© Jasminko Ibrakovic/Shutterstock
Bericht

Anerkennung beruflicher Abschlüsse

Das Kabinett hat heute den Bericht zum Anerkennungsgesetz 2019 beschlossen. Dazu erklärt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek: "Wir kommen bei der Berufsanerkennung voran. Darüber freue ich mich, denn dies ist ein wertvoller Beitrag zur Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland." mehr

© www.pixabay.de
Maßnahmen

Lehrkräftemangel in der Berufsbildung

Die Kultusministerkonferenz hat Anfang dieses Monats eine Zusammenfassung von Modellrechnungen der Länder zum Lehrereinstellungsbedarf und zum Angebot an Absolventen des Vorbereitungsdienstes für den Zeitraum 2019 – 2030 vorgelegt. Daraus geht hervor: Es fehlen in erster Linie Lehrkräfte für die berufliche Bildung. mehr

© www.pixabay.com
Internationaler Vergleich

UNESCO legt Weltbericht zur Erwachsenenbildung vor 

Weltweit haben noch immer zu wenige Erwachsene Zugang zu Bildung. Zu diesem Schluss kommt der vierte Weltbericht zur Erwachsenenbildung, den die UNESCO am 5. Dezember in Brüssel vorstellt. Demnach nehmen in fast einem Drittel aller untersuchten Staaten weniger als fünf Prozent der Erwachsenen über 15 Jahren an Bildungsprogrammen teil. mehr

05.12.2019 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© www.pixabay.de
Modellversuch

Mehr Raum für Werte und Demokratie an beruflichen Schulen

„Wir wollen die Wertebildung an den beruflichen Schulen in Bayern stärken und gezielt weiterentwickeln“, betonte Staatssekretärin Anna Stolz heute in Fürstenfeldbruck bei der Auftaktveranstaltung des Schulversuchs „Werte.BS – Werte und Demokratie an der Berufsschule erfahren und erleben“. mehr

© www.pixabay.de
Zuspruch

BvLB begrüßt das Gesetz zur Modernisierung der beruflichen Bildung

Eine Mindestvergütung für Auszubildende, international vergleichbare Abschlussbezeichnungen und mehr Möglich­keiten, eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren sind die Kernpunkte des Gesetzentwurfs zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung. mehr

© www.pixabay.de
Neuregelungen

Bundesrat stimmt Mindestvergütung für Azubis zu

Der Bundesrat hat am 29. November 2019 der vom Bundestag beschlossenen Reform der beruflichen Bildung für höher Qualifizierte zugestimmt. Sie soll die Attraktivität der dualen Ausbildung stärken, sie damit zum Studium wettbewerbsfähiger machen und so dem Fachkräftemangel entgegenwirken. mehr

29.11.2019 Pressemeldung Bundesrat

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Gesetzesnovelle

Karliczek: Guter Tag für die Berufsbildung 

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am heutigen Freitag der Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) zugestimmt. mehr

© www.pixabay.com
didacta-Themendienst

Wie retten wir die Erde? Nachhaltigkeit nach Lehrplan

Aktivistin Greta Thunberg hat vor einem Jahr erstmals die Schule geschwänzt – für eine bessere Klimapolitik. Heute tun es ihr Millionen Kinder und Jugendliche gleich. Sie fordern, das Thema Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft zu verankern. Das betrifft auch das Bildungssystem. mehr

26.11.2019 Artikel Karoline Estermann

© Monkey Business Images/Shutterstock
Forderung

Ohoven: "Schulleitungen von Beruflichen Schulen müssen entlastet werden"

"Es ist gut, dass die Landesregierung von Baden-Württemberg endlich  ein 'Konzept zur Stärkung und Entlastung von Schulleitungen' vorgelegt hat", so Mario Ohoven, Vorstandsvorsitzender der Bildungsallianz des Mittelstands. mehr

© www.pixabay.de
Appell

Keine hochschulähnlichen Berufsbezeichnungen zulassen

Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat den Protest gegen hochschulähnliche Bezeichnungen für berufliche Abschlüsse erneut unterstrichen. mehr

20.11.2019 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.