Mit Weiterbildung gewinnen: Jetzt bewerben für den WIP 2012!

Um innovative Konzepte im Bereich der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung zu fördern, Impulse für neue Entwicklungen zu setzen und die Zukunft mitzugestalten, schreibt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal den "Weiterbildungs-Innovations-Preis" (WIP) aus.

12.07.2011 Pressemeldung Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Neu ist, dass sich der Wettbewerb ab sofort auf einen aktuellen Themenschwerpunkt konzentriert. Für den "WIP 2012" lautet er: "Weiterbildung für Ältere im Betrieb". Vergeben wird ein Preis à 2.500 Euro sowie bis zu zwei weitere Preise à 1.000 Euro. Der Wettbewerb um den WIP 2012 wird voraussichtlich unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, David McAllister, stehen. Die Preisverleihung findet auf der Bildungsmesse "didacta" im Februar 2012 in Hannover statt. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2011.

Mit dem WIP trägt das BIBB seit über einem Jahrzehnt zur Modernisierung und Qualitätssicherung in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung bei. Betriebe, Weiterbildungsanbieter und Beratungseinrichtungen aus dem In- und Ausland, die innovative Konzepte der betrieblichen Weiterbildung für Ältere entwickelt haben beziehungsweise anwenden, sind eingeladen, sich am Wettbewerb um den WIP 2012 zu beteiligen. Inhaltliche Schwerpunkte möglicher Wettbewerbskonzepte könnten zum Beispiel sein: Ältere als Innovationsträger, Beschäftigungsfähigkeit, Fachkräftegewinnung, Arbeitsbedingungen, Lernkultur sowie Personalentwicklung und Bildungsberatung.

Die Konzepte und Initiativen müssen auf die Vermittlung von Fach-, Personal-, Sozial- oder Methodenkompetenz ausgerichtet sein. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury. Erstmals wird in dieser Jury auch eine Vertreterin der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung aus Köln vertreten sein, da die Preisgelder von der Stiftung bereitgestellt werden. Die Preisträger werden die Möglichkeit haben, ihre prämierten Konzepte auch bei einer Tagung der Stiftung im Frühjahr 2012 zu präsentieren.

Der Weiterbildungs-Innovations-Preis des BIBB wird vom Didacta - Verband der Bildungswirtschaft, der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung sowie managerSeminare und Frankfurter Rundschau unterstützt.

Informationen über die Preisträger 2011 sowie die Preisverleihung auf der Bildungsmesse "didacta" in Stuttgart erhalten Sie unter www.bibb.de/wip

Unter dieser Internet-Adresse stehen auch die Bewerbungsunterlagen für den WIP 2012 sowie weitere Informationen über die Teilnahmebedingungen zur Verfügung. Sie können diese Unterlagen auch direkt beim BIBB per E-Mail unter anfordern.

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 15. September 2011 (es gilt das Datum des Poststempels) in doppelter Ausfertigung an:

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Stichwort "WIP 2012", z. Hd. Frau Brigitte Keck, Robert-Schuman-Platz 3, 53175 Bonn

Inhaltliche Auskünfte zum WIP 2012 erteilen: Angelika Puhlmann, Tel.: 0228 / 107-1119, Brigitte Keck, Tel.: 0228 / 107-1331


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden