer und Lehrerinnen an Schulen im Sekundarbereich - ist der Bundesverband der Lehrerverbände des Realschulwesens.

Der VRB fördert die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Berufsinteressen der in ihm organisierten Arbeitnehmer. Er anerkennt das geltende Tarif- und Schlichtungsrecht und bekennt sich zur Anwendung der rechtlich zulässigen Mittel des Arbeitskampfes.

Der VDR ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Er ist Mitglied des Deutschen Lehrerverbandes (DL) und des Deutschen Beamtenbundes (DBB), der gewerkschaftlichen Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes

Meldungen

Unterrichtsversorgung 2007/08

Nach der jüngst veröffentlichten Statistik hat sich das Versorgungsdefizit im Schuljahr 2007/08 an den 117 Realschulen und 14 Dualen Oberschulen weiter erhöht. Zur Vollversorgung fehlen ca. 110 Lehrkräfte. mehr

21.11.2007 Pressemeldung Schule

"Nur wo Realschule drin ist, darf Realschule draufstehen!"

Um die Zukunft der Realschule ging es den besonders zahlreich erschienen Mitgliedern des Verbandes Deutscher Realschullehrer (VDR) bei einer Podiumsdiskussion mit den Landtagsabgeordneten Heribert Heinrich (SPD), Josef Keller (CDU) und Nicole Morsblech (FDP) unter der Leitung der VDR Bezirksvorsitzenden Margit Lenarz in Koblenz. mehr

09.11.2007 Pressemeldung Schule

Realschule künftig auch mit "Fachabitur"

Der Verband Deutscher Realschullehrer (VDR) hält die "Leitlinien zur Schulstruktur" für schwer verdaulich. Soweit sie den Bestand eigenständiger Realschulen betreffen, lehnt er Pauschalregelungen ab und fordert am Einzelfall orientierte Bedarfsanalysen. mehr

30.10.2007 Pressemeldung Schule

Realschullehrerverband gegen Kommunalisierung der Lehrkräfte

Der Verband Deutscher Realschullehrer Niedersachsen (VDR) spricht sich gegen eine Kommunalisierung der Lehrkräfte aus, wie sie jetzt von der CDU/FDP-Kreistagsfraktion in Celle in einem Modellversuch angestrebt wird. mehr

15.10.2007 Pressemeldung Schule

VDR begrüßt Wiedereinführung der Realschullehrerausbildung

Der Celler Kreisverband Deutscher Realschullehrer Niedersachsen (VDR) begrüßt ausdrücklich den heutigen Kabinettsbeschluss, wieder ein eigenständiges Realschullehramt einzuführen. Der VDR sieht darin auch das Bekenntnis der Landesregierung zum gegliederten Schulsystem. "Eine leistungsstarke Realschule im gegliederten Schulsystem braucht die gezielte Ausbildung von Realschullehrkräften. Wer jedoch wie die Grünen und die SPD das erfolgreiche gegliederte Schulsystem - und damit die Realschule - abschaffen und durch die Einheitsschule ersetzen will, fordert folgerichtig den Einheitslehrer aus den 90er-Jahren der SPD-Grünen-Ära," so Manfred Busch vom Celler VDR in seiner Eigenschaft als Landes­vorsitzender. Der VDR lehnt weiterhin die Einheits­schule ab. mehr

03.10.2007 Pressemeldung Schule

VDR begrüßt klares Bekenntnis der FDP zum gegliederten Schulwesen

Der Vorsitzende des Landesverbandes der Realschullehrer (VDR) Bernd Karst begrüßt das klare Bekenntnis der FDP zum Erhalt der Realschule in ihrer bisherigen Form in einer überschaubaren Schulstruktur. mehr

02.10.2007 Pressemeldung Schule

Bekenntnis zum gegliederten Schulwesen

Die Irritationen, die durch einen Beitrag des CDU-Generalsekretärs Dr. Josef Rosenbauer in der Rhein-Zeitung entstanden waren, konnten in einem Gespräch des VDR-Landesvorstandes unter seinem Vorsitzenden Bernd Karst mit Abgeordneten der CDU-Landtagsfraktion weitgehend ausgeräumt werden. mehr

27.09.2007 Pressemeldung Schule

Unterrichtsversorgung an Realschulen

Zu Beginn des neuen Schuljahres stellt der Verband Deutscher Real­schullehrer (VDR) eine Zunahme des Unterrichtsdefizits an den 117 Real­schulen und 14 Dualen Oberschulen gegenüber dem letzten Schulhalbjahr fest. Die Verschlechterung der Versorgung konnte auch die befristete Beschäftigung von Aushilfskräften nicht gemildert werden. Zur Sicherung der Unterrichtsqualität fordert der VDR, nur voll ausgebildete beamtete Lehrkräfte einzusetzen. mehr

19.08.2007 Pressemeldung Schule

Realschulabschlussprüfung gefordert

Im Zusammenhang mit der neu entflammten Diskussion um ein bundesweites Zentralabitur fordert der Verband Deutscher Realschullehrer (VDR) zunächst die Einführung einer zentralen Abschlussprüfung für die Realschulen in Rheinland-Pfalz. Nach Meinung des VDR-Landesvorsitzenden Bernd Karst erfahren Bildungsgänge, die mit einer landeszentralen Prüfung abschließen bei Schülerinnen und Schülern, bei Eltern, aber auch in der breiten Öffentlichkeit und in der Wirtschaft hohe Akzeptanz. mehr

12.08.2007 Pressemeldung Schule

VDR begrüßt Stärkung der Hauptschulen in Baden-Württemberg

"Mit mehr Deutsch- und Mathematikunterricht an den Hauptschulen sowie verstärktem Praxisbezug befindet sich Baden-Württemberg auf dem richtigen Weg zu mehr Bildungsqualität", stellte der VDRBundesvorsitzende Albert Obert anlässlich der am Dienstag bekannt gewordenen Initiative der Landesregierung von Baden-Württemberg fest. mehr

28.06.2007 Pressemeldung Schule