gamescom congress 2015 am 6. August in Köln: Freikarten gewinnen!

"Spielend lernen – Medienkompetenz, Jugendschutz und Didaktik" - so lautet einer von sechs Schwerpunkten des [gamescom congress am 6. August in Köln](http://bildungsklick.de/pm/94263/gamescom-congress-2015-am-6-august-in-koeln-spielend-lernen-medienkompetenz-jugendschutz-und-didaktik/). Auf dem Kongress im Rahmen der weltweit größten Messe für digitale Spiele wird über Computerspiele als Lernwerkzeug, Innovationstreiber, Wirtschaftsfaktor und Kulturgut sowie über die Computer- und Videospielbranche als Arbeitgeber diskutiert.

28.07.2015 Pressemeldung gamescom congress

Seien Sie dabei und gewinnen Sie jetzt eine Freikarte für den gamescom congress! Die ersten drei E-Mails an erhalten den Zuschlag. Pro Person kann nur eine Karte vergeben werden.

Die weiteren Themenblöcke auf einen Blick:

  • "Business – Games made in Germany"
  • "Human Resources – Modernes Personalmanagement durch Impulse aus der Spielebranche"
  • "Mehr als nur spielen - Trends, Forschung, Bildung, Wissensarbeit und Technologie"
  • "Legal summit" in Kooperation mit "the Video Game Bar Association"
  • "Kulturgut Games"

Lehrer und Pädagogen können sich die Teilnahme am gamescom congress zertifizieren lassen: Teilnehmer/innen können am Veranstaltungstag ein entsprechendes Dokument beantragen und sich vor Ort eine Bescheinigung ausstellen lassen.

Detaillierte Informationen zum Programm und den Referenten sind auf www.gamescom-congress.de abrufbar.

Informationen zum gamescom congress 2015

Der gamescom congress 2015 findet am Donnerstag, den 6. August von 10.30 bis 18 Uhr im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse im Rahmen der gamescom, der weltweit größten Messe für digitale Spiele und Unterhaltung, statt. Der gamescom congress gehört damit zu den führenden Konferenzen, der mit seiner Ausrichtung, seinem Line-up an Fachexperten und Themen einzigartig ist. Der Kongress wird veranstaltet von der Koelnmesse GmbH und dem BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V., gefördert von der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Köln, organisiert durch die Aruba Events GmbH. Weitere Informationen auf www.gamescom-congress.de.

Ansprechpartner

gamescom congress
Web: http://www.gamescom-congress.de

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden