Spielerisch die Welt der digitalen Codes entdecken: Samsung und der Code Week Award

In der zunehmend digital geprägten Welt wird es immer wichtiger, neue Technologien zu verstehen und sie reflektiert anwenden zu können. Gemeinsam mit dem Code Week Award setzt sich Samsung Electronics daher dafür ein, Kinder und Jugendliche in Deutschland für das Programmieren zu begeistern und ihnen ein Verständnis für digitale Codes zu vermitteln.

17.02.2016 Pressemeldung Samsung

Mit dem Award werden pädagogisch nachhaltige Projekte ausgezeichnet, die den Nachwuchs auf spielerische Weise an neue Technologien heranführen. Der Preis wurde von Samsung gemeinsam mit der Internetbotschafterin der Bundesrepublik Gesche Joost, die auch als Schirmherrin des Awards fungiert, der Technologiestiftung Berlin und dem Design Research Lab der Universität der Künste Berlin ins Leben gerufen und im Frühjahr 2015 erstmals verliehen. Die Idee dazu entstand im Anschluss an die EU Code Week, in deren Rahmen europaweit für eine Woche Coding-Projekte durchgeführt werden. Der Award schafft unter dem Motto "Jede Woche ist Code Week" ganzjährig Formate, die Kinder an die Themen Technik und Programmieren heranzuführen.

39 Workshops erreichten über 700 Kinder und Jugendliche

Im ersten Jahr des Code Week Award wurden insgesamt zehn verschiedene Projekte in acht deutschen Städten mit insgesamt 75.000 Euro gefördert. Mehr als 700 Schüler und fast 80 Lehrer wurden damit erreicht. Bei den unterschiedlichen Workshops wurden Jungen und Mädchen gleichermaßen mit interessanten und spielerischen Ideen an die Welt der digitalen Codes herangeführt. So wurden etwa mithilfe von 3D-Scannern und Druckern personalisierte kleine Actionfiguren gebaut, mit Mikrocomputern eigene Computerspiele entwickelt oder mit leitfähigem Garn leuchtende Kleidungsstücke programmiert. Ziel war es immer, den Kindern und Jugendlichen über einen spielerischen Zugang ein Verständnis für digitale Codes und die dahinterliegenden Mechanismen zu vermitteln. "Wir wecken mit den Projekten des Awards auf spielerische Weise den Tüftlergeist des Nachwuchses und machen ihn auf diese Weise fit für die digitale Zukunft", sagt Steffen Ganders, Head of Corporate Affairs Samsung Electronics.

"Jede Woche ist Code Week" gilt auch für 2016

Auch 2016 wird es den Code Week Award wieder geben. Statt zehn Projekten werden in diesem Jahr sogar 15 Projekte deutschlandweit gefördert. Das Ziel ist es, noch mehr Kinder und Jugendliche für das Thema Coding zu begeistern. Auch in diesem Jahr konnten sich wieder Privatpersonen, Bildungseinrichtungen und Initiativen mit Konzepten für Workshops, Hackathons oder andere Formate für den Preis bewerben. Die Einreichungsfrist ist Ende Januar abgelaufen – die Gewinner werden im März in Berlin bekanntgegeben.

Weitere Informationen

Einblicke in die Projekte und Formate des Code Week Award und die Zusammenarbeit mit Samsung erhalten Interessierte auch auf der Bildungsmesse didacta. Am Messetand präsentiert Samsung diese Partnerschaft. Darüber hinaus geben das Team des Code Week Award sowie Workshopleiter letztjähriger Gewinnerprojekte interessante Einblicke in die Möglichkeiten des Programmierens und stellen ihre Projekte vor. Der Messestand von Samsung befindet sich in Halle 6.1. Weitere Informationen zum Code Week Award gibt es im Internet unter: www.award.codeweek.de

 

Ansprechpartner

Thomas Kahmann
Pressekontakt Samsung
Samsung Corporate Marketing
Samsung Electronics GmbH
Corporate Marketing
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach / Ts.
E-Mail: T.Kahmann@samsung.com

Lara Hannich
Pressekontakt Agentur
Samsung Corporate Citizenship
Faktor 3 AG
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Telefon: 040 / 679446 – 6169
E-Mail: samsung.cc@faktor3.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden