Dossier zum Thema "Außerschulisches Lernen"

© www.pixabay.de
Kulturelle Bildung

Kultur für alle – aber in guter Qualität!

Warum die Zahl außerunterrichtlicher Angebote Kultureller Bildung kein hinreichendes Indiz für den Erfolg Kultureller Bildung ist: Ein Zwischenruf des Rates für Kulturelle Bildung, rund 500 Tage vor der Bundestagswahl. mehr

27.05.2016 Pressemeldung Rat für Kulturelle Bildung

© www.pixabay.de
Geschichtsunterricht

Gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet

Das Niedersächsische Kultusministerium und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem werden ihre Zusammenarbeit weiter intensivieren. mehr

© privat
didacta-Themendienst

Mehr Querdenker, weniger Ja-Sager

Die Generation der heute 20- bis 30-Jährigen wird das Bildungssystem revolutionieren. Das "Neue Lernen" ist kollaborativ und digital. Dr. Burkhart berät Unternehmen zum Generationenmanagement. Denn die jungen Erwachsenen werden auch die Arbeitswelt verändern. Sie haben keine Lust mehr auf Machtmonopole oder starre Strukturen, sondern wollen flache Hierarchien und mehr Sinn in der eigenen Arbeit. mehr

11.01.2016 Artikel

© Josef Fischnaller
didacta-Themendienst

Auf der Suche nach dem Aha-Erlebnis

Mögen es Briefmarken oder Maikäfer sein: Faszination und Leidenschaft beflügeln nachhaltigen Lernerfolg, weiß Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther. Neurobiologisch betrachtet, lernt man das am besten, was Freude bereitet. Lehrkräfte können ihre Schüler dabei durch gemeinsames und außerschulisches Lernen unterstützen. mehr

06.01.2016 Artikel

© www.pixabay.de
didacta-Themendienst

Lernatmosphäre – Mit Spaß zum Erfolg

Die Lernräume der Zukunft sind offen und transparent. Das spiegelt sich nicht nur in der Architektur moderner Bildungsstätten wider, sondern auch darin, wie Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte Kinder motivieren können. Welche Rahmenbedingungen müssen gegeben sein, um den Lernerfolg zu verbessern? Von Anne Odendahl mehr

21.12.2015 Artikel Anne Odendahl

© privat
Anders lernen

Teamgeist und Spaß: die Jugendherberge als außerschulischer Lernort

(red) Vor mehr als 100 Jahren öffnete die erste Jugendherberge. Seither haben Generationen von Schülern und Lehrern wenigsten eine der mittlerweile 500 Jugendherbergen genutzt. Doch was zunächst nur als preisgünstige Unterkunft gedacht war, hat sich mittlerweile deutlich weiterentwickelt, berichtet Knut Dinter vom Deutschen Jugendherbergswerk. mehr

12.02.2015 Artikel

> Alle Dossiers