Kunststaatssekretär Birk eröffnet 3. Europäischen Kultursommer der Stadt Fellbach

Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk hat am 11. Mai den 3. Europäischen Kultursommer in Fellbach eröffnet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Kunst und Kultur aus den Niederlanden und Rumänien. "Der Kultursommer ermöglicht die intensive Begegnung mit Staaten aus Mittel- und Osteuropa. Auch die diesjährigen Gastländer Niederlande und Rumänien versprechen interessante Einblicke." Mit diesen Worten dankte der Staatssekretär auf der Eröffnungsveranstaltung den Akteuren und verantwortlichen Mitarbeitern für das eindrucksvolle Programm. Die Beiträge aus den Niederlanden zeigen Aspekte einer Gesellschaft und Kultur jenseits landläufiger Klischees. Die rumänischen Programmpunkte beleuchten auch die jüngere wechselvolle Geschichte des Landes.

11.05.2007 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Der Staatssekretär verwies auf die intensive kulturelle Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und dem neuen EU-Mitglied Rumänien, die in 2007 eine besondere Intensität entfalte. "Die Mitwirkung an diesem Kultursommer ist - zumindest in Baden-Württemberg - die erste größere kulturelle Präsentation Rumäniens außerhalb des eigenen Landes seit dem Beitritt zur EU. Im Gegenzug beteiligt sich Baden-Württemberg mit einem Gastspiel des Aktionstheaters PanOptikum aus Freiburg und Konzerten des Stuttgarter Kammerorchesters am Kulturprogramm der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt Hermannstadt."

Der Europäische Kultursommer in Fellbach findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Nach den Länderschwerpunkten Frankreich und Ungarn im Jahr 2001 sowie Schweiz und Polen in 2004 stehen dieses Jahr vom 11. Mai bis 11. August Kunst und Kultur der Niederlande und Rumänien im Mittelpunkt der Veranstaltung. Weitere Informationen unter www.kultursommer-fellbach.de.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden