© www.pixabay.de
Anerkennungszahlen

Deutschland bei ausländischen Fachkräften gefragt

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeiten des Anerkennungsgesetzes des Bundes und lassen ihre ausländischen Berufsqualifikationen bewerten. Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes hat sich die jährliche Antragszahl verdoppelt. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Beschäftigte mit Routinetätigkeiten nehmen seltener an Weiterbildungen teil

Beschäftigte mit Tätigkeiten, die zum großen Teil durch moderne Technologien ersetzt werden könnten, nehmen seltener an beruflicher Weiterbildung teil als Beschäftigte, deren Tätigkeiten ein geringeres Risiko aufweisen, durch Computer ersetzt zu werden. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervor. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

25.583 Personen erhielten 2018 in NRW Aufstiegs-BAföG-Leistungen

2018 erhielten in Nordrhein-Westfalen 25.583 Personen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 606 Personen (+2,3 Prozent) mehr als ein Jahr zuvor. mehr

© www.pixabay.de
Duale Ausbildung

Thüringen startet Qualitätsinitiative für Berufsschulen

Die Thüringer Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern und das Bildungsministerium starten gemeinsam eine Initiative zur Qualitätssteigerung an den Thüringer Berufsschulen. Thüringens Bildungsminister Helmut Holter: „Duale Ausbildung soll wieder attraktiver werden.“ mehr

© www.pixabay.de
Fachkräftesicherung

Wirtschaft kämpft gegen Klischees bei der Berufswahl

Mehr Mädchen in der IT, weniger in der Hauswirtschaft: Nach Einschätzung von Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), können Unternehmen bei der Fachkräftesicherung "auf sich wandelnde Rollenbilder hoffen". mehr

© GaudiLab/Shutterstock
Statistik

Berufliche Ausbildung in NRW auch 2018 durch traditionelle Berufe geprägt

Ende 2018 befanden sich in NRW 299.232 Personen in einer beruflichen Ausbildung im dualen System. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, konzentrierten sich 55,6 Prozent aller weiblichen und 39,2 Prozent der männlichen Auszubildenden auf die jeweils zehn am stärksten besetzten Berufe. mehr

© www.pixabay.de
Hochschul-Bildungs-Report

Arbeitswelt 4.0: Education-Start-ups mischen den Weiterbildungsmarkt auf

Weiterbildung und Lehrerbildung an deutschen Hochschulen stagnieren und sind zu wenig auf die Zukunft ausgerichtet. Im Weiterbildungsbereich etablieren sich mittlerweile immer mehr so genannte Education-Start-ups und Online-Plattformen auf dem Markt, von denen Hochschulen viel lernen können. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Hochschul-Bildungs-Report von Stifterverband und McKinsey&Company.  mehr

08.08.2019 Pressemeldung Stifterverband

© www.pixabay.de
Lehrerzahlen

Rund 27 000 Lehrkräfte an beruflichen Schulen im Schuljahr 2018/19

Wie das Statistische Landesamt Baden-Württemberg im Rahmen der amtlichen Schulstatistik feststellte, unterrichteten an den öffentlichen und privaten beruflichen Schulen im Schuljahr 2018/19 insgesamt 26 959 Lehrkräfte. Damit nahm die Lehrkräftezahl im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um etwas mehr als 1 % (372 Personen) ab. mehr

© www.pixabay.de
Berufliche Bildung

521 900 neue Azubi-Verträge im Jahr 2018

Neuabschlüsse von Männern steigen, bei Frauen setzt sich rückläufiger Trend fort. mehr

07.08.2019 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© Monkey Business - stock.adobe.com
Online-Portal

Medienbildung von Jung bis Alt

„Zur besseren Medienbildung von Jung bis Alt hat Sachsen eine neue Koordinierungsstelle und ein Online-Portal für außerschulische Medienbildung eingerichtet“, teilte heute Kultusminister Christian Piwarz mit. Hier erhalten Bürger Unterstützung bei den Herausforderungen der digitalen Welt. mehr

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.