© www.pixabay.de
Ausbildung

Jeder Zweite leidet unter arbeits­bedingten gesundheitlichen Beschwerden

Obwohl die meisten Auszubildenden ihren Gesundheitszustand als gut oder sehr gut bewerten, haben 58,8 Prozent von ihnen gesundheitliche Probleme, die mit dem Arbeitsplatz zusammenhängen. Das zeigen aktuelle Befragungsergebnisse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). mehr

19.11.2019 Pressemeldung Wissenschaftliches Institut der AOK

© www.pixabay.com
Berufliche Ausbildung

Erzieherberufe nach Reform groß im Kommen

Die Zahl der Auszubildenden in den sozialpädagogischen Berufen ist in Hamburg auf einen neuen Höchststand gestiegen. 5.771 Schülerinnen und Schüler werden in diesem Schuljahr in den staatlichen und privaten Schulen ausgebildet. Das sind 406 mehr als im letzten Jahr und 1.120 mehr als im Jahr 2015. mehr

© Windmueller_DBB_Verlag
Forderung

Berufsschulpakt zur Digitalisierung

Die digitale Transformation ist längst in der Schule angekommen. Die technischen Standards – wenn auch noch nicht überall erfüllt – sind aus Sicht des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung e. V. (BvLB) gesetzt: Gigabit für alle, leistungsstarkes W-LAN in allen Klassenräumen, „bring your own device“ (BYOD) und Cloudtechnologie. mehr

© Didacta GmbH/AVR

Verbreitung digitaler Lern­anwendungen in der beruflichen Bildung noch begrenzt

In der aktuellen Ausgabe von Bildungspraxis – didacta Magazin für berufliche Bildung geben Michael Härtel, Leiter des Bereichs Lehren und Lernen am Bundesinstitut für Berufsbildung, und Katja Stamm vom Bundesministerium für Bildung und Forschung einen Überblick über den aktuellen Stand der Digitalisierung in Aus- und Weiterbildung. mehr

© www.pixabay.de
Antrag

System der Weiterbildung reformieren

Die FDP-Fraktion will das System der Weiterbildung reformieren und hat dazu einen Antrag vorgelegt. Weiterbildung werde immer wichtiger. Die Digitalisierung verändere die Arbeits- und Lebenswelt vieler Menschen grundlegend und senkt die Halbwertszeit von Wissen deutlich. mehr

12.11.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© Cornelsen Verlag GmbH

Cornelsen übernimmt inside Unternehmensgruppe

Cornelsen erwirbt die inside Unternehmensgruppe und wächst damit um einen Spezialisten für Lernangebote im beruflichen Kontext. Mit der Investition in die berufliche Qualifizierung will Cornelsen erste Anlaufstelle für Unternehmen sein, um Fachkräfte auf die digitalisierte Berufs- und Arbeitswelt vorzubereiten.  mehr

06.11.2019 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

© Antonio Guillem/shutterstock
Studie

Vier von fünf Jugendlichen werden im Wunschberuf ausgebildet

Die große Mehrheit (83 %) der Bewerberinnen und Bewerber, die eine betriebliche Aus­bil­dungs­stelle finden konnte, wird in ihrem Wunschberuf oder einem ihrer Wunschberufe aus­gebildet. Diese Personen sind mit ihrer aktuellen beruflichen Situation deutlich zufriedener als diejenigen, die in anderen Berufen als ihren Wunschberufen ausgebildet werden. mehr

© Monkey Business Images/Shutterstock
Lenkungsgruppe

Ausbildungssituation in Bremen verbessern

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Kristina Vogt, möchte perspektivisch mehr Schulabgänger und Schulab­gängerinnen in die berufliche Ausbildung bringen. Immer noch gibt es in Bremen zu viele Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz bekommen. mehr

© www.pixabay.de
Fachkräftemangel

Ausbildungslosigkeit junger Menschen stoppen

Die heute veröffentlichten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zum Ausbildungsmarkt sind bedrückend: Trotz des großen Fachkräftemangels gingen rund 73.700 Jugendliche bei ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz leer aus. Gleichzeitig blieben 53.137 Ausbildungsstellen unbesetzt. mehr

30.10.2019 Pressemeldung Deutscher Caritasverband e.V.

© www.pixabay.de
Schulabschluss

Anstieg der Schülerzahlen

Baden-Würtemberg: Trendwende an allgemeinbildenden Schulen und auch an beruflichen Schulen in Sicht – Vorausrechnung zur Entwicklung der Schüler- und Schulabgängerzahlen bis 2030 veröffentlicht mehr

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.