Integration

Die Anerkennungsberatung zu im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen des Landes Bremen ist gestartet

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des jetzigen und künftigen Fachkräftebedarfs ist es wichtig, alle vorhandenen Potenziale der Menschen zu nutzen. Die Anerkennung von Berufsabschlüssen hilft nicht nur qualifizierten Fachkräften aus dem Ausland bei der Arbeitssuche, sondern gibt auch Arbeitgebern die Möglichkeit, die Qualität einer Ausbildung einzuschätzen. Die gesetzliche Grundlage dafür bieten das Anerkennungsgesetz des Bundes und das Bremische Gesetz über die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen.

15.09.2015 Pressemeldung Bremen: Pressestelle des Senats

Die Anerkennungsberatung des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen hat im August ihre Arbeit aufgenommen. Lynda Cromwell und Jan Jerzewski beraten Personen, die im Ausland einen Beruf erlernt oder ein Studium abgeschlossen haben, in allen Fragen der Anerkennung dieser Abschlüsse. Sie unterstützen dabei, den mit ihrer Ausbildung vergleichbaren Beruf in Deutschland zu identifizieren, die richtige Stelle für einen Antrag auf Anerkennung zu ermitteln und die Unterlagen für den Antrag zusammenzustellen. Dabei fungieren sie als Bindeglied zwischen den Ratsuchenden und für die Anerkennung zuständigen Stellen.

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen ist Projektpartner im Netzwerk Bremen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung" (IQ). Die Anerkennungsberatung wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Die kostenlose und vertrauliche Beratung steht allen offen, die im Land Bremen leben bzw. im Land Bremen eine Arbeit aufnehmen wollen. Sollten die Deutschkenntnisse der Ratsuchenden noch nicht ausreichend sein, kann sie auch in englischer oder ghanaischer Sprache (Twi, Fante oder Wassa) durchgeführt werden oder es wird ein Dolmetscher organisiert. Integriert ist die Anerkennungsberatung in das Bremer Landesprogramm "Weiter mit Bildung und Beratung". In zentralen Beratungsstellen können Ratsuchende Beratung zu allen Themen der beruflichen Weiterbildung erhalten.

Für Fragen und Terminvereinbarungen zur Anerkennungsberatung wenden Sie sich an:

In Bremen: Arbeitnehmerkammer Bremen Bürgerstr. 1, 28195 Bremen Telefon: (0421) 36301 - 954

In Bremerhaven: Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen GmbH Erich-Koch-Weser-Platz 1, 27568 Bremerhaven Telefon: (0471) 9839 - 954


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden