577.000 Euro zur Restaurierung des Chinesischen Hauses in Oranienbaum

Am 5. November um 11.Uhr übergibt Kultusstaatssekretär Dr. Valentin Gramlich im Schlosspark Oranienbaum einen Zuwendungsbescheid über 577.000 Euro an die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz. Die Übergabe des Bescheides ist auch das Zeichen für den Baubeginn am Chinesischen Haus.

04.11.2008 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Nach der Restaurierung des Chinesischen Hauses wird es wieder für Besucher zugänglich sein. Abgesehen von dem jährlichen Tag des offenen Denkmals war das zuletzt in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts möglich.

Die Übergabe des Zuwendungsbescheides ist die erste Bewilligung für das Kulturinvestitionsprogramm 2007 bis 2013. Sie ist der Startschuss für eine Vielzahl weiterer Investitionen, die die Bedingungen für die kulturtouristische Erschließung Sachsen-Anhalts nachhaltig verbessern werden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden