Presseerklärung Bremer Kursleiter-Vertretungen zur Bürgerschaftsdebatte über unterbezahlte freiberufliche Lehrtätigkeit am 22.01.2009

Bremer Kursleiter und Kursleiterinnen, die die Bürgerschaftsdebatte am 22.01.2009 besucht hatten, hörten mit Genugtuung, dass die Redner einhellig die Bedeutung ihrer Arbeit in der Weiterbildung schätzen und mit ihnen über "prekäre Selbständigkeit" im Gespräch bleiben wollen.

27.01.2009 Bremen Pressemeldung GEW Bremen

So betonte Silvia Schön (GRÜNE) "die herausragende Rolle der Dozenten und Dozentinnen" und unterstrich, "Ohne Ihre Arbeit wäre der Weiterbildungsbereich nicht länger da, wo er ist."

Die Bremer Kursleiter-Vertretungen sehen sich in ihren Forderungen nach deutlichen Honorarerhöhungen bestärkt, da die Bildungspolitiker der Parteien hier zumindest "überlegen, ob wir für den nächsten Haushalt ein stückweises Entgegenkommen signalisieren können" (Sybille Böschen, SPD). Auch Dr. Iris Spieß (CDU) sagte: "Natürlich haben wir Sympathie mir Ihren Forderungen" und Mark Ella (FDP) konkretisierte zu unserer Freude: "Eine Anhebung der Zuschüsse um 10 bis 15 Prozent sollte möglich sein", und auch die Ausfallrisiken für Kurse sollten die Dozenten nicht weiter alleine tragen müssen.

Gut beschrieben sehen die Kursleiter ihre Lage von Jost Beilken (LINKE), der sagte: "Dozenten und Dozentinnen geben Unterricht zum halben Preis verglichen mit Festangestellten. Da muss jetzt in deutlichen Schritten beendet werden, sonst suchen sich die hochqualifizierte Kräfte andere Arbeit."

Auf die rhetorische Frage von Senatorin Renate Jürgens-Pieper (SPD), "Stecken wir das Geld in größere Weiterbildungsbeteiligung oder in höhere Honorare?", antworten die betroffenen Kursleiter:

Beides ist nötig!

Wir bleiben bei unserer Forderung nach deutlichen Honorarerhöhungen an unseren Weiterbildungseinrichtungen.

Qualität gibt´s nicht zum Nulltarif.

Wir werden die Haushaltsverhandlungen genau verfolgen und beobachten, wie viel den jeweiligen Parteien die Qualität von Weiterbildung wert ist.

Gezeichnet:
Walter Gröh, DozentInnenrat der VHS Bremen
Markus Müller, DozentenInnenSprecher des Arbeit und Leben e.V. Bremen
Christine Holzner-Rabe, DozentInnensprecherin der WiSoAk gGmbH Bremen

Ansprechpartner

GEW Bremen

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden