„Berufliche Schulen 4.0“: Führungskräftekongress am 29. und 30. September in Berlin

Der Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e. V., der Verband der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen e. V. und der Verband Bildungsmedien e. V. organisieren am 29. und 30. September 2016 gemeinsam den FührungskräfteKongress 2016 „Berufliche Schulen 4.0“.

08.07.2016 Bundesweit Pressemeldung Verband Bildungsmedien e. V.
  • © Verband Bildungsmedien e. V.

Die Anmeldung ist bis 19. September 2016 möglich. Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, tagen dort Führungskräfte beruflicher Schulen gemeinsam mit Bildungsexperten, Vertretern der Schulverwaltung und Wissenschaftlern, um aktuelle Fragen zukunftsorientiert zu diskutieren, neue Konzepte kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und Lösungsansätze mitzunehmen.

Im Rahmen der vierten Industriellen Revolution „Industrie 4.0“ spielt die berufliche Bildung eine bedeutende Rolle. Die Digitalisierung verändert die Art der Arbeit rasant. Hiervon können und dürfen sich die beruflichen Schulen nicht distanzieren. Ausbildungsberufe werden sich in den nächsten Jahren stark wandeln, neue Berufsfelder werden in kurzer Zeit entstehen. Mit einer Reihe von Foren will der Kongress Hilfen anbieten, um die Entwicklung zu beeinflussen, um die Zukunft zu gestalten und um den neuen Herausforderungen gewachsen sein zu können.

Der Kongress richtet sich an Führungskräfte, angehende Führungskräfte, Schulleitungen, stellvertretende Schulleitungen, Abteilungsleitungen, Fachbereichsleitungen und an all diejenigen, die Interesse an der Beruflichen Schule 4.0 haben.

Ausführliche Informationen zum Programm und die Online-Anmeldung finden Sie unter http://www.bbs-führungskräfte.de/anmeldung   

Der Verband Bildungsmedien e. V. vertritt die Interessen jener Unternehmen, die Medien für das Bildungswesen produzieren: für Schulen, die berufliche Bildung und die Erwachsenenbildung, für das Lernen in öffentlichen Bildungseinrichtungen und die private Weiterbildung. Bei den rund 80 Unternehmen sind etwa 3.000 feste Mitarbeiter und eine etwa gleich hohe Zahl von freien Mitarbeitern beschäftigt. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.bildungsmedien.de.

Ansprechpartner

Verband Bildungsmedien e. V.
Dr. Dagny Ladé
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zeppelinallee 33
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 98 66 97 6 - 14
Fax: +49 69 98 66 97 6 - 20
E-Mail: lade@bildungsmedien.de
Web: www.bildungsmedien.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden