Berufsweltmeisterschaft kommt nach Deutschland

In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Deutschland und Frankreich als den beiden Bewerberstaaten für die Ausrichtung der Berufsweltmeisterschaft "WorldSkills 2013" hat Deutschland sich bei den Delegierten aus über 60 Ländern bei der Abstimmung in Calgary, Kanada, durchgesetzt. Damit finden nach 40 Jahren erstmals wieder Berufsweltmeisterschaften in Deutschland statt, genauer gesagt in Leipzig.

01.09.2009 Pressemeldung Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesbildungsministerin Annette Schavan: "Wir heißen die Welt in Deutschland willkommen. Wir haben als Exportweltmeister ein besonderes Interesse an international wettbewerbsfähigen, gut ausgebildeten Fachkräften und haben mit unserem dualen System ein international anerkanntes Markenzeichen. Wir wollen aber auch den internationalen Austausch von Jugendlichen und Berufsbildungsexperten forcieren." Schon bald wird ein Nationales Organisationskomitee mit der Vorbereitung beginnen. Dabei sind neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Initiator der Bewerbung "SkillsGermany", dem Land Sachsen, der Stadt und Messe Leipzig auch alle relevanten berufsbildungspolitischen Akteure aufgerufen, die Ausrichtung in Deutschland aktiv zu unterstützen. Das BMBF wird die Ausrichtung der Berufsweltmeisterschaft in Deutschland mit 10 Millionen Euro fördern.

In Calgary wird zurzeit die 40. Berufsweltmeisterschaft ausgetragen, an der neben Deutschland rund 50 andere Staaten aus allen Erdteilen teilnehmen. Die Wettbewerbe finden in 40 Berufen statt, bei denen 900 Jugendliche an den Start gehen. "Die Berufsolympiade bietet den Teilnehmern eine hervorragende Plattform, sich einem fairen Vergleich zu stellen und ihre Leistungsfähigkeit transparent zu messen", sagte Schavan.

Die Deutsche Nationalmannschaft mit Fachkräften aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungsbereich wird in 20 Berufswettbewerben antreten. Nach intensiven Vorbereitungen in ihren Ausbildungsbetrieben, speziellen Lehrgängen und Abschlusstrainings mit ihren Ausbildern und Experten ist das SkillsGermany-Team hoch motiviert, das Ergebnis der letzten WM in Japan zu toppen. 2007 hatte die deutsche Nationalmannschaft vier Silber und eine Bronzemedaille sowie fünf Anerkennungen erreicht.

Insgesamt wetteifern in Calgary rund 1.000 Mitbewerber aus 50 Ländern in 49 Kategorien um die Medaillen. Die alle zwei Jahre stattfindende internationale Berufsolympiade präsentiert Spitzenleistungen in der Berufsbildung.

Weitere Informationen unter www.skillsgermany.de, www.worldskills2009.com sowie www.worldskillsleipzig.com


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden