"Zukunft des Sports in seiner Vielfalt unterstützen"

Die Neukonstituierung stand im Mittelpunkt der gestrigen Sitzung des Bayerischen Landessportbeirats, der nun mit seinem neuen Vorsitzenden, dem Abgeordneten Gerhard Wägemann, in seine 12. Amtsperiode eintritt. Staatssekretär Dr. Marcel Huber betonte in seiner Ansprache den hohen Stellenwert des Beratungsgremiums gegenüber dem Bayerischen Landtag, der Bayerischen Staatsregierung und anderen sportfachlichen Einrichtungen: "Der Landessportbeirat hat die Aufgabe, durch kompetente Beratung die Zukunft des Sports in seiner Vielfalt zu unterstützen. Die Mitglieder des Gremiums prägen entscheidend sportfachliche und sportpolitische Themenstellungen".

18.03.2009 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Staatssekretär Huber appellierte an die neuen Mandatsträger, sich mit großer Aufmerksamkeit dem Schulsport zu widmen. "Neben anderen entscheidenden Themen wie dem Sportstättenbau, der Vereinsförderung oder dem Leistungssport, darf nicht vergessen werden, dass nur die Schule alle Kinder und Jugendlichen erreicht und dadurch für Sport begeistern kann. Die Bedeutung des Sports ist dabei nicht hoch genug anzusiedeln. So vermittelt Sport Schlüsselkompetenzen wie Toleranz und Teamfähigkeit - um nur einen Aspekt zu nennen".

Der Landessportbeirat setzt sich aus 28 Mitgliedern zusammen, die von Landtagsfraktionen sowie Verbänden und Vereinen vorschlagen werden. Er besteht jeweils für eine Legislaturperiode und richtet drei Ausschüsse ein: für Finanzfragen, für Fragen des Vereinssports und für Fragen des Schul-, Kinder und Jugendsports. Die Geschäftsstelle des Landessportbeirats ist im Kultusministerium angesiedelt.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden