Große Landesausstellung "Saurier – Erfolgsmodelle der Evolution" im Staatlichen Naturkundemuseum Stuttgart eröffnet

"Baden-Württemberg ist ein Land mit weltweit bedeutsamen Fundstellen und zählt zu den fossilreichsten Regionen der Erde. Mit der Großen Landesausstellung ´Saurier - Erfolgsmodelle der Evolution´ unternehmen die Besucherinnen und Besucher anhand der neuesten Funde und Erkenntnisse eine spannende Zeitreise durch 100 Millionen Jahre Erdgeschichte – und das alles auf dem Boden von Baden-Württemberg." Dies erklärte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, anlässlich der Pressekonferenz zur Eröffnung der Großen Landesausstellung "Saurier – Erfolgsmodelle der Evolution" am 27. März in Stuttgart.

27.03.2007 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • © saurier2007.de

"Neben Schulen, Hochschulen oder auch Volkshochschulen sind unsere Museen und Ausstellungen unverzichtbare Orte der Bildung", betonte Ministerpräsident Oettinger, der die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat. "Hier wird Wissenschaft greifbar, Neugierde geweckt und Wissensdurst gestillt. Mit der Landesausstellung 2007 ´Saurier – Erfolgsmodelle der Evolution´ stellt das Naturkundemuseum Stuttgart unter Beweis, dass es zu den Spitzeneinrichtungen seiner Art in Europa gehört. Zugleich ist die Ausstellung ein Erlebnis für die ganze Familie."

Die bis Ende September in Stuttgart gezeigte Saurier-Ausstellung sei die erste durch ein Naturkundemuseum ausgerichtete Große Landesausstellung und biete die Möglichkeit, die in Stuttgart geleistete Forschungsarbeit einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen, betonte Staatssekretär Birk. Jährlich nutzten mehr als 200 Wissenschaftler aus aller Welt die dort aufbewahrten spektakulären Funde aus Baden-Württemberg zu Vergleichsstudien. Diese seien damit der Paläontologie in vielen Fragen wichtige Impulsgeber.

"Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Interessen des breiten Publikums. Das neue Bild der Saurier wird in der Ausstellung anschaulich anhand zahlreicher Modelle in Lebensgröße präsentiert und damit für die Besucherinnen und Besucher erlebbar gemacht", stellte Staatssekretär Dr. Birk das vom Naturkundemuseum verfolgte Ausstellungskonzept heraus. Hierzu würden die Tiere in ihrer natürlichen Umwelt gezeigt, die in Form von sechs großräumigen Dioramen nach den vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnissen realistisch nachgebaut worden sei. Die aufgrund der hohen wissenschaftlichen und präparatorischen Qualifikation der Mitarbeiter des Naturkundemuseums ermöglichte Realisierung dieser Dioramen setze international neue Standards und mache die Ausstellung insbesondere auch für Kinder und Jugendliche interessant.

Das Land beteiligt sich mit rund 1,7 Mio. Euro an den Gesamtkosten von über 2 Mio. Euro. Mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg konnte, so Birk, ein wichtiger Hauptsponsor gewonnen werden, der die Ausstellung mit 150.000 Euro unterstütze. Daneben hätten zahlreiche private Spender teilweise mit Kleinbeträgen zum Gelingen des Projekts beigetragen.

Die Große Landesausstellung "Saurier – Erfolgsmodelle der Evolution" wird am 30. März von Ministerpräsident Günther H. Oettinger eröffnet. Sie ist vom 31. März bis 30. September 2007 im Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart – Museum am Löwentor zu sehen.

Weitere Informationen unter www.saurier2007.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden