Neue didacta-Ausgabe ab sofort erhältlich

Die Ausgabe 3/2016 von didacta – Das Magazin für lebenslanges Lernen erscheint am 14. September 2016. Im Titelthema geht es um effektives Lernen.

13.09.2016 Bundesweit Pressemeldung Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH
  • © Didacta GmbH/AVR

Wie lernt man richtig? Was hilft Schülern mit Lernproblemen? Wie kann man Computerspiele zum Lernen nutzen? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in der aktuellen Ausgabe von didacta. Neben einem Interview mit der Lernforscherin Tina Seufert werden unter anderem Merktechniken vorgestellt, die auch Gedächtnissportler anwenden.

Der didacta-Sonderteil Bildungsaspekte dreht sich diesmal um Lehrergesundheit. Viele Lehrer leiden unter Stress oder körperlichen Beschwerden. Bildungsaspekte zeigt, welche Ursachen dahinter stecken und was Lehrkräfte dagegen tun können.

didacta – Das Magazin für lebenslanges Lernen und das Sonderheft Bildungsaspekte richten sich an alle Bildungsprofis, insbesondere an Lehrkräfte aller Schularten. Jede Ausgabe greift unterschiedliche Aspekte des lebenslangen Lernens auf, von der Frühpädagogik über die Schule und Hochschule bis zur Aus- und Weiterbildung auf. Fach- und praxisbezogene Beiträge vermitteln fundiertes Wissen, praktische Tipps geben zusätzliche Anregungen für die tägliche pädagogische Arbeit.

Herausgeber des Magazins ist die Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH, mit dem renommierten Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis als Chefredakteur. Realisiert wird didacta von der AVR Agentur für Werbung und Produktion GmbH in München, die zugleich auch Sitz der Redaktion ist.

Ansprechpartner

Ansprechpartner Didacta
Thorsten Timmerarens
Telefon: +49 6151 3521513
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Web: www.didacta.de

AVR/Redaktionsleitung
Silvia Schumacher
Telefon: 089 - 41 96 94 34
E-Mail: sschumacher@avr-verlag.de
Web: www.didacta-magazin.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden