Baden-Württemberg

GEW erreicht Rekord-Mitgliederzahl

Die Bildungsgewerkschaft GEW hat pünktlich zum Tag der Arbeit am 1. Mai eine Rekord-Mitgliederzahl von 47.000 erreicht und alleine seit Jahresanfang über 1.000 neue Mitglieder dazu gewonnen. Seit Anfang 2009 konnte die Organisation, die überwiegend Lehrer/innen und Erzieher/innen organisiert, um sechs Prozent zulegen.

29.04.2010 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

"Die Beschäftigten in Bildungseinrichtungen wissen, wie wichtig eine starke Interessenvertretung ist, um die Lern- und Arbeitsbedingungen an Kitas und Schulen zu verbessern", sagte am Donnerstag (29.04.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Seit 2005 sind 7.000 neue Mitglieder in die GEW Baden-Württemberg eingetreten. Sie ist im Südwesten die größte bildungspolitische Interessenvertretung und organisiert mehr Lehrer/innen als die vier Lehrerverbände des Beamtenbunds. Auch bundesweit hat die Bildungsgewerkschaft unter dem Dach des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) eine positive Mitgliederentwicklung.

Die GEW-Landesvorsitzende Doro Moritz wird am 1. Mai auf der Kundgebung in Heilbronn sprechen.

Weitere Informationen: www.gew-bw.de

1. Mai-Rede Doro Moritz am 01.05. im Internet: www.gew-bw.de

Ansprechpartner

GEW Baden-Württemberg

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden