Die neue BILDUNGSPRAXIS ist da!

Heute erscheint die Ausgabe 4/2017 von BILDUNGSPRAXIS – Das didacta Magazin für berufliche Bildung. Im Titelthema geht es um Qualifizierung und Fortbildung des Ausbildungspersonals.

15.11.2017 Bundesweit Pressemeldung Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH
  • © Didacta GmbH/AVR

Ausbilden ist eine hochkomplexe Aufgabe. Die Digitalisierung und zunehmende Automatisierung von Produktions- und Arbeitsprozessen, die immer größere Diversität der Azubis und die steigende Komplexität der Arbeitswelt verlangen vom Ausbildungspersonal die fortlaufende Entwicklung seiner Kompetenzen. „Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, benötigen Berufsschullehrer und Aus¬bilder, ebenso wie die Pädagogen aller Bildungs¬stufen, Unterstützung. Der eigenen Fortbildung und Weiterqualifizierung kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu“, sagt Professor Wassilios E. Fthenakis, Chefredakteur von BILDUNGSPRAXIS.

Zudem widmet sich die neue BILDUNGSPRAXIS zeigt, wie man mit aggressivem Verhalten umgeht, wie die neue Methode des Design Thinking die Ausbildung bereichern kann und gibt einen Vorgeschmack auf die Bildungsmesse didacta 2018 in Hannover.

BILDUNGSPRAXIS richtet sich an alle Berufsbildungsprofis, insbesondere an Ausbilder, Berufsschullehrer und Weiterbildner. Jede Ausgabe greift unterschiedliche Aspekte der Aus- und Weiterbildung auf. Fach- und praxisbezogene Beiträge vermitteln fundiertes Wissen, praktische Tipps und Ideen geben zusätzliche Anregungen für die tägliche Arbeit. Herausgeber ist die Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH gemeinsam mit dem AVR Verlag. Chefredakteur ist der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis.

Ansprechpartner

Vincent Hochhausen
Redaktionsleitung
Telefon: +49 221 965678-16
E-Mail: vhochhausen@avr-verlag.de
Web: www.bildungspraxis.de

Ansprechpartner Didacta
Thorsten Timmerarens
Telefon: +49 6151 3521513
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Web: www.didacta.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden