Standortvorteil Jugend

Die Zahl der Jugendfreizeiteinrichtungen im Land Brandenburg hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Das geht aus einer kürzlich vom brandenburgischen Jugendministerium durchgeführten Erhebung hervor. Demnach gibt es derzeit insgesamt 1.356 Jugendfreizeiteinrichtungen im Land, davon rund drei Viertel in öffentlicher Trägerschaft. Bei der letzten Erhebung im Jahr 2002 wurden nur 935 Jugendfreizeiteinrichtungen verzeichnet.

30.12.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Diese Ergebnisse würden zeigen, so Jugendminister Holger Rupprecht, dass zahlreiche Städte und Gemeinden angesichts des demographischen und sozialen Wandels und der Abwanderungstendenzen große Anstrengungen unternähmen, Angebote für ihre Jugendlichen zu schaffen und zu halten. "Die Gemeinden, Landkreise und kreisfreien Städte nehmen damit ihre Verantwortung für Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit wahr. Gerade vor dem Hintergrund der zurückgehenden Zahl von Jugendlichen und der Notwendigkeit, etwas gegen die Abwanderung künftiger Fachkräftegenerationen zu tun, bin ich über dieses Engagement sehr erfreut", betont der Jugendminister. "Die Landesregierung wird auch weiterhin ihren Beitrag zum Erhalt der Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche durch die Personalkostenförderung von sozialpädagogischen Fachkräften in der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit leisten. Auf diese Weise kann es uns ge-meinsam gelingen, eine attraktive Infrastruktur der Jugendarbeit aufrechtzuerhalten."

Insgesamt 321 Jugendfreizeiteinrichtungen sind mit hauptamtlichem sozialpädagogischem Fachpersonal ausgestattet, 1.035 werden von den jugendlichen Nutzern selbst verwaltetet, in der Regel durch einen Klubrat. Die selbstverwalteten Einrichtungen finden sich in erster Linie in kleineren Orten im ländlichen Raum.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden