"Expolingua" vom 19. bis 21. November 2010 in Berlin

Wer mit einer COMENIUS-Schulpartnerschaft Europa entdecken möchte, kann sich auf der "Expolingua" vom 19. bis 21. November 2010 in Berlin informieren. Im Vortragsprogramm der Messe am 19. November 2010 stellt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz von 10.30 bis 11.15 Uhr die Angebote dieses EU-Programms für Schulen und Lehrkräfte vor.

27.10.2010 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Der Vortrag informiert über die Möglichkeiten für Schulen, ein COMENIUS-Projekt durchzuführen. An praktischen Beispielen wird der Weg von der Partnersuche über das Antragsverfahren bis hin zur Projektdurchführung und Auswertung dargestellt. Außerdem geht der Vortrag darauf ein, welche Effekte die europäische Bildungskooperation für die beteiligten Schüler und Lehrer (z.B. Vertiefung der Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelles Lernen) und die Schulen selbst (z.B. Schulentwicklung) haben kann. Bei Bedarf werden auch weitere Möglichkeiten, mit COMENIUS Europa zu entdecken (z.B. COMENIUS-Lehrerfortbildung, COMENIUS-Sprachassistenten), vorgestellt.

Die "Expolingua" zählt zu den führenden internationalen Messen für Sprachen und Kulturen im deutschsprachigen Raum. Schirmherrin ist die EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend, Androulla Vassiliou. Die Messe findet im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin-Mitte statt. Rund 200 Aussteller aus 30 Staaten geben einen Überblick über Möglichkeiten des Fremdsprachenlernens und -lehrens. Die Messe ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 5 Euro Eintritt, Schüler und Studenten 3 Euro.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden