Kultusminister Jürgen Schreier: Internationales Ausbildungsprogramm für Netzwerktechnik wird ausgebaut

Kultusminister Jürgen Schreier hat am Freitag im Technisch-Gewerblichen und Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum Völklingen (TGS BBZ VK) den Startschuss für die zweite Stufe der Kooperation zwischen dem Kultusministerium und der Firma Cisco Systems GmbH im Rahmen der "Bildungsinitiative Networking" Saarland gegeben.

22.04.2005 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

"Das Saarland arbeitet gemeinsam mit dem Weltmarktführer für Networking-Lösungen für das Internet, der Cisco Systems GmbH, dem Mangel an Netzwerk-Fachkräften entgegen", erklärte der Minister. Seit vier Jahren werden im Rahmen der Initiative "Technische Netzwerk-Assistenten TNA/CCNA" ausgebildet. "Moderne Informations- und Kommunikationstechniken werden in Wirtschaft und Gesellschaft eine immer größere Rolle spielen. Das Cisco-Programm zur Ausbildung von Netzwerktechnikern ist ein bedeutender Beitrag, um jungen Menschen eine bessere berufliche Perspektive zu geben", erklärte der Minister.

Die Fortsetzung der gemeinsamen Aktivitäten im Rahmen der "Bildungsinitiative Networking" gewährleistet, dass die Qualifizierung von Schülerinnen und Schülern anhand der neuesten Standards der Firma Cisco Systems GmbH erfolgen kann. Darüber hinaus wird das Angebot um die Netzwerktechnologiebereiche Wireless LAN und Security erweitert. Das TGS BBZ Völklingen ist bereits als Regionale Netzwerkakademie (RA) zertifiziert. Im Rahmen der Kooperation sollen nun weitere Schulen als lokale Netzwerkakademien (LA) zertifiziert werden.

"Die Initiative ist ein wichtiger Schritt, um den Mangel an Netzwerk-Spezialisten zu beheben. Die Ausbildung fügt sich sehr gut in die Lehrpläne der beteiligten Ausbildungsinstitute ein", sagt Chris Huggett Direktor Öffentlicher Sektor, Cisco Systems GmbH.

An dem Programm beteiligen sich derzeit neben Völklingen weitere sieben Berufsbildungszentren (TG BBZ St. Wendel, KBBZ Halberg, TG BBZ Dillingen, TG BBZ I Saarbrücken, TG BBZ St. Ingbert, TG BBZ Sulzbach sowie die Staatliche Meisterschule Saarbrücken).

Das Ausbildungsangebot richtet sich an Schüler und Studenten. Während des viersemestrigen Lehrgangs lernen und trainieren die Teilnehmer Aufbau, Wartung und Management von Computernetzwerken in Theorie und Praxis. Weitere Lernziele sind die Planung von Rechnernetzen sowie das Orten und Beheben von Fehlern in der Netzinfrastruktur. Die Ausbildung endet mit einem Abschluss zum Technischen Netzwerkassistenten.

Die Bildungsinitiative Networking der Cisco Systems GmbH startete 1999. Sie ist eingebunden in das internationale Networking-Academy-Program von Cisco Systems, das seit 1997 läuft. Die Bildungsinitiative ist zudem Teil der Aktivitäten von Cisco Systems in Deutschland bei "D21", einer Initiative der Wirtschaft zur Gestaltung der Informationsgesellschaft in Deutschland.

"Statt über den Fachkräftemangel im IT-Bereich zu klagen, müssen wir verstärkt auf attraktive Ausbildungsangebote für künftige Spezialisten setzen. Die "Bildungsinitiative Networking" - zusammen mit der Firma Cisco Systems GmbH - ist ein Schritt in die richtige Richtung", betonte Jürgen Schreier. Den Verantwortlichen der Firma dankte er für ihr vielfältiges Engagement im Saarland.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden