Vom Azubi zum Kollegen

Heute erscheint die Ausgabe 3/2018 von BILDUNGSPRAXIS – Das didacta Magazin für berufliche Bildung. Im Titelthema geht es darum, wie Unternehmen ihre Azubis beim Übergang von der Ausbildung in den Beruf unterstützen können.

22.08.2018 Bundesweit Pressemeldung Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH
  • © Didacta GmbH/AVR

Wenn von Bildungsübergängen in der Berufsbildung die Rede ist, denken die meisten an den Übergang von der Kita in die Schule oder von der Schule in die Ausbildung. Doch auch der Übergang in die reguläre Berufstätigkeit nach Ende der Ausbildungszeit verdient mehr Aufmerksamkeit, denn er ist nicht nur für die Nachwuchskräfte, sondern auch für die Ausbildungsbetriebe eine besondere Zeit. Im Fokusthema der neuen Ausgabe von BILDUNGSPRAXIS geht es darum, wie Ausbilder, Unternehmen und die Auszubildenden den Übergang in den Beruf gemeinsam gestalten können. „Auch wenn diejenigen, die diesen Schritt gehen, normalerweise schon im Erwachsenenalter sind, darf nicht vergessen werden, dass es sich dabei – wie bei allen Bildungsübergängen – um einen Lernprozess handelt. Damit einher geht eine Rollenveränderung, sowohl beim Azubi, der bislang noch der Lernende war, als auch beim Ausbilder, der mit diesem Übergang vom Lernbegleiter und Mentor zum gleichberechtigten Kollegen wird“, sagt Professor Wassilios E. Fthenakis, Chefredakteur von BILDUNGSPRAXIS.

Zudem widmet sich die neue BILDUNGSPRAXIS der Frage, wie gut Berufsschullehrkräfte auf den neuen Ausbildungsgang für Kaufleute für E-Commerce vorbereitet sind und wie sich Digitalisierung auf ältere Arbeitnehmer auswirkt.

Sollten Sie aus BILDUNGSPRAXIS zitieren, geben Sie bitte als Quelle „BILDUNGSPRAXIS – Das didacta Magazin für berufliche Bildung“ an. Die nächste Ausgabe erscheint am 14. November 2018.

Weitere Informationen zu BILDUNGSPRAXIS – das didacta Magazin für berufliche Bildung:
BILDUNGSPRAXIS erscheint vier Mal im Jahr und richtet sich an alle Berufsbildungsprofis, insbesondere an Ausbilder, Berufsschullehrer und Weiterbildner. Jede Ausgabe greift unterschiedliche Aspekte der Aus- und Weiterbildung auf. Fachund praxisbezogene Beiträge vermitteln fundiertes Wissen, praktische Tipps und Ideen geben zusätzliche Anregungen für die tägliche Arbeit. Herausgeber ist die Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH gemeinsam mit dem AVR Verlag. Chefredakteur ist der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis.

Ansprechpartner

Vincent Hochhausen
Redaktionsleitung
Telefon: +49 221 965678-16
E-Mail: vhochhausen@avr-verlag.de
Web: www.bildungspraxis.de

Ansprechpartner Didacta
Thorsten Timmerarens
Telefon: +49 6151 3521513
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Web: www.didacta.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden