Digitalisierung nutzen – Schule und Betriebe vernetzen!

Wie kann die Digitalisierung in Schule und Betrieb vorangetrieben werden? Der 3. Jahreskongress für berufliche Bildung „SCHULE UND BETRIEB VERNETZEN – CHANCEN DER DIGITALISIERUNG NUTZEN“ bringt Schule und Wirtschaft miteinander ins Gespräch.

12.10.2017 Bundesweit Pressemeldung Klett MINT GmbH
  • © kasto/fotolia Informieren, Inspirieren und Austauschen – auf zum Kongress!

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern die Berufs- und Arbeitswelt. Auch Berufliche Schulen und Unternehmen suchen nach Antworten. Was können sie tun, um die Auszubildenden, die Berufsschülerinnen und -schüler, aber auch die Lehrkräfte und Ausbilderinnen und Ausbilder darauf vorzubereiten? Wie kann die Digitalisierung der Ausbildung in Schule und Betrieb sinnvoll weiterentwickelt werden? Und wie lassen sich mit digitaler Unterstützung Lernortkooperationen sinnvoll gestalten?

Fachlicher Input rund um Digitalisierung, Führung und Lernortkooperation

Der 3. Jahreskongress für berufliche Bildung „SCHULE UND BETRIEB VERNETZEN – CHANCEN DER DIGITALISIERUNG NUTZEN“ schafft die Plattform, auf der sich Ausbildungsverantwortliche und Schulleitungen, Lehrkräfte und Ausbilder, Wissenschaftler und Führungskräfte aus dem Bereich der beruflichen Bildung zu Fragen der Digitalisierung, Führung und Lernortkooperation informieren, austauschen und weiterbilden. Ob bei spannenden Keynote-Vorträgen, auf der Podiumsdiskussion oder in 25 unterschiedlichen Themen-Workshops: Für inhaltliche Anregungen und regen Austausch ist gesorgt.

Austausch und Networking

Auf der begleitenden Bildungsmesse stellen ausgewählte Unternehmen ihre Lösungsansätze und Produkte vor. In jeder Pause haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit sich dort Inspirationen für Ihren beruflichen Alltag zu holen. Über eine digitale Pinnwand und ein World Café können sich die Beteiligten vernetzen und diskutieren, und so gemeinsam Innovationen voranbringen. Darüber hinaus bietet das Rotating Dinner im Mercedes-Benz-Museum dafür einen hochattraktiven Rahmen. Hier besteht die Möglichkeit zum informellen Networking, Kennenlernen und Austausch.

Über den 3. Jahreskongress für berufliche Bildung „SCHULE UND BETRIEB VERNETZEN – CHANCEN DER DIGITALISIERUNG NUTZEN“

Der Kongress findet am 10. und 11. November 2017 in der IHK Region Stuttgart statt. Die Veranstaltung wird von Klett MINT, dem Berufsschullehrerverband Baden-Württemberg BLV, dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), eCademy sowie in enger Kooperation mit der IHK Region Stuttgart veranstaltet. Gemeinsam mit weiteren Partnern aus dem Bildungsbereich, wie z.B. dem schon zum dritten Mal beteiligten Kultusministerium Baden-Württemberg und WorldSkills Germany e.V., werden auf der Veranstaltung die Themen rund um Digitalisierung und Lernortkooperation in der schulischen und betrieblichen Ausbildung diskutiert.

Ansprechpartner

Angelika Mathes
Klett MINT GmbH
Stöckachstraße 11
70190 Stuttgart
Telefon: 0711/ 89462-248
E-Mail: a.mathes@klett-mint.de
Web: www.jakobb.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden