"Mathe ist Zucker"

Unter dem Motto "Mathe ist Zucker" veranstaltet das Kultusministerium bereits zum vierten Mal die "Woche der Naturwissenschaften" und lädt neben Schulen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Besuch der Mit-Mach-Ausstellung sowie der Veranstaltungen ein. Hier wird Spannendes, Wissenswertes und Unterhaltendes aus dem Bereich der Naturwissenschaften für ein breites Publikum aufbereitet präsentiert.

08.09.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Bildungsstaatssekretärin Dr. Susanne Reichrath wird die Woche am Montag (08.09.08, 16:00 Uhr) eröffnen. Das Veranstaltungsprogramm umfasst neben der Mit-Mach-Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" des Mathematikums in Gießen verschiedene Workshops sowie eine Generationenkonferenz des Saarländischen Rundfunks.

Getreu dem Motto "Mathe ist Zucker" soll die interaktive Ausstellung die Beschäftigung mit vermeintlich schwierigen Sachverhalten "versüßen". Die Ausstellung ist vom 8. bis 12. 9. 2008 zwischen 9:00 und 16:00 Uhr im Kultusministerium, Hohenzollernstr. 60, für Besucher geöffnet.

Am 9.9.2008, findet von 10:00 bis 12:00 Uhr ein Workshop statt, bei dem Kinder und Jugendliche spielerisch und unterhaltsam erfahren, wie ein Computer funktioniert. Der Workshop "Mathe in der Kiste" (11.9.2008, 14:30 – 17:00 Uhr) richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Schulformen, die die Ausstellung für den eigenen Unterricht nutzen wollen. Außerdem wird der sogenannte "Mathekoffer" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vorgestellt.

Die SR-Generationenkonferenz steht unter der Leitfrage "Ist die Zahl das Maß aller Dinge?". Am 11. 9. 2008, 18:00 – 19:30 Uhr, diskutieren Professor Ivica Maksimovic, Rektor der Hochschule für Bildende Künste Saar, Joachim Malter, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (ME Saar), Dr. Christel Weins, Projektleitung und Unternehmenskommunikation LOS-Verbund, Saarbrücken, Dr. Michael Voss, Lehrer und Vorsitzender der MNU Landesverband Saar sowie Marius Günzel, Schüler am Leibniz-Gymnasium St. Ingbert, mit dem Publikum. Es moderiert Barbara Renno vom Saarländischen Rundfunk.

Seit dem Jahr 2000 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) die Wissenschaftsjahre. Unter dem Motto "Saarland. Wir schaffen Wissen." steht die Mathematik auch im Saarland im Mittelpunkt.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der "Woche der Naturwissenschaften" im Kultusministerium ist frei. Nähere In­form­ationen siehe Link.

Ansprechpartner: Erich Gebhard, Telefon: (0681) 501-7520, E-Mail:

Wissenschaftsjahr Saarland


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden