Hessen

GEW weist Sonderopfer für Lehrkräfte zurück

Anlässlich der Regierungsankündigung, die Tarifsteigerung nicht zeit- und inhaltsgleich auf Beamtinnen und Beamten zu übertragen, erklärte Jochen Nagel, Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hessen:

18.05.2011 Pressemeldung GEW Hessen

"Die von der Landesregierung geplante Zumutung, das Tarifergebnis nur in Teilen und um ein halbes Jahr versetzt auf die Beamtinnen und Beamten übertragen zu wollen, weist die GEW in aller Schärfe zurück. Immer wieder sind es ausgerechnet die Lehrkräfte, die für das Stopfen von Haushaltslöchern herhalten sollen. Offenbar sollen sie nun nicht nur weiterhin auf Basis der 42-Stunden-Woche und bis 67einhalb Jahren vor den Klassen stehen, sondern auch noch finanziell benachteiligt werden."

"Für eine durchschnittliche verbeamtete Lehrkraft bedeutet dies einen Einkommensverlust von mehr als 1.000 Euro in 2 Jahren", so Nagel weiter. "Das ist auch angesichts der anhaltenden Nachwuchsprobleme und der viel zu hohen Arbeitsbelastung eine Dreistigkeit, die wieder einmal verdeutlicht, welchen geringen Stellenwert die Landesregierung qualifiziertem und motiviertem Personal und damit guter Bildung in unseren Schulen beimisst."

"Nicht zuletzt macht derlei Vorgehen der Landesregierung deutlich, dass sie die Möglichkeit der willkürlichen einseitigen Festlegung des Gehalts von Lehrkräften immer wieder gegen die Betroffenen nutzt. Es wird deshalb höchste Zeit, dass der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte dem einen Riegel vorschiebt und das Streikrecht auch für Beamtinnen und Beamte unumstritten anerkennt", so Nagel abschließend. "Denn einer solch beschäftigtenfeindlichen Politik, das zeigen die Erfahrungen in Hessen, kann nur mit einer starken GEWerkschaft begegnet werden."

Ansprechpartner

GEW Hessen

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden