"Was Kinder (un)glücklich macht"

Burkhard Jungkamp, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, eröffnet am morgigen Samstag die 2. Elternuniversität in der Fachhochschule Potsdam. "Zu einer guten und liebevollen Beziehung zwischen Kindern und Eltern gehört Verständnis. Dafür ist die Kommunikation unerlässlich", betont Staatssekretär Jungkamp im Vorfeld der Veranstaltung. "In der Elternuniversität haben Eltern, Erzieherinnen und Lehrer die Möglichkeiten sich über Erziehung zu informieren und auszutauschen."

26.09.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Der Landeselternrat veranstaltet gemeinsam mit Wissenschaft, Verwaltung und Weiterbildung zum zweiten Mal den Fachtag für Väter und Mütter von Schulkindern. Das diesjährige Motto der Veranstaltung lautet "Was Kinder (un)glücklich macht". Die Elternuniversität bietet Eltern aber auch Lehrkräften und Sozialarbeiterinnen bzw. Sozialarbeitern die Möglichkeit, sich untereinander und mit Erziehungsfachleuten aus Wissenschaft, Praxis und Bildungspolitik zu Erziehungs- und Schulfragen auszutauschen und an Workshops teilzunehmen. Die Veranstaltung will auch Eltern und Schule einander näher bringen und dazu beitragen, dass beide Seiten im Sinne einer gelingenden Erziehung partnerschaftlich zusammenarbeiten.

Veranstalter ist der Landeselternrat gemeinsam mit dem Brandenburgischen Volkshochschulverband e.V., dem Institut für Fortbildung, Forschung und Entwicklung (IFFE e.V.) und der Fachhochschule Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg. Es werden etwa 200 Teilnehmer erwartet.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.elternuni.net


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden